Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kristina Deike-Müller Kristina Deike-Müller Buchhandlung: RavensBuch Markdorf
0 Rezensionen 12 Follower
Meine letzte Rezension Belinda von Maria Edgeworth
Maria Edgeworth erzählt die Geschichte der jungen, gut behüteten Belinda Portman. Belinda ist auf dem Land aufgewachsen, liest gern, schätzt Klugheit und Integrität und soll nun in der Obhut der mondänen Lady ­Delacour in die englische Gesellschaft eingeführt werden. Denn nichts ist zu dieser Zeit für eine junge Frau wichtiger, als die besten Chancen auf dem Heiratsmarkt zu haben. Belinda merkt jedoch bald, dass ihre Gastgeberin Lady Delacour, eine vergnügungssüchtige und kapriziöse Dame, keine geeignete Mentorin für sie ist. Sie muss also lernen, sich im turbulenten Gesellschaftsleben selbst zurechtzufinden. "Belinda" sorgte bei Erscheinen 1801 für einen Skandal, denn er war seiner Zeit weit voraus und brach mit so manchem Tabu: Eine Weiße heiratet einen Schwarzen, zwei Frauen duellieren sich in Männerkleidung. Kein Wunder also, dass diese "moralische Erzählung"- die Autorin legte Wert darauf, es nicht als Roman zu bezeichnen- lange nur zensiert erhältlich war. Ein absolutes MUSS für alle Jane Austen-Fans!
ab 28,00 €
Belinda
5/5
5/5

Belinda

Maria Edgeworth erzählt die Geschichte der jungen, gut behüteten Belinda Portman. Belinda ist auf dem Land aufgewachsen, liest gern, schätzt Klugheit und Integrität und soll nun in der Obhut der mondänen Lady ­Delacour in die englische Gesellschaft eingeführt werden. Denn nichts ist zu dieser Zeit für eine junge Frau wichtiger, als die besten Chancen auf dem Heiratsmarkt zu haben. Belinda merkt jedoch bald, dass ihre Gastgeberin Lady Delacour, eine vergnügungssüchtige und kapriziöse Dame, keine geeignete Mentorin für sie ist. Sie muss also lernen, sich im turbulenten Gesellschaftsleben selbst zurechtzufinden. "Belinda" sorgte bei Erscheinen 1801 für einen Skandal, denn er war seiner Zeit weit voraus und brach mit so manchem Tabu: Eine Weiße heiratet einen Schwarzen, zwei Frauen duellieren sich in Männerkleidung. Kein Wunder also, dass diese "moralische Erzählung"- die Autorin legte Wert darauf, es nicht als Roman zu bezeichnen- lange nur zensiert erhältlich war. Ein absolutes MUSS für alle Jane Austen-Fans!

Kristina Deike-Müller
  • Kristina Deike-Müller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Belinda von Maria Edgeworth

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend