Der Besuch der alten Dame
detebe Band 23045

Der Besuch der alten Dame

Eine tragische Komödie

Buch (Taschenbuch)

10,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,95 €

eBook (ePUB)

7,99 €

Hörbuch (CD)

17,99 €

Beschreibung

Claire Zachanassian kehrt als steinreiche Frau in ihr Heimatdorf Güllen zurück, wo ihr einst das Herz gebrochen und die Ehre geraubt wurde. Nun will sie sich rächen und bietet der Güllener Bevölkerung eine Milliarde dafür, dass ihr damaliger Liebhaber Ill für sein Vergehen mit dem Tod bestraft wird. Ein Angebot, das die Bürger entrüstet zurückweisen. Zunächst.

"Eines der anregendesten und fesselndsten aller Stücke, die seit dem Zweiten Weltkrieg geschrieben worden sind." The New York Times

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.1998

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18/11,4/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

30.09.1998

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

18/11,4/2 cm

Gewicht

165 g

Auflage

55. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-23045-1

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Man weiß was passiert, doch die Charaktere retten es ein wenig

Dominic aus Neuwied am 15.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zunächst: Ich bin kein großer Fan von Dramen und wir mussten dieses hier in der Schule lesen. Dennoch möchte ich eine Kritik abgeben, bitte aber mit dieser Bemerkung hier im Hinterkopf. Das Gesamte Drama lang weiß man ziemlich schnell, was als nächstes passieren wird. Selbst wenn man die Geschichte nicht bis ins Kleinste analysiert fällt einem auf, wie einfach sie doch gestrickt ist. Die Charaktere haben es für mich persönlich gerettet. Einige davon, insbesondere Claire, haben eine Tragödie hinter sich, mit der man sich wirklich fragen kann, was Gerechtigkeit ist und wie weit sie geflochten sein sollte. Auch die Gier der Bewohner ist gut zu hinterfragen, denn worauf immer der Fokus liegen kann ist die Frage: „Würden wir ähnlich handeln?“

Man weiß was passiert, doch die Charaktere retten es ein wenig

Dominic aus Neuwied am 15.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zunächst: Ich bin kein großer Fan von Dramen und wir mussten dieses hier in der Schule lesen. Dennoch möchte ich eine Kritik abgeben, bitte aber mit dieser Bemerkung hier im Hinterkopf. Das Gesamte Drama lang weiß man ziemlich schnell, was als nächstes passieren wird. Selbst wenn man die Geschichte nicht bis ins Kleinste analysiert fällt einem auf, wie einfach sie doch gestrickt ist. Die Charaktere haben es für mich persönlich gerettet. Einige davon, insbesondere Claire, haben eine Tragödie hinter sich, mit der man sich wirklich fragen kann, was Gerechtigkeit ist und wie weit sie geflochten sein sollte. Auch die Gier der Bewohner ist gut zu hinterfragen, denn worauf immer der Fokus liegen kann ist die Frage: „Würden wir ähnlich handeln?“

Sehr gutes Stück

Noel am 25.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

- Bewertungstext hat nichts mit dem Artikel zu tun - Dass der Bewertungstext bei Orell Füssli mindestens 20 Wörter enthalten muss, halte ich für eine unnötige Hürde.

Sehr gutes Stück

Noel am 25.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

- Bewertungstext hat nichts mit dem Artikel zu tun - Dass der Bewertungstext bei Orell Füssli mindestens 20 Wörter enthalten muss, halte ich für eine unnötige Hürde.

Unsere Kund*innen meinen

Der Besuch der alten Dame

von Friedrich Dürrenmatt

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Besuch der alten Dame