Die Physiker

Eine Komödie in zwei Akten

detebe Band 23047

Friedrich Dürrenmatt

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,50 €

Accordion öffnen

eBook

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

17,59 €

Accordion öffnen
  • Die Physiker

    2 CD (2015)

    Sofort lieferbar

    17,59 €

    19,99 €

    2 CD (2015)

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Kernphysiker Möbius, Entdecker einer furchtbaren und gefährlichen Formel, flüchtet, seine Familie preisgebend, ins Irrenhaus. Er spielt Irrsinn, er fingiert die Heimsuchung durch den Geist Salomos, um das, was er entdeckte, als Produkt des Irrsinns zu diffamieren. Doch zwei Geheimagenten, ebenfalls als Wahnsinnige getarnt, sind ihm auf der Spur.

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹ und ›Das Versprechen‹, weltberühmt mit den Komödien ›Der Besuch der alten Dame‹ und ›Die Physiker‹. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den ›Stoffen‹, worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 30.09.1998
Verlag Diogenes
Seitenzahl 96
Maße (L/B/H) 18/11,4/1,7 cm
Gewicht 106 g
Auflage 53. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23047-5

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

25 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Sehr gutes Stück

Noel am 25.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

- Bewertungstext hat nichts mit dem Artikel zu tun - Dass der Bewertungstext bei Orell Füssli mindestens 20 Wörter enthalten muss, halte ich für eine unnötige Hürde.

5/5

Sehr gutes Stück

Noel am 25.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

- Bewertungstext hat nichts mit dem Artikel zu tun - Dass der Bewertungstext bei Orell Füssli mindestens 20 Wörter enthalten muss, halte ich für eine unnötige Hürde.

5/5

"Die Physiker -Friedrich Dürrenmatt | Rezension"

Eine Kundin/ein Kunde am 01.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Verrückt, aber weise." "Gefangen, aber frei." "Physiker, aber unschuldig." Das Buch "Die Physiker" war das erste, welches ich von dem Autor Friedrich Dürrenmatt gelesen habe und irgendwie weiß ich nicht, was ich so richtig davon halten soll, da ich vorher noch nie ein Buch in diesem Genre gelesen habe. Den Schreibstil fand ich eigentlich ziemlich normal, glaube ich. Mir ist beim Lesen nichts besonders Schlechtes oder herausragend Gutes aufgefallen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich nicht allzu sehr darauf geachtet habe und ob man gut durchkommt, lässt sich bei knapp 80 Seiten auch schwer beurteilen. Die Story an sich fand ich eigentlich ganz cool und wenn ich daran zurückdenke vielleicht sogar auch ein kleines bisschen witzig, aber irgendwie auch überwiegend cringe. Was ich am interessantesten fand, war, dass die drei Protagonisten einfach keine Probleme durch ihre Taten bekommen haben. Sie waren vielleicht krank, aber trotzdem. Vielleicht sollte das aber auch das witzige an der Geschichte sein. Hauptsächlich fand ich die Geschichte einfach merkwürdig...Das Cover mag ich aber gern! xD *Da ich eine Bewertung vergeben muss, gebe ich mal zwei Sterne (1,5), aber gebt da nicht so viel drauf! (Ich glaube das ist die schlechteste Rezension, die ich je geschrieben habe, aber ich kann das eigentlich ganz gut...wirklich! xD)

5/5

"Die Physiker -Friedrich Dürrenmatt | Rezension"

Eine Kundin/ein Kunde am 01.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Verrückt, aber weise." "Gefangen, aber frei." "Physiker, aber unschuldig." Das Buch "Die Physiker" war das erste, welches ich von dem Autor Friedrich Dürrenmatt gelesen habe und irgendwie weiß ich nicht, was ich so richtig davon halten soll, da ich vorher noch nie ein Buch in diesem Genre gelesen habe. Den Schreibstil fand ich eigentlich ziemlich normal, glaube ich. Mir ist beim Lesen nichts besonders Schlechtes oder herausragend Gutes aufgefallen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich nicht allzu sehr darauf geachtet habe und ob man gut durchkommt, lässt sich bei knapp 80 Seiten auch schwer beurteilen. Die Story an sich fand ich eigentlich ganz cool und wenn ich daran zurückdenke vielleicht sogar auch ein kleines bisschen witzig, aber irgendwie auch überwiegend cringe. Was ich am interessantesten fand, war, dass die drei Protagonisten einfach keine Probleme durch ihre Taten bekommen haben. Sie waren vielleicht krank, aber trotzdem. Vielleicht sollte das aber auch das witzige an der Geschichte sein. Hauptsächlich fand ich die Geschichte einfach merkwürdig...Das Cover mag ich aber gern! xD *Da ich eine Bewertung vergeben muss, gebe ich mal zwei Sterne (1,5), aber gebt da nicht so viel drauf! (Ich glaube das ist die schlechteste Rezension, die ich je geschrieben habe, aber ich kann das eigentlich ganz gut...wirklich! xD)

Unsere Kund*innen meinen

Die Physiker

von Friedrich Dürrenmatt

4.4/5.0

25 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0