Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit

Eine Theorie der Wissenssoziologie

Gesellschaften Band 6623

Peter Berger, Thomas Luckmann

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In ihrer mittlerweile klassisch gewordenen Arbeit haben Peter L. Berger und Thomas Luckmann die Wissenssoziologie auf eine neue Basis gestellt. Mit dem begrifflichen Instrumentarium von Philosophie, Anthropologie, Sozialpsychologie und Sprachwissenschaft gehen sie der Frage nach, durch welche Prozesse sich für die Mitglieder von Gesellschaften eine intersubjektiv geteilte, gemeinsame Wirklichkeit herausbildet: wie die Formen der Vermittlung zwischen der objektiven Wirklichkeit der Gesellschaft, die durch soziale Interaktionen hervorgebracht, institutionell verstetigt und in vielfältiger Weise tradiert wird, und die subjektiven Bildungsprozesse der beteiligten Individuen zu verstehen sind.

Produktdetails

Verkaufsrang 37761
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.03.1980
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 240
Maße (L/B/H) 19/12,3/1,7 cm
Gewicht 183 g
Auflage 19. Auflage
Originaltitel The Social Construction of Reality
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-26623-4

Weitere Bände von Gesellschaften

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit