Ein Geheimnis

Roman

Philippe Grimbert

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,80
17,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,00 €

Accordion öffnen
  • Ein Geheimnis

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    8,00 €

    Suhrkamp

gebundene Ausgabe

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung



Prix Goncourt des Lycéens 2004 – Grand Prix des Lectrices de Elle 2005 – 200.000 verkaufte Exemplare in Frankreich

Als Einzelkind hat es Philippe nicht leicht. Schmächtig ist er, nicht der talentierte, kräftige Sohn, den seine Eltern – beide begeisterte Sportler – gern gehabt hätten. Auch der große Bruder, den er sich in seinen Tagträumen herbeiphantasiert, kann nicht helfen: Kein Stolz, nur Enttäuschung und Leere liegen im Blick des Vaters.

Philippe ist 15, als ihm Louise, eine enge Freundin der Familie, ein über lange Jahre gehütetes Geheimnis enthüllt. Die Grimberts sind Juden. Und sie haben das Leben im besetzten Paris keineswegs so unbeschadet und ereignislos überstanden, wie sie ihren Sohn glauben machen wollen. Behutsam wird Philippe an eine vor seiner Geburt liegende, von allen verdrängte Vergangenheit herangeführt, in der es den großen Bruder seiner Phantasie tatsächlich gegeben hat.

Jetzt – fast 50 Jahre später – hat sich der Autor Philippe Grimbert entschieden, die bewegende Geschichte seiner Familie aufzuschreiben.

Philippe Grimberts preisgekrönter autobiographischer Roman, in Frankreich ein Bestseller, erzählt aus der Sicht eines Nachgeborenen die dramatische Geschichte einer jüdischen Familie – seiner Familie, in der den drängenden Gefühlen von Verlust und Schuld mit Anpassung und Schweigen begegnet wird. Grimbert stellt dagegen die Konfrontation. Damit die Lebenden die Last der Vergangenheit tragen können und die Toten nicht ein zweites Mal getötet werden.

»Als Einzelkind hatte ich lange Zeit einen Bruder. Schöner als ich,

stärker als ich. Einen älteren Bruder, erfolgreich und unsichtbar.«

Philippe Grimbert wurde 1948 in Paris geboren und lebt dort als Autor und Psychoanalytiker. Er erforscht an den beiden Instituten Médico-Éducatifs in Asnières und Colombes autistische und psychotische Heranwachsende.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 20.02.2006
Verlag Suhrkamp
Seitenzahl 155
Maße (L/B/H) 20,6/12,9/1,9 cm
Gewicht 278 g
Auflage 6
Originaltitel Un secret
Übersetzer Holger Fock, Sabine Müller
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-41750-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

5 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Philippe Grimberts Geheimnis

Karin Baldermann aus Wagnersche/ Innsbruck am 17.02.2011

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Als Einzelkind hat es Philippe nicht leicht. Schmächtig ist er, nicht der talentierte, kräftige Sohn, den seine Eltern - beide begeisterte Sportler - gern gehabt hätten. Auch der große Bruder, den er sich in seinen Tagträumen herbeiphantasiert,kann nicht helfen: Kein Stolz, nur Enttäuschung und Leere liegen im Blick des Vaters ..... Ein herausragender, autobiographischer Roman, der mich sehr berührte. Voller Liebe und Schuld, geheimnisvoller Vergangenheit und grausamen Judenverfolgung zur Zeit der deutschen Besatzung in Paris. Eine dramatische Geschichte die Philippe Grimberts Familiengeheimnis lüftet.

5/5

Philippe Grimberts Geheimnis

Karin Baldermann aus Wagnersche/ Innsbruck am 17.02.2011
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Als Einzelkind hat es Philippe nicht leicht. Schmächtig ist er, nicht der talentierte, kräftige Sohn, den seine Eltern - beide begeisterte Sportler - gern gehabt hätten. Auch der große Bruder, den er sich in seinen Tagträumen herbeiphantasiert,kann nicht helfen: Kein Stolz, nur Enttäuschung und Leere liegen im Blick des Vaters ..... Ein herausragender, autobiographischer Roman, der mich sehr berührte. Voller Liebe und Schuld, geheimnisvoller Vergangenheit und grausamen Judenverfolgung zur Zeit der deutschen Besatzung in Paris. Eine dramatische Geschichte die Philippe Grimberts Familiengeheimnis lüftet.

5/5

Außergewöhnlich und sehr berührend

Whitefish aus Leipzig am 03.08.2007

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein Buch über Liebe, belastende Ungewissheit und das Schicksal einer jüdischen Familie. Grimbert schreibt autobiografisch. Als Kind steht er als schmächtiger Junge im Schatten seiner sportlichen Eltern, zum Trost erfindet er sich einen Bruder. Durch eine Freundin der Eltern erfährt er schließlich, dass dieser Bruder tatsächlich gelebt hat. Zudem, welches Schicksal den Familienmitgliedern seiner Eltern als Juden während des 2. Weltkriegs in Paris widerfährt. Ein Buch wie ein Eisberg (es steckt noch viel mehr dahinter, als dass, was man auf den ersten Blick wahrnimmt). Vergleichbar mit Begley, Lügen in Zeiten des Krieges. Ein leises Buch mit großer Wirkung, literarisch wertvoll und sehr empfehlenswert.

5/5

Außergewöhnlich und sehr berührend

Whitefish aus Leipzig am 03.08.2007
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein Buch über Liebe, belastende Ungewissheit und das Schicksal einer jüdischen Familie. Grimbert schreibt autobiografisch. Als Kind steht er als schmächtiger Junge im Schatten seiner sportlichen Eltern, zum Trost erfindet er sich einen Bruder. Durch eine Freundin der Eltern erfährt er schließlich, dass dieser Bruder tatsächlich gelebt hat. Zudem, welches Schicksal den Familienmitgliedern seiner Eltern als Juden während des 2. Weltkriegs in Paris widerfährt. Ein Buch wie ein Eisberg (es steckt noch viel mehr dahinter, als dass, was man auf den ersten Blick wahrnimmt). Vergleichbar mit Begley, Lügen in Zeiten des Krieges. Ein leises Buch mit großer Wirkung, literarisch wertvoll und sehr empfehlenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Geheimnis

von Philippe Grimbert

5.0/5.0

5 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0