Das Café am Rande der Welt
Band 1
Das Café am Rande der Welt Band 1

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Buch (Taschenbuch)

9,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

16,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Das Café am Rande der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

54

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2007

Illustrator

Root Leeb

Verlag

dtv

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,5/1,4 cm

Beschreibung

Rezension

Das Schöne für mich: Diesen kleinen Roman kann ich einfach so 'weglesen'. Und zusammen mit John darüber nachdenken, ob ich ein erfülltes Leben führe. Andi Gervelmeyer NDR 1, Niedersachsen 20210408

Details

Verkaufsrang

54

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2007

Illustrator

Root Leeb

Verlag

dtv

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

18/11,5/1,4 cm

Gewicht

122 g

Auflage

60. Auflage

Reihe

galleria

Originaltitel

The Why Are You Here Cafe

Übersetzer

Bettina Lemke

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-20969-4

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

196 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ich liebe es!

Greta am 02.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat eine so tolle Story und Message, ich würde mir es immer wieder kaufen. Ich finde jeder sollte es mal gelesen haben.

Ich liebe es!

Greta am 02.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat eine so tolle Story und Message, ich würde mir es immer wieder kaufen. Ich finde jeder sollte es mal gelesen haben.

An Banalität kaum zu überbieten

Bewertung am 07.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Erfolg dieser Erzählung erschließt sich mir nicht. Nach einem Drittel musste ich mich nur noch quälen, nach einem weiteren Drittel habe ich es weggelegt, später nur noch quergelesen, da es mir eigentlich widerstrebt, ein Buch vorzeitig zu beenden. Die Message ist so platt wie banal und im Grunde schon fast eine Unverschämtheit, das Ganze auf so vielen Seiten in die Länge zu ziehen. Folge Deinem Herzen, tu, was dich glücklich macht, der Rest wird sich schon fügen. Was ist mit den Verpflichtungen, für die sich ein jeder als Teil dieser Gesellschaft ein Stück weit verantwortlich fühlen sollte? Was wird aus meinen Kindern, aus den noch nicht abbezahlten Schulden, aus pflegebedürftigen Angehörigen, aus Patienten, die sich auf mich verlassen, wenn ich einfach alle Brücken einreiße, mein bisheriges Leben hinter mir lasse, um mich treiben zulassen, in den Tag hineinzuleben und auf mein Glück vertraue? Am Ende hat mich diese Blauäugigkeit und Trivialität nur noch genervt. Ein Fall für die Papiertonne!

An Banalität kaum zu überbieten

Bewertung am 07.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Erfolg dieser Erzählung erschließt sich mir nicht. Nach einem Drittel musste ich mich nur noch quälen, nach einem weiteren Drittel habe ich es weggelegt, später nur noch quergelesen, da es mir eigentlich widerstrebt, ein Buch vorzeitig zu beenden. Die Message ist so platt wie banal und im Grunde schon fast eine Unverschämtheit, das Ganze auf so vielen Seiten in die Länge zu ziehen. Folge Deinem Herzen, tu, was dich glücklich macht, der Rest wird sich schon fügen. Was ist mit den Verpflichtungen, für die sich ein jeder als Teil dieser Gesellschaft ein Stück weit verantwortlich fühlen sollte? Was wird aus meinen Kindern, aus den noch nicht abbezahlten Schulden, aus pflegebedürftigen Angehörigen, aus Patienten, die sich auf mich verlassen, wenn ich einfach alle Brücken einreiße, mein bisheriges Leben hinter mir lasse, um mich treiben zulassen, in den Tag hineinzuleben und auf mein Glück vertraue? Am Ende hat mich diese Blauäugigkeit und Trivialität nur noch genervt. Ein Fall für die Papiertonne!

Unsere Kund*innen meinen

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

3.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ida Franziska Kugler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ida Franziska Kugler

OSIANDER Lörrach

Zum Portrait

5/5

Warum sind Sie hier?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für alle, die sich unbewusst oder bewusst die Frage stellen, warum sie hier sind. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin eine davon, aber die Antwort darauf habe ich auch nach dem dritten Mal lesen nicht gefunden. Für diese Antwort bedarf es viel Zeit und viele Versuche und ist nichts was ein einziges Buch offenbaren kann. Aber Das Café am Rande der Welt hat mir diesmal bewusst gemacht, dass es noch fataler wäre sich diese Frage gar nicht zu stellen. Als sich John eines Tages verfährt entdeckt er das Café der Fragen und für ihn beginnt eine Nacht mit tiefgründigen Gesprächen über das Leben, den Tod und den Sinn des Lebens. Eine Frage die sich nicht nur John am Ende des Buches stellt ist: Warum bin ich hier? Und genau diese Frage gilt es für jeden selbst zu beantworten.
5/5

Warum sind Sie hier?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für alle, die sich unbewusst oder bewusst die Frage stellen, warum sie hier sind. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin eine davon, aber die Antwort darauf habe ich auch nach dem dritten Mal lesen nicht gefunden. Für diese Antwort bedarf es viel Zeit und viele Versuche und ist nichts was ein einziges Buch offenbaren kann. Aber Das Café am Rande der Welt hat mir diesmal bewusst gemacht, dass es noch fataler wäre sich diese Frage gar nicht zu stellen. Als sich John eines Tages verfährt entdeckt er das Café der Fragen und für ihn beginnt eine Nacht mit tiefgründigen Gesprächen über das Leben, den Tod und den Sinn des Lebens. Eine Frage die sich nicht nur John am Ende des Buches stellt ist: Warum bin ich hier? Und genau diese Frage gilt es für jeden selbst zu beantworten.

Ida Franziska Kugler
  • Ida Franziska Kugler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Michelle Hablowetz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michelle Hablowetz

OSIANDER Fürth

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser leicht autobiografische Roman erzählt uns die Geschichte eines Mannes, der wie so viele andere auch unglücklich ist. John ist total gestresst, steckt in einem Job fest, den er eigentlich nicht mag und hat kaum Zeit für sich. Wenigstens befindet er sich schon mal auf dem Weg in den Urlaub. Doch es kommt, wie es kommen musste, furchtbares Wetter und die aufgebende Technik tragen ihr übriges bei. John hat sich hoffnungslos verfahren. Durch Zufall stolpert er über ein kleines Café - seine Rettung, denkt er. Das Café ist gemütlich eingerichtet und auch sonst wirkt alles normal. Bis er drei Fragen auf der Speisekarte entdeckt: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben? Ziemlich tiefgründig für einen Café-Besuch. Mithilfe der Bedienung und des Koches stellt er sich den Fragen und seinen Antworten. Strelecky schafft es, uns mit diesem kleinen Buch zum Nachdenken anzuregen und öffnet einem ganz einfach die Augen für das, worauf es wirklich im Leben ankommt.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser leicht autobiografische Roman erzählt uns die Geschichte eines Mannes, der wie so viele andere auch unglücklich ist. John ist total gestresst, steckt in einem Job fest, den er eigentlich nicht mag und hat kaum Zeit für sich. Wenigstens befindet er sich schon mal auf dem Weg in den Urlaub. Doch es kommt, wie es kommen musste, furchtbares Wetter und die aufgebende Technik tragen ihr übriges bei. John hat sich hoffnungslos verfahren. Durch Zufall stolpert er über ein kleines Café - seine Rettung, denkt er. Das Café ist gemütlich eingerichtet und auch sonst wirkt alles normal. Bis er drei Fragen auf der Speisekarte entdeckt: Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben? Ziemlich tiefgründig für einen Café-Besuch. Mithilfe der Bedienung und des Koches stellt er sich den Fragen und seinen Antworten. Strelecky schafft es, uns mit diesem kleinen Buch zum Nachdenken anzuregen und öffnet einem ganz einfach die Augen für das, worauf es wirklich im Leben ankommt.

Michelle Hablowetz
  • Michelle Hablowetz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Café am Rande der Welt