Unverdächtig

Roman

Tanguy Viel

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

'Unverdächtig' ist ein hintergründiger Roman über große Hoffnungen und noch größere Enttäuschungen - und Verrat. Er ist Kriminalgeschichte und Liebesroman in einem und stellt einen der begabtesten jungen französischen Autoren erstmals auf deutsch vor.
Sam und Lise sind ein Paar. Sie arbeitet als Animierdame und schläft am Tag. Er hingegen schläft nachts und verbringt seine Tage vor dem Fernseher. Der Traum von einem anderen Leben scheint auf ewig ein Traum bleiben zu müssen. Bis Lises bester Kunde Henri ihr einen Heiratsantrag macht. Das ist die Chance, findet Lise und unterbreitet Sam den perfekten Plan. Und so wird Sam der Bruder von Lise, ihr Trauzeuge gar und Golfpartner seines neuen >Schwagers<. Er ist über jeden Verdacht erhaben...

Tanguy Viel, geboren 1973 in Brest, lebt in Meung-sur-Loire. Er hat bereits vier Romane veröffentlicht, die von der französischen Presse hoch gelobt wurden. 'Unverdächtig' ist sein erstes Buch auf Deutsch.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 21.08.2007
Verlag Wagenbach, K
Seitenzahl 128
Maße 22,3/14,6/1,5 cm
Gewicht 259 g
Reihe Quartbuch
Originaltitel Insoupconnable
Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-3212-3

Buchhändler-Empfehlungen

Annette Simminger, Osiander-Buchhandlung

Lise ist eine Animierdame in einer so genannten Nachtbar, die sich ihren Gästen und insbesondere dem Auktionator Henri aber so gekonnt verweigert, dass dieser ihr eines Tages zu ihrer eigenen Überraschung einen Heiratsantrag macht. Das sei die Gelegenheit für ein neues Leben, überzeugt Lise ihren Geliebten Sam und heckt mit ihm einen bösen Plan aus. Sam ist der Ich-Erzähler, der seine Erzählung mit jenem Tag beginnt, an dem Lise und Henri heiraten. Er ist der Liebhaber, der falsche Bruder Lises, denn so führt sie ihn in die neue Familie ein, ihr Trauzeuge und der miserable Golfpartner seines neuen Schwagers Henri. Dieser vierte Roman des Bretonen Tanguy Viel ist der erste, der ausgezeichnet ins Deutsche übersetzt wurde, und behandelt, so könnte man sagen, eine ménage à trois – aber das ist eigentlich auch schon ein Irrtum …nFantastisch konstruiert, sprachlich poetisch und obgleich von Anfang an vorhersehbar, dass der Plan des Liebespaares misslingt, spannend bis zum Schluss. Ich freue mich schon auf mehr von Tanguy Viel!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2018
Bewertet: anderes Format

Unverdächtig" ist gleichzeitig Liebesroman und spannende Kriminalgeschichte mit unerwarteten Wendungen. Sehr zu empfehlen!


  • artikelbild-0