Schulverweigerung

Inhaltsverzeichnis

Zu Fragen der Schulverweigerung — eine Einführung.- Schulverweigerung — eine Herausforderung für die pädagogische und soziale Qualitätsentwicklung der Regelschule.- Handlungsstrategien im Umgang mit Schulverweigerung — Versuch einer Systematisierung.- Gedanken über die Entstehung einer pädagogischen Haltung in der Arbeit mit Schulverweigerern.- „Ich hab’ es angehalten, das Rad, das Schuleschwänzen heißt“ — was kann die Schule tun?.- Empirische Befunde zu Fragen der Schulverweigerung.- Entwicklungspotenziale Sozialer Arbeit an Schulen aus der Entwicklungsperspektive der Jugendhilfeplanung in Magdeburg — ein Praxisbericht.- Verzeichnis der Autorinnen und Autoren.

Schulverweigerung

Muster — Hypothesen — Handlungsfelder

Buch (Taschenbuch)

54,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Schulverweigerung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 54,99 €
eBook

eBook

ab 35,96 €

Beschreibung

Das Problem der Schulverweigerung hat an der Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule eine verstärkte Aufmerksamkeit erfahren. Das Buch beschreibt die aktuellen Entwicklungen in der theoretischen Debatte zur Schulverweigerung und beschreibt das bestehende Hilfesystem. Ein Hauptanliegen dieses Bandes ist es, das oftmals als "Schulverweigerung" bezeichnete Phänomen aus verschiedenen Sichtweisen heraus zu beschreiben, aber auch Handlungsstrategien für die Beteiligten zu besprechen: Was kann in der Schule selbst geschehen, und welche Funktion hat dabei die Schulsozialarbeit, welche Chancen haben spezialisierte Projekte, wie sie in den vergangenen vier Jahren an verschiedenen Orten implementiert wurden?

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.01.2002

Herausgeber

Titus Simon + weitere

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

158

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.01.2002

Herausgeber

Verlag

VS Verlag für Sozialwissenschaften

Seitenzahl

158

Maße (L/B/H)

24,4/17/0,8 cm

Gewicht

313 g

Auflage

2002

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8100-3584-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Schulverweigerung
  • Zu Fragen der Schulverweigerung — eine Einführung.- Schulverweigerung — eine Herausforderung für die pädagogische und soziale Qualitätsentwicklung der Regelschule.- Handlungsstrategien im Umgang mit Schulverweigerung — Versuch einer Systematisierung.- Gedanken über die Entstehung einer pädagogischen Haltung in der Arbeit mit Schulverweigerern.- „Ich hab’ es angehalten, das Rad, das Schuleschwänzen heißt“ — was kann die Schule tun?.- Empirische Befunde zu Fragen der Schulverweigerung.- Entwicklungspotenziale Sozialer Arbeit an Schulen aus der Entwicklungsperspektive der Jugendhilfeplanung in Magdeburg — ein Praxisbericht.- Verzeichnis der Autorinnen und Autoren.