Myanmar fürs Handgepäck

Geschichten und Berichte – Ein Kulturkompass. Herausgegeben von Alice Grünfelder und Lucien Leitess. Herausgegeben von Alice Grünfelder und Lucien Leitess. Bücher fürs Handgepäck

Bücher fürs Handgepäck Band 443

Alice Grünfelder, Lucien Leitess

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,95
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Pierre Loti ist überwältigt von der Pracht, dem Glanz und den Düften der goldenen Pagode

Cees Noteboom hat noch nie eine glücklichere Reise gemacht

Emil Nolde spürt das pochende Herz Asiens

Paul Theroux nimmt den Schnellzug nach Mandalay und genießt die Verspätung

Shway Yoe verbeugt sich vor dem heiligen, launischen, weißen Elefanten

Amitav Gosh begleitet den letzten König von Birma auf seinem Weg ins Exil

George Orwell hadert mit seinem Kolonialdienst und möchte die Koffer packen

Aldous Huxley kreuzt mit dem Raddampfer auf dem Irrawadi

Roland Schüssel wagt sich ins verbotene Tal der Rubine

Bertil Lintner wagt sich ins verbotene Tal der Rubine

André Boucoud schmuggelt Rauschgift, Antiquitäten und Juwelen

Ma Thanegi unternimmt eine Wallfahrt im eigenen Land

Michael Aris porträtiert seine Gattin Aung San Suu Kyi

Mya Than Tint erzählt vier Lebensgeschichten

Dies und vieles mehr über Myanmar …

»Die Zwiespältigkeit des Landes durchzieht mehrere der literarischen Beiträge: Anmut und Armut, paradiesische Natur und tödliche Schlangen. Ein lesenswerter Band mit vielen interessanten Beiträgen.«

Lucien Leitess, geboren 1950 in Zürich, studierte Geschichte, Philosophie und Deutsche Literatur. Er arbeitete als Radio/TV-Verkäufer, freier Journalist und Ausstellungsmacher (Jubiläumsausstellung über den Zeichner Martin Disteli). 1975 gründete er den Unionsverlag, den er seither leitet. »Große Erzähler – starke Geschichten« war von Anfang an das Motto, vor allem auch aus Regionen und Literaturen, die erst allmählich ins Blickfeld Europas gerieten.

Neben dem Büchermachen programmierte er die Verlagssoftware EDDY (DOS–Version) und, für die Internationale ISBN–Organisation, das Tool zur weltweiten Umstellung auf die ISBN–13. Er entwickelt die Website des Unionsverlags und die automatisierte Produktion von E–Books auf der Basis von transpect.

2015 wurde er vom Branchenmagazin »Buchmarkt« als »Verleger des Jahres« ausgezeichnet. 2017 wurde ihm der Kulturpreis des Kantons Zürich verliehen.

Blütenlese aus den Editorials der Verlagsvorschauen 1979 bis 2015

Kleine Geschichte des Unionsverlags.
Alice Grünfelder studierte, nach einer Buchhändlerlehre und einem längeren Asienaufenthalt, Sinologie und Germanistik in Berlin und Chengdu. Zahlreiche Reisen führten sie auch nach Tibet. Sie arbeitete als Lektorin beim Unionsverlag in Zürich, anschließend gründete sie in Berlin eine Agentur für Literaturen aus Asien. Von 2004 bis 2010 betreute sie als Lektorin die Türkische Bibliothek im Unionsverlag. Seither ist sie als freie Lektorin, Übersetzerin und Literaturvermittlerin tätig.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 21.04.2009
Herausgeber Lucien Leitess, Alice Grünfelder
Verlag Unionsverlag
Seitenzahl 256
Maße (L/B/H) 19/11,5/2,2 cm
Gewicht 252 g
Auflage 2
Übersetzer Ursula Ballin, Felix Gasbarra, Oskar Hinüber
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-20443-0

Weitere Bände von Bücher fürs Handgepäck

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0