Zeitgeschichte – Medien – Historische Bildung

Inhaltsverzeichnis

1;Inhalt;6
2;Zum Stand der Disziplin;10
3;Zeitgeschichte - Medien - Historische Bildung. Einführung in das Tagungsthema;26
4;Sektion 1: Zeitgeschichte in kommerziellen Printmedien;38
4.1;Einführung;40
4.2;Zwischen Dämonisierung und Glorifizierung - Zeitgeschichte in der Bild-Zeitung;48
4.3;Zeitgeschichte in populären Geschichtsmagazinen;62
4.4;Aufklärende Geschichte. Der zeithistorische Journalismus des SPIEGEL im Profil;78
4.5;Zeitgeschichte in kommerziellen Printmedien am Beispiel des stern;94
5;Sektion 2: Zeitgeschichte in Unterrichtsmedien;110
5.1;Einführung;112
5.2;Zeitgeschichte im Schulbuch. Normative Überlegungen, empirische Befunde und pragmatische Konsequenzen;118
5.3;Deutsche Zeitgeschichte in französischen Geschichtsbüchern;134
5.4;Zeitgeschichte in digitalen Medien;150
5.5;Zeitgeschichte und Unterrichtsfilm. Desiderate und Perspektiven;172
6;Sektion 3: Zeitgeschichte in Film und Fernsehen;192
6.1;Einführung;194
6.2;"Erinnern Sie sich ...". Zum Verhältnis von Zeitgeschichte und Fernsehen;202
6.3;Kommerz, Bildung, Geschichtsbewusstsein. Historisches Lernen durch Geschichte im TV?;220
6.4;Spielfilme als Blaupausen des Geschichtsbewusstseins. Good Bye Lenin! aus deutscher und amerikanischer Perspektive;240
7;Sektion 4: Zeitgeschichte im Internet;256
7.1;Einführung;258
7.2;Die fünf Typen des historischen Erzählens - im Zeitalter digitaler Medien;262
7.3;Zeitgeschichte und Wikipedia: von der Wissens(ver)schleuder(ung) zum Forschungsfeld;284
7.4;"die echt konkrete seite" - LeMO als Lernort der Zeitgeschichte?;298
8;Nachwuchssektion;308
8.1;Historische Identitäten und Geschichtsunterricht in der Einwanderungsgesellschaft. Ergebnisse einer rekonstruktiven Studie;310
8.2;Der Spion, der aus dem Internet kam. Geschichtsjournalismus in den neuen Medien;322
9;Verzeichnis der Autoren und Autorinnen;340
Band 2
Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik Band 2

Zeitgeschichte – Medien – Historische Bildung

Buch (Gebundene Ausgabe)

65,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zeitgeschichte – Medien – Historische Bildung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 65,00 €
eBook

eBook

ab 46,90 €

Beschreibung

Dieser Band nimmt das Thema »Zeitgeschichte – Medien – historische Bildung« aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick. Der Frage, wie Zeitgeschichte öffentlich vermittelt wird, widmen sich Beiträge zu kommerziellen Printmedien, Film und Fernsehen sowie zum Internet. Auch in den schulbezogenen Medien Schulbuch, Unterrichtsfilm und in digitalen Anwendungen wird Zeitgeschichte vermittelt. Die Beiträge hierzu loten aus, welche spezifischen Profile, Potenziale und Probleme die einzelnen Medienformate bieten: Was sind die jeweiligen Vermittlungsintentionen und -konzepte, welche Themen werden behandelt und wie werden sie durch das Medium konfiguriert? Wie sehen die medienspezifischen Geschichtsbilder aus, welche Rezeptions- und Lernprozesse werden in Gang gesetzt? Der Band markiert zentrale Forschungsinteressen und -erträge der Geschichtsdidaktik im Bereich der Geschichtskultur und dokumentiert die Vorträge der 18. Zweijahrestagung der »Konferenz für Geschichtsdidaktik«.

Prof. Dr. Susanne Popp lehrt Didaktik der Geschichte an der Universität Augsburg und ist Vorsitzende der »Konferenz für Geschichtsdidaktik« sowie Vorstandsmitglied der »Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik«..
Dr. Michael Sauer ist Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Göttingen und war von 2011–2015 Vorsitzender der »Konferenz für Geschichtsdidaktik«. Er gibt die Fachzeitschriften »Geschichte in Wissenschaft und Unterricht« und »Geschichte lernen« heraus..
Bettina Alavi ist Professorin für Geschichte und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und im Vorstand der »Konferenz für Geschichtsdidaktik«. Ihre Hauptarbeitsgebiete sind das Geschichtslernen in den neuen Medien und in interkultureller Perspektive sowie die europäische Öffnung zeitgeschichtlicher Themen..
Prof. Dr. Marko Demantowsky leitet die Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Pädagogischen Hochschule FHNW in Basel..
Dr. Gerhard Paul ist Professor für Geschichte und ihre Didaktik an der Universität Flensburg.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.10.2010

Herausgeber

Susanne Popp + weitere

Verlag

V&R unipress

Seitenzahl

339

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.10.2010

Herausgeber

Verlag

V&R unipress

Seitenzahl

339

Maße (L/B/H)

24,8/17/3 cm

Gewicht

730 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89971-653-5

Weitere Bände von Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Making sure to look into the topic contemporary history Media Historical Education from different perspectives, this topic is examined in four sections. Three of them were dedicated to conveying contemporary history: contemporary history in the print media; contemporary history in film and television; contemporary history in the internet. The way of conveying contemporary history in schoolbooks, educational films and digital programs, thus school-related media, was the topic of the fourth section. The contributions evaluate which specific profiles, potentials and problems the single formats might have: Which are the respective intentions and concepts, which topics are being dealt with and how are they configured by the medium, what do the media-specific historic conceptions look like, which processes of reception and learning are being launched? In the field of Historical Culture the tome marks central research interests and outputs of Historical Didactics.The volume documents the presentations of the 18th biennial meeting, which was held by the conference of Historical Didactics in Bonn at the Haus der Geschichte der Bundesrepublik (House of the History of the Federal Republic of Germany) in the year 2009.>
  • Zeitgeschichte – Medien – Historische Bildung
  • 1;Inhalt;6
    2;Zum Stand der Disziplin;10
    3;Zeitgeschichte - Medien - Historische Bildung. Einführung in das Tagungsthema;26
    4;Sektion 1: Zeitgeschichte in kommerziellen Printmedien;38
    4.1;Einführung;40
    4.2;Zwischen Dämonisierung und Glorifizierung - Zeitgeschichte in der Bild-Zeitung;48
    4.3;Zeitgeschichte in populären Geschichtsmagazinen;62
    4.4;Aufklärende Geschichte. Der zeithistorische Journalismus des SPIEGEL im Profil;78
    4.5;Zeitgeschichte in kommerziellen Printmedien am Beispiel des stern;94
    5;Sektion 2: Zeitgeschichte in Unterrichtsmedien;110
    5.1;Einführung;112
    5.2;Zeitgeschichte im Schulbuch. Normative Überlegungen, empirische Befunde und pragmatische Konsequenzen;118
    5.3;Deutsche Zeitgeschichte in französischen Geschichtsbüchern;134
    5.4;Zeitgeschichte in digitalen Medien;150
    5.5;Zeitgeschichte und Unterrichtsfilm. Desiderate und Perspektiven;172
    6;Sektion 3: Zeitgeschichte in Film und Fernsehen;192
    6.1;Einführung;194
    6.2;"Erinnern Sie sich ...". Zum Verhältnis von Zeitgeschichte und Fernsehen;202
    6.3;Kommerz, Bildung, Geschichtsbewusstsein. Historisches Lernen durch Geschichte im TV?;220
    6.4;Spielfilme als Blaupausen des Geschichtsbewusstseins. Good Bye Lenin! aus deutscher und amerikanischer Perspektive;240
    7;Sektion 4: Zeitgeschichte im Internet;256
    7.1;Einführung;258
    7.2;Die fünf Typen des historischen Erzählens - im Zeitalter digitaler Medien;262
    7.3;Zeitgeschichte und Wikipedia: von der Wissens(ver)schleuder(ung) zum Forschungsfeld;284
    7.4;"die echt konkrete seite" - LeMO als Lernort der Zeitgeschichte?;298
    8;Nachwuchssektion;308
    8.1;Historische Identitäten und Geschichtsunterricht in der Einwanderungsgesellschaft. Ergebnisse einer rekonstruktiven Studie;310
    8.2;Der Spion, der aus dem Internet kam. Geschichtsjournalismus in den neuen Medien;322
    9;Verzeichnis der Autoren und Autorinnen;340