Residualgewinne – Ein Beitrag zur Kontrollfunktion des Aufsichtsrats

Inhaltsverzeichnis


Aus dem Inhalt: Performance-Messung und Wertorientierung mit und ohne Zukunftspotentiale – Residualgewinne mit Marktwerten versus Buchwerten und Cash-Flow versus Gewinn – Theoretische und beispielhafte Analyse der Konsistenz der Performance-Messung mit der periodischen Unternehmensbewertung auf Basis von DCF-Ansätzen – Bedeutung der Performance-Messung für die Kontrolle durch den Aufsichtsrat und eine geschickte Ausgestaltung.
Band 49

Residualgewinne – Ein Beitrag zur Kontrollfunktion des Aufsichtsrats

Dissertationsschrift

Buch (Taschenbuch)

73,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.05.2009

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

384

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.05.2009

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21/14,8/2,1 cm

Gewicht

501 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-53256-0

Weitere Bände von Regensburger Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Forschung

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Residualgewinne – Ein Beitrag zur Kontrollfunktion des Aufsichtsrats

  • Aus dem Inhalt: Performance-Messung und Wertorientierung mit und ohne Zukunftspotentiale – Residualgewinne mit Marktwerten versus Buchwerten und Cash-Flow versus Gewinn – Theoretische und beispielhafte Analyse der Konsistenz der Performance-Messung mit der periodischen Unternehmensbewertung auf Basis von DCF-Ansätzen – Bedeutung der Performance-Messung für die Kontrolle durch den Aufsichtsrat und eine geschickte Ausgestaltung.