Schopenhauer
Beck'sche Reihe Band 1690

Schopenhauer

oder die Erfindung der Altersweisheit

Buch (Taschenbuch)

10,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Arthur Schopenhauer (1788–1860), unter den großen Philosophen einer der sprachgewaltigsten, kann als der eigentliche Erfinder der Altersweisheit gelten. Er hat seine Anhänger, und es werden immer mehr. Von ihm lassen sich Einsichten beziehen, die nicht unbedingt glücklich machen, dafür jedoch beträchtliche Gelassenheit vermitteln. Was man bekommt, wenn man auf Schopenhauer als Lebensberater setzt, davon erzählt dieses Buch. Es zeigt, dass man sich seiner Philosophie bedienen kann, ohne zum Schopenhauerianer werden zu müssen. Wer Schopenhauer liest, macht nicht automatisch eine Ausbildung zum Menschenfeind durch, sondern wird mit Heiterkeit belohnt: „Der Heiterkeit, wann immer sie sich einstellt, sollen wir Tür und Tor öffnen: denn sie kommt nie zur unrechten Zeit.“

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.03.2010

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

19,1/12,3/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.03.2010

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

19,1/12,3/1,5 cm

Gewicht

160 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-60095-1

Weitere Bände von Beck'sche Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Es lebe die Misanthropie!

Sophie Bergmann aus St.Johann am 17.04.2010

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch stellt einerseits eine auf das Wesentliche konzentrierte Biographie über den deutschen Philosophen dar, andererseits dient es als Einführung in die Gedankenwelt Schopenhauers. Er galt als Einzelgänger, der stets menschenfeindliche Verhaltensweisen an den Tag legte, da er die Menschheit grundsätzlich als unvernüftig erachtete. Dadurch gelangte er zu der Erkenntnis, dass die Menschen keine rationale Weltanschauung erwerben können. Schopenhauer selbst bezog sich immer wieder auf die Lehren Immanuel Kants und sah sich somit als dessen Nachfolger. Der Autor Böhmer hat selbst unter Anderem Philosophie studiert weshalb die Lektüre sehr gut recherchiert ist und eine Authentizität darbietet.

Es lebe die Misanthropie!

Sophie Bergmann aus St.Johann am 17.04.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch stellt einerseits eine auf das Wesentliche konzentrierte Biographie über den deutschen Philosophen dar, andererseits dient es als Einführung in die Gedankenwelt Schopenhauers. Er galt als Einzelgänger, der stets menschenfeindliche Verhaltensweisen an den Tag legte, da er die Menschheit grundsätzlich als unvernüftig erachtete. Dadurch gelangte er zu der Erkenntnis, dass die Menschen keine rationale Weltanschauung erwerben können. Schopenhauer selbst bezog sich immer wieder auf die Lehren Immanuel Kants und sah sich somit als dessen Nachfolger. Der Autor Böhmer hat selbst unter Anderem Philosophie studiert weshalb die Lektüre sehr gut recherchiert ist und eine Authentizität darbietet.

Unsere Kund*innen meinen

Schopenhauer

von Otto A. Böhmer

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Schopenhauer