Die Mutter

Roman. Ausgezeichnet mit dem Wiesbadener Frauen-Krimi-Preis Agathe 2000

Petra Hammesfahr

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Mädchen verschwindet

Vera Zardiss lebt mit ihrem Mann Jürgen, einem erfolgreichen Gynäkologen, den Töchtern Anne und Rena sowie ihren Eltern auf einem ehemaligen Bauernhof. Die ländliche Idylle findet ein jähes Ende, als Rena nach ihrem sechzehnten Geburtstag plötzlich verschwindet. Nur ihr Fahrrad wird in der Nähe des Bahnhofs gefunden. Bei der verzweifelten Suche nach ihrer Tochter kommt Vera Geheimnissen auf die Spur, an die im Dorf niemand zu rühren wagt.

«Gnadenlos entlarvend der Blick, den Petra Hammesfahr, eine Meisterin im Legen falscher Fährten, hinter die Fassaden eines luxusrenovierten Bauernhofes und seiner Bewohner wirft.» (Brigitte)

Petra Hammesfahr schrieb mit 17 ihren ersten Roman. Mit ihrem Buch "Der stille Herr Genardy" kam der große Erfolg. Seitdem schreibt sie einen Bestseller nach dem anderen, u.a. "Die Sünderin", "Die Mutter" und "Erinnerungen an einen Mörder". Die Autorin lebt in der Nähe von Köln.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.03.2011
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 400
Maße 19,2/11,6/3,5 cm
Gewicht 318 g
Auflage 1. Auflage, Neuausgabe
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25707-0

Buchhändler-Empfehlungen

Jasmin Schneider, Osiander-Buchhandlung

Vera Zardiss führt ein perfektes Leben, zusammen mit ihrem Mann, einem erfolgreichen Arzt und ihren beiden perfekten Töchtern Anne und Rena. Doch diese scheinbar perfekte Welt gerät ins Wanken, als Rena plötzlich verschwindet. Sofort wird eine große Suchaktion gestartet, die verläuft allerdings ergebnislos. Die ersten Verdächtigungen machen die Runde, zum Beispiel gegen den Reiterhofbesitzer Henessen, der Rena zuletzt gesehen hat. Bei der Suche nach ihrer Tochter stösst Vera auf erschütternde Geheimnisse, sowohl im Dorf als auch in ihrer Familie. Wird sie Rena wiederfinden? Spannend, fesselnd - eine tolle deutsche Thrillerautorin!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

spannende Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Villach am 21.06.2011

Einfach spannend vom Anfang bis zum Schluß, tolle Urlaubslektüre, empfehlenswert


  • artikelbild-0