• Ausgegeizt!
  • Ausgegeizt!

Ausgegeizt!

Wertvoll ist besser - Das Manufactum-Prinzip

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

24,99 €

eBook

ab 20,99 €

Beschreibung

Es ist für uns alle an der Zeit, die Augen zu öffnen. Es ist an der Zeit zu verstehen, dass unsere Gier und unser Geiz eine Wirtschaft geformt haben, die umzufallen droht wie eine Fichtenmonokultur im Orkan. Uli Burchardt

Geiz bleibt Geiz: Die Strategien der Discounter und Billigheimer haben ausgedient. Immer mehr Menschen wollen Produkte, die werthaltig sind, auf faire und ökologisch verträgliche Weise hergestellt und nicht um den ganzen Globus gereist, bevor sie in den heimischen vier Wänden landen. Dass sich Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg verbinden lassen, haben einzelne Unternehmen in den letzten Jahren erfolgreich vorgeführt. Uli Burchardt, der Marketing- und Vertriebschef bei Manufactum war, gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens, lüftet die Geheimnisse seines Erfolgs und zeigt, wie sich zwischen guten Produkten und gutem Marketing unterscheiden lässt.

Uli Burchardt weiß als ausgebildeter Landwirt und Förster vom Prinzip Nachhaltigkeit mehr als die meisten anderen, die ständig darüber reden. Was die Wirtschaft von der Forstwirtschaft lernen kann, gibt er in seinen Vorträgen als "Markenförster" weiter. Ideologische Grabenkämpfe interessieren ihn nicht: Er ist Mitglied im Wirtschaftsrat der CDU und bei Attac, dem weltweiten Netzwerk der Globalisierungsgegner. Der heutige Managementberater war jahrelang Marketing- und Vertriebschef sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei Manufactum. Er lehrt Marketing an der HTWG in Konstanz und lebt in Radolfzell am Bodensee.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.03.2012

Verlag

Campus

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

22,3/14,6/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

12.03.2012

Verlag

Campus

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

22,3/14,6/3 cm

Gewicht

472 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-593-39664-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein wertvolles Buch.

Matti Holtmann aus Weimar am 15.05.2012

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor zeichnet sehr deutlich und anschaulich ein düsteres Bild des Wirtschaftssystems unserer Gesellschaft. Die „Geiz-ist-Geil Mentalität“ des Bürgers führt dazu, dass alles wirtschaftliche Handeln auf niedrige Kosten getrimmt wird. Am Ende der durch diesen Preiswettkampf angestoßenen Optimierungsprozesse leiden die Qualität der Produkte und die Menschen in diesem System. Einher geht der Verfall von regionalem Können, Wissen und Strukturen. Sie werden unwiederbringlich zerstört, beziehungsweise ausgelagert. Die Menschen in Deutschland entziehen sich durch die Fokussierung auf den günstigsten Preis und die Prozesse die dadurch in der Wirtschaft angestoßen werden am Ende ihrer eigenen Arbeit. Zu hohe Renditeforderungen der Unternehmer, Börsenspekulanten und Aktionäre potenzieren diesen Verlauf. Erfrischend an diesem Buch ist, dass der Autor auch aufzeigt, wie es anders funktionieren könnte. Das Buch hat mir immer dann besonders gut gefallen, wenn der Autor Parallelen zwischen einem intakten Ökosystem Wald und einer idealen Wirtschaftsform zieht. Es hat meiner Ansicht nach Tiefen, wenn der Autor Szenarien eines bald nahenden Endes unseres Gesellschafts- beziehungsweise Wirtschaftssystems aufzieht. Das ist nämlich so komplex wie das Wetter und das lässt sich bekanntermaßen genau so wenig voraus sagen wie die Entwicklung einer Wirtschaft. Mit dem einen Unterschied, dass der Mensch und sein Handeln einen direkteren Einfluss auf die Wirtschaft haben könnten als auf das Wetter. Ein Appell an ein nachhaltigeres Handeln in unserem Land.

Ein wertvolles Buch.

Matti Holtmann aus Weimar am 15.05.2012
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor zeichnet sehr deutlich und anschaulich ein düsteres Bild des Wirtschaftssystems unserer Gesellschaft. Die „Geiz-ist-Geil Mentalität“ des Bürgers führt dazu, dass alles wirtschaftliche Handeln auf niedrige Kosten getrimmt wird. Am Ende der durch diesen Preiswettkampf angestoßenen Optimierungsprozesse leiden die Qualität der Produkte und die Menschen in diesem System. Einher geht der Verfall von regionalem Können, Wissen und Strukturen. Sie werden unwiederbringlich zerstört, beziehungsweise ausgelagert. Die Menschen in Deutschland entziehen sich durch die Fokussierung auf den günstigsten Preis und die Prozesse die dadurch in der Wirtschaft angestoßen werden am Ende ihrer eigenen Arbeit. Zu hohe Renditeforderungen der Unternehmer, Börsenspekulanten und Aktionäre potenzieren diesen Verlauf. Erfrischend an diesem Buch ist, dass der Autor auch aufzeigt, wie es anders funktionieren könnte. Das Buch hat mir immer dann besonders gut gefallen, wenn der Autor Parallelen zwischen einem intakten Ökosystem Wald und einer idealen Wirtschaftsform zieht. Es hat meiner Ansicht nach Tiefen, wenn der Autor Szenarien eines bald nahenden Endes unseres Gesellschafts- beziehungsweise Wirtschaftssystems aufzieht. Das ist nämlich so komplex wie das Wetter und das lässt sich bekanntermaßen genau so wenig voraus sagen wie die Entwicklung einer Wirtschaft. Mit dem einen Unterschied, dass der Mensch und sein Handeln einen direkteren Einfluss auf die Wirtschaft haben könnten als auf das Wetter. Ein Appell an ein nachhaltigeres Handeln in unserem Land.

Burchardt, Ausgegeizt!

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 22.03.2012

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diesem Buch möchte ich mehr als die möglichen 5 Sterne geben! Sehr unterhaltsam zu lesen, sehr spannend. Dabei verursacht es mir einen Aha-Moment nach dem anderen! Bringt mich zum Nachdenken und sorgt dafür, daß ich einiges in meinem Leben verändern werde. Außerdem werde ich es ganz oft verschenken. Das "Manufactum-Prinzip" sollte Grundlage unserer Politik, unseres Denkens und Handelns werden. Der Autor kann es wirklich glaubwürdig vermitteln. Ich bin begeistert!

Burchardt, Ausgegeizt!

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 22.03.2012
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diesem Buch möchte ich mehr als die möglichen 5 Sterne geben! Sehr unterhaltsam zu lesen, sehr spannend. Dabei verursacht es mir einen Aha-Moment nach dem anderen! Bringt mich zum Nachdenken und sorgt dafür, daß ich einiges in meinem Leben verändern werde. Außerdem werde ich es ganz oft verschenken. Das "Manufactum-Prinzip" sollte Grundlage unserer Politik, unseres Denkens und Handelns werden. Der Autor kann es wirklich glaubwürdig vermitteln. Ich bin begeistert!

Unsere Kund*innen meinen

Ausgegeizt!

von Uli Burchardt

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ausgegeizt!
  • Ausgegeizt!