Power: Die 48 Gesetze der Macht

Power: Die 48 Gesetze der Macht

Kompaktausgabe

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Power: Die 48 Gesetze der Macht

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €

Beschreibung

Mit über 200.000 verkauften Exemplaren dominierte „Power – Die 48 Gesetze der Macht“ von Robert Greene monatelang die Bestsellerlisten. Nun gibt es den Klassiker als Kompaktausgabe: knapp, prägnant, unterhaltsam. Wer Macht haben will, darf sich nicht zu lange mit moralischen Skrupeln aufhalten. Wer glaubt, dass ihn die Mechanismen der Macht nicht interessieren müssten, kann morgen ihr Opfer sein. Wer behauptet, dass Macht auch auf sanftem Weg erreichbar ist, verkennt die Wirklichkeit. Dieses Buch ist der Machiavelli des 21. Jahrhunderts, aber auch eine historische und literarische Fundgrube voller Überraschungen.

Details

Verkaufsrang

17

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.01.2013

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

17,9/12/2,4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.01.2013

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

17,9/12/2,4 cm

Gewicht

300 g

Auflage

1

Übersetzer

  • Hartmut Schickert
  • Birgit Brandau

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-43485-1

Das meinen unsere Kund*innen

3.2

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Komisch, dass es als "Dunkle Psychologie Buch" empfohlen wurde

Bewertung am 19.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In den sozialen Medien wird dieses Buch mehrfach empfohlen, wenn man mehr über Psychologie & Manipulation erfahren möchte, aber ich kann das nicht nachvollziehen. Ich habe fast die Hälfte durchgelesen und irgendwie ist dieses Buch etwas schwer zu lesen, aber vielleicht liegs auch daran dass ich generell nicht so viele Bücher gelesen habe. Es hat nicht wirklich was mit Psychologie zu tun, sondern wie der Titel sagt, es geht um Gesetze, die man einhalten sollte, wenn man die Macht haben möchte. (Zb. "Vernichte deine Feinde vollständig" und dann wird dazu immer eine Geschichte erzählt, um dieses Gesetz zu erläutern warum dieses relevant ist, um an Macht zu kommen) Das Buch spricht auch öfters von "Feinden" und "vernichten" und "Verbündete", als handele es sich um ein Kriegsbuch Also wer durch Social Media glaubt, dass man durch dieses Buch Manipulation lernt, der sollte sich lieber ein anderes Buch holen. Das Buch erklärt nur die Gesetze, wie man sich verhalten sollte, wie die eigenen Handlungen sein sollten, um an die Macht zu kommen, aber es hat nicht direkt was mit psychologischer Manipulation zu tun

Komisch, dass es als "Dunkle Psychologie Buch" empfohlen wurde

Bewertung am 19.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In den sozialen Medien wird dieses Buch mehrfach empfohlen, wenn man mehr über Psychologie & Manipulation erfahren möchte, aber ich kann das nicht nachvollziehen. Ich habe fast die Hälfte durchgelesen und irgendwie ist dieses Buch etwas schwer zu lesen, aber vielleicht liegs auch daran dass ich generell nicht so viele Bücher gelesen habe. Es hat nicht wirklich was mit Psychologie zu tun, sondern wie der Titel sagt, es geht um Gesetze, die man einhalten sollte, wenn man die Macht haben möchte. (Zb. "Vernichte deine Feinde vollständig" und dann wird dazu immer eine Geschichte erzählt, um dieses Gesetz zu erläutern warum dieses relevant ist, um an Macht zu kommen) Das Buch spricht auch öfters von "Feinden" und "vernichten" und "Verbündete", als handele es sich um ein Kriegsbuch Also wer durch Social Media glaubt, dass man durch dieses Buch Manipulation lernt, der sollte sich lieber ein anderes Buch holen. Das Buch erklärt nur die Gesetze, wie man sich verhalten sollte, wie die eigenen Handlungen sein sollten, um an die Macht zu kommen, aber es hat nicht direkt was mit psychologischer Manipulation zu tun

langweiliges und schwerzulesenes Buch

Mero am 11.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe zuvor Bücher gelesen wie: Antony Robbins (Power Prinzip), Robert Kiyosaki (rich dad poor dad) Nappoleon Hill (Think & grow rich) Und ich will ehrlich sein, dieses Buch von Robert greene war ein absoluter fehlgriff. Die Wortwahl und teilweise wiedersprüchlichen und fragwürdigen Formulierungen sind nichts für mich. Wer nach einem Buch sucht, welches einen Mehrwert bieten sollte im Bereich: Persönlichkeitsentwicklung, Finanzielle Bildung, Erfolg in der Arbeitwelt, Führungsskills verbessern, allgemein Finanzen und Wirtschaft, dann empfehle ich dieses Buch NICHT!

langweiliges und schwerzulesenes Buch

Mero am 11.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe zuvor Bücher gelesen wie: Antony Robbins (Power Prinzip), Robert Kiyosaki (rich dad poor dad) Nappoleon Hill (Think & grow rich) Und ich will ehrlich sein, dieses Buch von Robert greene war ein absoluter fehlgriff. Die Wortwahl und teilweise wiedersprüchlichen und fragwürdigen Formulierungen sind nichts für mich. Wer nach einem Buch sucht, welches einen Mehrwert bieten sollte im Bereich: Persönlichkeitsentwicklung, Finanzielle Bildung, Erfolg in der Arbeitwelt, Führungsskills verbessern, allgemein Finanzen und Wirtschaft, dann empfehle ich dieses Buch NICHT!

Unsere Kund*innen meinen

Power: Die 48 Gesetze der Macht

von Robert Greene

3.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Power: Die 48 Gesetze der Macht