Tage wie Salz und Zucker

Tage wie Salz und Zucker

Roman. Deutsche Erstausgabe

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tage wie Salz und Zucker

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €

Beschreibung


Zwei ungleiche Frauen, eine einzigartige Geschichte.

Ellen Homes liebt es, ihre Mitmenschen zu beobachten - sie selbst aber möchte nicht gesehen werden. Sie versteckt sich hinter zu vielen Kilos und ihr Gesicht hinter langen Haaren. Nachts putzt sie in einem Riesensupermarkt. Eines Tages trifft Ellen im Bus eine junge Frau: Temerity ist blind, sprüht vor Lebensfreude, hat keinerlei Berührungsängste. Sie ist der erste Mensch seit langem, der Ellen «sieht». Die folgt ihr fasziniert und rettet sie prompt vor zwei Handtaschendieben. Fortan ist nichts mehr, wie es war. Temerity lockt Ellen gnadenlos aus der Reserve. Zusammen fangen die beiden ungleichen Freundinnen an, sich einzumischen - immer da, wo jemand sich nicht wehren kann oder wo Unrecht geschieht. Sehr schnell wirbeln sie jede Menge Staub auf ...

Julia Gerd-Holling, Literatur-Expertin Thalia:
""Dieses Buch ist für alle, die je das Gefühl hatten, nicht zu zählen." So ein Satz könnte einen vielleicht davon abhalten, dieses Buch zu lesen. Lassen Sie sich NICHT abhalten und lernen Sie Ellen Homes kennen. Zu erleben, wie die Freundschaft der sehr dicken und sich unsagbar unattraktiv fühlenden Ellen und der blinden Temerity wächst, ist eine Wucht. Obwohl ich nicht nah am Wasser gebaut bin, hatte ich ab und an Tränen in den Augen, Tränen der Rührung und der Freude über Ellen und ihr neues Leben, ein Leben, in dem sie mittendrin und nicht mehr daneben steht. Ein Leben, in dem sie gesehen wird und andere sieht. Feel-good-Unterhaltung - aber vom Feinsten!"

Shari Shattuck, 1960 in Atlanta, Georgia, geboren, begann ihre Karriere als Model und Schauspielerin schon mit 16. Sie spielte in über 200 Filmen, Theaterstücken und Fernsehserien mit. Sie hat mehrere Krimis geschrieben und lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Kalifornien. Neben ihrer Schriftsteller- und Schauspieltätigkeit engagiert sie sich mit Herzblut in der Desi-Geestman-Stiftung für krebskranke Kinder. Ihre wichtigste Botschaft ist, nicht das Äußere einer Person zu bewerten, sondern den Menschen zu sehen, der sich dahinter verbirgt.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2014

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

19/12,6/3,2 cm

Gewicht

361 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2014

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

19/12,6/3,2 cm

Gewicht

361 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Invisible Ellen

Übersetzer

Nicole Seifert

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-26867-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Buch das man nicht missen möchte

Bewertung am 22.04.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ellen beobachtet ihre Mitmenschen und sieht Dinge die andere schon längst nicht mehr sehen oder sehen wollen. Sie selbst möchte aber auf Grund ihrer schlechten Erfahrung mit anderen Menschen selbst nicht gesehen werden. Dann lernt sie im Bus die blinde Temerity kennen und tut zum ersten mal im Leben etwas das sie noch nie getan hat, sie mischt sich ein. Plötzlich reist sie damit eine Lawine los die ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt. Ein sehr schönes emotional geladenes Buch, das einem klar macht das noch so viel mehr in jedem einzelnen steckt. Ich habe es regelrecht verschlungen.

Ein Buch das man nicht missen möchte

Bewertung am 22.04.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ellen beobachtet ihre Mitmenschen und sieht Dinge die andere schon längst nicht mehr sehen oder sehen wollen. Sie selbst möchte aber auf Grund ihrer schlechten Erfahrung mit anderen Menschen selbst nicht gesehen werden. Dann lernt sie im Bus die blinde Temerity kennen und tut zum ersten mal im Leben etwas das sie noch nie getan hat, sie mischt sich ein. Plötzlich reist sie damit eine Lawine los die ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt. Ein sehr schönes emotional geladenes Buch, das einem klar macht das noch so viel mehr in jedem einzelnen steckt. Ich habe es regelrecht verschlungen.

Unsere Kund*innen meinen

Tage wie Salz und Zucker

von Shari Shattuck

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tage wie Salz und Zucker