• Das Hohe Haus
  • Das Hohe Haus

Das Hohe Haus

Ein Jahr im Parlament

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ein Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag – nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne im Berliner Reichstag. Es ist ein Versuch, wie er noch nicht unternommen wurde: Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche, kein Thema ist ihm zu abgelegen, keine Stunde zu spät. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher Zeitgenosse und »mündiger Bürger« mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nicht von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und echte Dramen. Der Bundestag, das Herz unserer Demokratie, funktioniert – aber anders als gedacht.

»Man denkt, alle Welt schaut auf dieses Haus. Und dann findet man so viel Unbeobachtetes.« Roger Willemsen

Messerscharfer Blick hinter die Kulissen des Bundestags und auf das Treiben unserer Volksvertreter ("Der Spiegel")
Selten hat mich etwas so gefesselt wie diese scheinbar trockene Materie […] politisches Kabarett reinsten Wassers. ("BR Bayern2 – radioSpitzen (über das Hörbuch, erschienen bei ROOF Music)")
Dieser Autor ist kein Reporter, kein Rechercheur, kein Hintergrundwühler. Er ist Schriftsteller. Einzig und allein: Draufblick - die Fremdheit unbedingt als wichtigstes Gut zu hüten. ("neues deutschland")
Dass wir all dies von Roger Willemsen erzählt bekommen, ist ein Glücksfall. ("taz")
Oben im Rang saß 2013 Roger Willemsen und protokollierte. […] Was dabei herauskam: Ein grandioses Buch. ("stern.de")
Die Stärken seines Berichts bestehen in der filigranen Beobachtungskunst […] sowie überhaupt in der stilistischen und analytischen Kunst, die dieses Buch wirklich lesenswert macht. ("Die Welt")
Ein kluger, amüsanter Einblick in den parlamentarischen Alltag und auf die politische Elite. So kenntnisreich gab es das noch nie. ("RBB-Fernsehen – Stilbruch")
Beim Lesen entsteht das Gefühl, selten ein wichtigeres Buch über politische Prozesse und über die Menschen in diesem Betrieb gelesen zu haben ("Nürnberger Nachrichten")

Details

Verkaufsrang

49331

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.03.2014

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

49331

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.03.2014

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,1/13,3/3,2 cm

Gewicht

512 g

Auflage

8. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-092109-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung aus Hilden am 10.08.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wirklich gutes ortrait deutscher Politik - schonungslos ehrlich, keine Beschnönigungen. genau sowas mag man lesen wenn man sich mit diesem Thema auseinandersetzt.

Bewertung aus Hilden am 10.08.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wirklich gutes ortrait deutscher Politik - schonungslos ehrlich, keine Beschnönigungen. genau sowas mag man lesen wenn man sich mit diesem Thema auseinandersetzt.

So wird regiert

Sajuea aus Tönisvorst am 20.06.2014

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Roger Willemsen hat sich ein ganzes Jahre jeden Tag in den Bundestag (das Hohe Haus) gesetzt, den Sitzungen gelauscht und daraus ein Buch gemacht. Was er beschreibt, ist der tägliche Wahnsinn, der entsteht, wenn man Politiker aufeinander los lässt. Was mich besonders überrascht hat sind zum Einen die teilweise grobe Mißachtung der Redner, wenn der Rest einfach weiterquatscht oder sich mit wer weiß was (Handtasche, Handy, Tablet, Papieren) beschäftigt. Und zum anderen diese unfassbaren Zwischenrufe, die manche Politiker so von sich geben. Das hätte ich einfach nicht gedacht, dass sich erwachsene intelligente Menschen aufführen wie Kindergartenkinder und/oder besoffene Fußballfans. In jedem Fall lesenswert und ich habe mir seit der Lektüre die ein oder andere Bundestagsdebatte mal angesehen.

So wird regiert

Sajuea aus Tönisvorst am 20.06.2014
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Roger Willemsen hat sich ein ganzes Jahre jeden Tag in den Bundestag (das Hohe Haus) gesetzt, den Sitzungen gelauscht und daraus ein Buch gemacht. Was er beschreibt, ist der tägliche Wahnsinn, der entsteht, wenn man Politiker aufeinander los lässt. Was mich besonders überrascht hat sind zum Einen die teilweise grobe Mißachtung der Redner, wenn der Rest einfach weiterquatscht oder sich mit wer weiß was (Handtasche, Handy, Tablet, Papieren) beschäftigt. Und zum anderen diese unfassbaren Zwischenrufe, die manche Politiker so von sich geben. Das hätte ich einfach nicht gedacht, dass sich erwachsene intelligente Menschen aufführen wie Kindergartenkinder und/oder besoffene Fußballfans. In jedem Fall lesenswert und ich habe mir seit der Lektüre die ein oder andere Bundestagsdebatte mal angesehen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Hohe Haus

von Roger Willemsen

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Hohe Haus
  • Das Hohe Haus