99 Fragen zur österreichischen Geschichte

99 Fragen zur österreichischen Geschichte

eBook

1,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Was ist das Privilegium maius? Tanzte der Wiener Kongress wirklich nur? Wie verlief die Revolution des Jahres 1848? Was versteht man unter dem "Roten Wien"? Wie erfolgte die Neugründung der Republik 1945? Wie ist die Situation Österreichs als Teil der EU heute?
Die wichtigsten Fragen zu Österreichs Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaft werden von Karl Vocelka kenntnisreich und anschaulich beantwortet - eine kompakte Einführung für jeden historisch Interessierten!

Univ.-Prof. Dr. Karl Vocelka, geboren 1947 in Wien, lehrte bis Oktober 2012 Österreichische Geschichte an der Universität Wien und ist Autor zahlreicher Publikationen zu diesem Thema.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

04.10.2013

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

04.10.2013

Verlag

Carl Ueberreuter

Seitenzahl

160 (Printausgabe)

Dateigröße

2173 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783800079032

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geschichte mal anders präsentiert

peedee am 07.06.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Wieso wurden Kaiser Franz Joseph, Sisi und Kronprinz Rudolf zu Kultfiguren? Das ist eine von 99 Fragen über die österreichische Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaft. Von Austropop über Christianisierung, Geheimprotestantismus, k. u. k., Landesheilige, „Ötzi“, „Venus von Willendorf“ bis zum Zweiten Weltkrieg – eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Sammlung. Prof. Dr. Karl Vocelka, langjähriger Vorstand des Instituts für Geschichte der Universität Wien, Kurator kulturhistorischer Ausstellungen, hat die Fragen und Antworten zusammengetragen. Erster Eindruck: Ein mehr als passendes Cover für ein Buch, das sich um die österreichische Geschichte dreht – gefällt mir sehr gut. Das Buch ist wie folgt gegliedert: - Allgemeines, z.B. „Was heisst Österreich?“ - Ereignisse, z.B. „Welche Rolle spielte der Antisemitismus in Österreich?“ - Wirtschaft, z.B. „Welche Währungen gab es in Österreich?“ - Soziales, z.B. „Wie erfolgte die Emanzipation der Frauen?“ - Religionen, z.B. „Wie ging die Christianisierung Österreichs vor sich?“ - Kultur, z.B. „Was ist Austropop?“ Es gibt viel Interessantes und auch Amüsantes, hier nur drei Beispiele, die ich selbst in Frageform präsentiere: - Was ist ein k. Ministerium, ein k. k. Ministerium oder ein k. u. k. Ministerium? „Die Abkürzung k. (königlich) bezieht sich allein auf Ungarn, ein k. k. Ministerium (kaiserlich-königlich) bezieht sich auf den westlichen (österreichischen) Teil der Monarchie und ein k. u. k. (kaiserlich und königliches) Finanzministerium für die gemeinsamen Finanzen der beiden Reichshälften.“ - Schon gewusst, dass der weltweit meistgesehene Film über Österreich der amerikanische Film „Sound of Music“ mit 1,2 Milliarden Zuschauern ist und dieser Film in Österreich selbst wenig bekannt ist? - Was war der Preis für einen Herrenanzug vor dem Krieg und sodann im September 1922? Vorher 700 Kronen, danach 1,7 Millionen Kronen! Dieses Buch eignet sich hervorragend, es in Häppchen zu lesen – ich habe mir immer wieder ein paar Fragen und deren Antworten dazu einverleibt. Es waren für mich als Schweizerin unterhaltsame Lesestunden und ich bin überzeugt, dass auch viele Österreicher noch Neues über ihr Land erfahren werden (oder zumindest altes Wissen auffrischen können). Mir hat der Frage- und Antwortstil sehr gut gefallen.

Geschichte mal anders präsentiert

peedee am 07.06.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Wieso wurden Kaiser Franz Joseph, Sisi und Kronprinz Rudolf zu Kultfiguren? Das ist eine von 99 Fragen über die österreichische Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaft. Von Austropop über Christianisierung, Geheimprotestantismus, k. u. k., Landesheilige, „Ötzi“, „Venus von Willendorf“ bis zum Zweiten Weltkrieg – eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Sammlung. Prof. Dr. Karl Vocelka, langjähriger Vorstand des Instituts für Geschichte der Universität Wien, Kurator kulturhistorischer Ausstellungen, hat die Fragen und Antworten zusammengetragen. Erster Eindruck: Ein mehr als passendes Cover für ein Buch, das sich um die österreichische Geschichte dreht – gefällt mir sehr gut. Das Buch ist wie folgt gegliedert: - Allgemeines, z.B. „Was heisst Österreich?“ - Ereignisse, z.B. „Welche Rolle spielte der Antisemitismus in Österreich?“ - Wirtschaft, z.B. „Welche Währungen gab es in Österreich?“ - Soziales, z.B. „Wie erfolgte die Emanzipation der Frauen?“ - Religionen, z.B. „Wie ging die Christianisierung Österreichs vor sich?“ - Kultur, z.B. „Was ist Austropop?“ Es gibt viel Interessantes und auch Amüsantes, hier nur drei Beispiele, die ich selbst in Frageform präsentiere: - Was ist ein k. Ministerium, ein k. k. Ministerium oder ein k. u. k. Ministerium? „Die Abkürzung k. (königlich) bezieht sich allein auf Ungarn, ein k. k. Ministerium (kaiserlich-königlich) bezieht sich auf den westlichen (österreichischen) Teil der Monarchie und ein k. u. k. (kaiserlich und königliches) Finanzministerium für die gemeinsamen Finanzen der beiden Reichshälften.“ - Schon gewusst, dass der weltweit meistgesehene Film über Österreich der amerikanische Film „Sound of Music“ mit 1,2 Milliarden Zuschauern ist und dieser Film in Österreich selbst wenig bekannt ist? - Was war der Preis für einen Herrenanzug vor dem Krieg und sodann im September 1922? Vorher 700 Kronen, danach 1,7 Millionen Kronen! Dieses Buch eignet sich hervorragend, es in Häppchen zu lesen – ich habe mir immer wieder ein paar Fragen und deren Antworten dazu einverleibt. Es waren für mich als Schweizerin unterhaltsame Lesestunden und ich bin überzeugt, dass auch viele Österreicher noch Neues über ihr Land erfahren werden (oder zumindest altes Wissen auffrischen können). Mir hat der Frage- und Antwortstil sehr gut gefallen.

Unsere Kund*innen meinen

99 Fragen zur österreichischen Geschichte

von Karl Vocelka

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • 99 Fragen zur österreichischen Geschichte