Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Die verrücktesten Skandale der Fußball-Nationalmannschaft

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €

Kaiserschmarrn

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.02.2014

Verlag

Humboldt Verlag

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

17/11,6/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.02.2014

Verlag

Humboldt Verlag

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

17/11,6/1,5 cm

Gewicht

242 g

Reihe

humboldt - Freizeit & Hobby

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86910-207-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schlüsselmomente der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Bewertung am 10.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine amüsante Reise durch die Geschichte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Mit gezieltem Blick auf gerüchteumranktes Geschehen hinter den Kulissen aber auch mit pointierten Analysen berühmter Schlüsselszenen auf dem Platz. Dabei bleibt es weitestgehend dem Leser überlassen, zu erkennen, was hier Dichtung und was Wahrheit ist. Was ist freie Interpretation des Satirikers Ralf Friedrichs und was ist wirklich passiert? - Dass Friedrich seine Interpretationen für die einzig wahre Sichtweise hält, versteht sich mit einem Augenzwinkern von selbst. Deshalb ist das Buch sowohl für eingefleischte DFB-Fans als auch für Fußball-Greenhorns bestens zu empfehlen. Der Fußballfan erkennt den ganzen Witz des Buches, während der Neu-Einsteiger die Schlüsselmomente in der Geschichte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in verdaulichen Häppchen serviert bekommt und so zumindest schon mal ein bisschen mitreden kann. Dabei ist jede Geschichte, Anekdote oder Analyse in der Regel nicht länger als drei Seiten und von daher gut zu verdauende Kost – auch während anderer Geschäfte. Auf 176 Seiten werden so 42 Kapitel deutscher Fußball-Geschichte lebendig. Ein Buch für alle Fußballfans und solche, die es werden wollen. Am Rande: In einem Fußball-Satire-Buch mit dem Titel „Kaiserschmarrn“ darf ein Abschnitt über „den Kaiser“ selbst natürlich nicht fehlen. Hier greift der Autor sogar zu einem längeren Zitat aus den späten 90er Jahren, weil Franz Beckenbauer natürlich selbst in der Lage ist genügend „Schmarrn“ zu produzieren, sich innerhalb von fünf Sätzen sowohl so als auch so zu äußern: „Der deutsche Fußball ist einerseits nach wie vor an der Spitze. Ob er jetzt an erster, zweiter oder dritter Stelle ist, ich glaube, das machen Nuancen aus – aber Spitze ist er, des is kloar. Obwohl, andererseits muss man mindestens alle Strukturen ändern, weil es ja um die Zukunft geht, und darum muss der Nachwuchs besser werden. Wo ist er denn, der Nachwuchs? Deutschland ist meilenweit von der Spitze entfernt und wenn wir nicht aufpassen, werden wir auf dem Niveau von Albanien wach.“ Ganz aktuell zeigt dieses Zitat nebenbei, wieviel der deutsche Fußball dem Kaiser auch in jüngster Zeit wieder zu verdanken hat. Sind wir 2014 nicht auch Fußballweltmeister geworden, weil Yogi Löw auf deutlich besser ausgebildete Fußballer zurückgreifen konnte, die das neue System der Jugendförderung durchlaufen haben? – Auch das verdanken wir dem Kaiser. Der hat es Ende der 90er gefordert. – Respekt! ;-)

Schlüsselmomente der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Bewertung am 10.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine amüsante Reise durch die Geschichte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Mit gezieltem Blick auf gerüchteumranktes Geschehen hinter den Kulissen aber auch mit pointierten Analysen berühmter Schlüsselszenen auf dem Platz. Dabei bleibt es weitestgehend dem Leser überlassen, zu erkennen, was hier Dichtung und was Wahrheit ist. Was ist freie Interpretation des Satirikers Ralf Friedrichs und was ist wirklich passiert? - Dass Friedrich seine Interpretationen für die einzig wahre Sichtweise hält, versteht sich mit einem Augenzwinkern von selbst. Deshalb ist das Buch sowohl für eingefleischte DFB-Fans als auch für Fußball-Greenhorns bestens zu empfehlen. Der Fußballfan erkennt den ganzen Witz des Buches, während der Neu-Einsteiger die Schlüsselmomente in der Geschichte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in verdaulichen Häppchen serviert bekommt und so zumindest schon mal ein bisschen mitreden kann. Dabei ist jede Geschichte, Anekdote oder Analyse in der Regel nicht länger als drei Seiten und von daher gut zu verdauende Kost – auch während anderer Geschäfte. Auf 176 Seiten werden so 42 Kapitel deutscher Fußball-Geschichte lebendig. Ein Buch für alle Fußballfans und solche, die es werden wollen. Am Rande: In einem Fußball-Satire-Buch mit dem Titel „Kaiserschmarrn“ darf ein Abschnitt über „den Kaiser“ selbst natürlich nicht fehlen. Hier greift der Autor sogar zu einem längeren Zitat aus den späten 90er Jahren, weil Franz Beckenbauer natürlich selbst in der Lage ist genügend „Schmarrn“ zu produzieren, sich innerhalb von fünf Sätzen sowohl so als auch so zu äußern: „Der deutsche Fußball ist einerseits nach wie vor an der Spitze. Ob er jetzt an erster, zweiter oder dritter Stelle ist, ich glaube, das machen Nuancen aus – aber Spitze ist er, des is kloar. Obwohl, andererseits muss man mindestens alle Strukturen ändern, weil es ja um die Zukunft geht, und darum muss der Nachwuchs besser werden. Wo ist er denn, der Nachwuchs? Deutschland ist meilenweit von der Spitze entfernt und wenn wir nicht aufpassen, werden wir auf dem Niveau von Albanien wach.“ Ganz aktuell zeigt dieses Zitat nebenbei, wieviel der deutsche Fußball dem Kaiser auch in jüngster Zeit wieder zu verdanken hat. Sind wir 2014 nicht auch Fußballweltmeister geworden, weil Yogi Löw auf deutlich besser ausgebildete Fußballer zurückgreifen konnte, die das neue System der Jugendförderung durchlaufen haben? – Auch das verdanken wir dem Kaiser. Der hat es Ende der 90er gefordert. – Respekt! ;-)

Unsere Kund*innen meinen

Kaiserschmarrn

von Ralf Friedrichs

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kaiserschmarrn