Der Wüstenplanet 01. Der Wüstenplanet
Der Wüstenplanet Band 1

Der Wüstenplanet 01. Der Wüstenplanet

Roman

eBook

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

  • Der Wüstenplanet

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Heyne
  • Dune – Der Wüstenplanet

    Heyne

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heyne
  • Der Wüstenplanet

    Heyne

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Heyne

eBook

ab 9,99 €

Hörbuch-Download

35,95 €

Beschreibung

Wer das Gewürz kontrolliert, kontrolliert die Galaxis

Herzo Leto, Oberhaupt des Huses Atreides, erhält Arrkis zum Lehen, den Wüstenplaneten, eine lebensfeindliche und doch begehrte Welt, denn unter dem Sand liegt das Gewürz. Diese Droge, die man auf Arrakis im großen Stil abbaut, verleiht Menschen die Gabe, in die Zukunft zu sehen, und bildet damit die Grundlage der interstellaren Raumfahrt. Als Letos Armee in einen tödlichen Hinterhalt gerät und der Herzog fällt, flieht sein Sohn Paul in die Wüste und taucht bei Arrakis' Ureinwohnern, den Fremen, unter. Diese erkennen in ihm den lange vorhergesagten Messias, und Paul rüstet sich zu einem gnadenlosen Rachefeldzug ...

Details

Verkaufsrang

7488

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

02.06.2014

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

7488

Erscheinungsdatum

02.06.2014

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

880 (Printausgabe)

Dateigröße

5399 KB

Originaltitel

Dune

Übersetzer

Ronald M. Hahn

Sprache

Deutsch

EAN

9783641139575

Weitere Bände von Der Wüstenplanet

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Starke Empfehlung

Bewertung am 04.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Fantasie von Frank Herbert und die detaillierte Welt, die er aufgebaut hat, beeindrucken mich zutiefst. Bin sehr froh, dass ich auf diese Buchreihe gestoßen bin und kann es kaum erwarten, das Ende dieser fantastischen Geschichte zu erfahren.

Starke Empfehlung

Bewertung am 04.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Fantasie von Frank Herbert und die detaillierte Welt, die er aufgebaut hat, beeindrucken mich zutiefst. Bin sehr froh, dass ich auf diese Buchreihe gestoßen bin und kann es kaum erwarten, das Ende dieser fantastischen Geschichte zu erfahren.

Immer mal wieder

Bewertung aus Solingen am 04.07.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Selbst Jahre nach dem Film und dem erstmaligen Lesen des Buches noch lesenswert im Urlaub auf dem eBook. Schön wäre leichteg alle Bände in chronologischer Reihenfonge zu finden

Immer mal wieder

Bewertung aus Solingen am 04.07.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Selbst Jahre nach dem Film und dem erstmaligen Lesen des Buches noch lesenswert im Urlaub auf dem eBook. Schön wäre leichteg alle Bände in chronologischer Reihenfonge zu finden

Unsere Kund*innen meinen

Der Wüstenplanet 01. Der Wüstenplanet

von Frank Herbert

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jakob Rimmler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jakob Rimmler

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

5/5

Ein einzigartiges Epos

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zweifellos ein Klassiker der Science-Fiction-Literatur. Das Schicksal des jungen Paul Atreides, der mit seiner Familie auf Arrakis, dem Wüstenplaneten, in eine Intrige gerät und dadurch mit seiner großen Bestimmung konfrontiert wird, ist nicht nur eine ergreifende Geschichte voller epischer Momente. Frank Herbert hat mit Arrakis eine unvergessliche Welt erschaffen, deren riesige Bandbreite an einzigartigen und faszinierenden Figuren, Kreaturen, Orten, Technologien, Mythen, Kulturen und Schicksalen einen wünschen lässt, dieses mitreißende Epos würde niemals enden. Dabei ist dies hier erst der Auftakt! Tauchen Sie in eines der faszinierendsten literarischen Universen überhaupt ein!
5/5

Ein einzigartiges Epos

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zweifellos ein Klassiker der Science-Fiction-Literatur. Das Schicksal des jungen Paul Atreides, der mit seiner Familie auf Arrakis, dem Wüstenplaneten, in eine Intrige gerät und dadurch mit seiner großen Bestimmung konfrontiert wird, ist nicht nur eine ergreifende Geschichte voller epischer Momente. Frank Herbert hat mit Arrakis eine unvergessliche Welt erschaffen, deren riesige Bandbreite an einzigartigen und faszinierenden Figuren, Kreaturen, Orten, Technologien, Mythen, Kulturen und Schicksalen einen wünschen lässt, dieses mitreißende Epos würde niemals enden. Dabei ist dies hier erst der Auftakt! Tauchen Sie in eines der faszinierendsten literarischen Universen überhaupt ein!

Jakob Rimmler
  • Jakob Rimmler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Mark Janke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Mark Janke

OSIANDER Biberach

Zum Portrait

5/5

Der Beginn einer langen düsteren Reise

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anlässlich der neuen Verfilmung des großen Sci-fi-Epos von Dennis Villeneuve, sah ich genug Anlass mich an dieses Mammutprojekt zu wagen. Das Familienhaus Atreides muss ihren Heimatplaneten Caladan verlassen und soll von nun an auf Geheiß des Imperators auf dem besagten Wüstenplaneten Arrakis regieren. Die Familie Harkonnen, die den Planeten davor zugeteilt bekommen hat, muss weichen. Ressourcen- und Wasserknappheit sind hier an der Tagesordnung und dennoch gibt es ein Gut, was diesen Planeten eine außerordentliche Wichtigkeit für alle Königshäuser verleiht, die unter dem Imperator agieren. Dabei handelt es sich um ein Gewürz, das benötigt wird, um sich im All fortzubewegen, aber auch eine sehr süchtig machende Wirkung auf den einzelnen Menschen ausübt, einmal gekostet und man ist sein Leben lang davon abhängig. Arrakis ursprüngliche Einwohner sind die Fremen, die von den Harkonnen versklavt und ausgebeutet werden und dem Imperium ein doch gänzlich unbekanntes Volk ist, der kaum Beachtung geschenkt wird. Neben den Fremen wird ausdrücklich vor den Sandwürmern, die eine unglaubliche Länge von bis zu 400 Meter erreichen können, gewarnt. Nun muss die Familie Atreides sich dem Planeten und all der Gefahren, die mit dem Planeten verbunden sind, stellen, wohlwissend das es nicht leicht wird, mit der Familie Harkonnen als auch dem Imperium im Nacken. Denn die erfolgreiche Ernte des Gewürzes hat allerhöchste Priorität. Aber auch das Zusammenleben mit den Fremen ist eine unbekannte Komponente, die aufgrund der Vergangenheit mit den Harkonnen wohl sehr schlecht zu sprechen sind. Das ist so „grob“ die Einleitung zu einem sehr gut geschriebenen Epos, der auch noch jetzt einen sehr hohen Stellenwert in der Sci-Fi Gemeinde genießt, nicht ohne Grund. Die verschiedenen Königsfamilien, die dabei entstehenden Intrigen und interessanten Charaktere, die alle unterschiedliche Ziele verfolgen, sind alles vielversprechende Zutaten, gemischt mit guter und dichter Atmosphäre und vielen Geheimnissen, auf deren Antwort man als Leser immer wieder gespannt wartet und sich freut, wenn ein weiteres Puzzlestück seinen Platz in der großen Welt von Frank Herbert gefunden hat.
5/5

Der Beginn einer langen düsteren Reise

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anlässlich der neuen Verfilmung des großen Sci-fi-Epos von Dennis Villeneuve, sah ich genug Anlass mich an dieses Mammutprojekt zu wagen. Das Familienhaus Atreides muss ihren Heimatplaneten Caladan verlassen und soll von nun an auf Geheiß des Imperators auf dem besagten Wüstenplaneten Arrakis regieren. Die Familie Harkonnen, die den Planeten davor zugeteilt bekommen hat, muss weichen. Ressourcen- und Wasserknappheit sind hier an der Tagesordnung und dennoch gibt es ein Gut, was diesen Planeten eine außerordentliche Wichtigkeit für alle Königshäuser verleiht, die unter dem Imperator agieren. Dabei handelt es sich um ein Gewürz, das benötigt wird, um sich im All fortzubewegen, aber auch eine sehr süchtig machende Wirkung auf den einzelnen Menschen ausübt, einmal gekostet und man ist sein Leben lang davon abhängig. Arrakis ursprüngliche Einwohner sind die Fremen, die von den Harkonnen versklavt und ausgebeutet werden und dem Imperium ein doch gänzlich unbekanntes Volk ist, der kaum Beachtung geschenkt wird. Neben den Fremen wird ausdrücklich vor den Sandwürmern, die eine unglaubliche Länge von bis zu 400 Meter erreichen können, gewarnt. Nun muss die Familie Atreides sich dem Planeten und all der Gefahren, die mit dem Planeten verbunden sind, stellen, wohlwissend das es nicht leicht wird, mit der Familie Harkonnen als auch dem Imperium im Nacken. Denn die erfolgreiche Ernte des Gewürzes hat allerhöchste Priorität. Aber auch das Zusammenleben mit den Fremen ist eine unbekannte Komponente, die aufgrund der Vergangenheit mit den Harkonnen wohl sehr schlecht zu sprechen sind. Das ist so „grob“ die Einleitung zu einem sehr gut geschriebenen Epos, der auch noch jetzt einen sehr hohen Stellenwert in der Sci-Fi Gemeinde genießt, nicht ohne Grund. Die verschiedenen Königsfamilien, die dabei entstehenden Intrigen und interessanten Charaktere, die alle unterschiedliche Ziele verfolgen, sind alles vielversprechende Zutaten, gemischt mit guter und dichter Atmosphäre und vielen Geheimnissen, auf deren Antwort man als Leser immer wieder gespannt wartet und sich freut, wenn ein weiteres Puzzlestück seinen Platz in der großen Welt von Frank Herbert gefunden hat.

Mark Janke
  • Mark Janke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Wüstenplanet

von Frank Herbert

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Wüstenplanet 01. Der Wüstenplanet