• Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
SALE

Ghostbusters 2 - Sie sind zurück (Mastered in 4K)

Film (Blu-ray)

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

DVD

6,69 €

Blu-ray

ab 10,09 €

  • Ghostbusters - Answer The Call  [Blu-ray + Bonus Blu-ray]

    1 Blu-ray

    Sofort lieferbar

    10,09 €

    14,99 €

    1 Blu-ray
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)

    1 Blu-ray

    Unbekannte Lieferzeit

    13,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Genre

Action/Komödie/Science Fiction

Spieldauer

108 Minuten

Sprache

Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russis

Beschreibung

Details

Medium

Blu-ray

Anzahl

1

FSK

Freigegeben ab 12 Jahren

Studio

Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Genre

Action/Komödie/Science Fiction

Spieldauer

108 Minuten

Sprache

Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russis

Tonformat

Deutsch: Dolby Surround, Japanisch: Dolby Surround, Spanisch: Dolby Surround, Französisch: DD 5.1, Russisch: DD 5.1, Thai: DD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1, Portugiesisch: Mono

Bildformat

HD (1080p), Widescreen (2,40:1)

Regisseur

Ivan Reitman

Komponist

Randy Edelman

Erscheinungsdatum

16.10.2014

Produktionsjahr

1989

EAN

4030521724440

Das meinen unsere Kund*innen

1.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(1)

Nettes Mitbringsel vom Grabbeltisch

Bewertung am 17.06.2022

Bewertet: Film (DVD)

Als ich im Internet die Verrisse gelesen hatte, rechnete ich mit dem Schlimmsten. Nach dem ersten Anschauen lautet mein Fazit: Ich habe schon deutlich Schlechteres gesehen, aber eben auch sehr viel Besseres. Die gekonnte Mischung aus Humor und Grusel des Originalfilms wich in dieser Verfilmung reinem Slapstick-Humor. Die Spezialeffekte sind hübsch anzuschauen, gruslig sind sie jedoch nicht. Dabei fängt der Film gut an, führt eine Horrorfigur ein, die gut als Antagonistin im ganzen Film getaugt hätte. Statt dessen verschwindet sie nach den ersten Minuten und verletzt damit eine Grundregel des Films: Führe nie etwas für den Plot Unwesentliches ein. Insgesamt ist der Humor nach wenigen Minuten durchschaubar: Nimm ein Element des Originalfilms, wecke damit eine Erwartung, was geschehen wird, um genau das nicht eintreten zu lassen. Das mag die ersten Male noch funktionieren, nutzt aber schnell ab, ebenso wie der Gag, dass ausnahmslos jede männliche Rolle ein kompletter Idiot, ein echter Mistkerl, ach am besten gleich beides ist. Die feministische Botschaft, sich in einer männlich dominierten Gesellschaft durchzusetzen, habe ich in "Harley Quinn: Birds of Prey" um Größenordnungen besser verfilmt gesehen. Der Trick: Identifikationsmöglichkeiten. Die Hauptfiguren müssen dazu nicht einmal sympathisch sein. Es reicht, wenn ich irgendeinen interessanten Aspekt an ihnen finde. Das gelingt mir gerade noch so bei Jillian Holtzmann, die zwar ein paar lustige Spleens entwickelt, insgesamt aber zu wenig Zeit hat, um wirklich glänzen zu können. Wie es ganz bestimmt nicht funktioniert: einen Assistenten einführen, der sich bei lauten Geräuschen die Augen zuhält. Der Film ist kein kompletter Fehlschlag. Er bleibt nur weit hinter dem Original zurück. Da helfen auch die zahlreichen Cameo-Auftritte nichts. Dabei gab es durchaus ein paar nette Gags. Gefreut hat mich insbesondere das Wiedersehen mit Slimer, wenngleich auch hier das Potenzial dieser Figur nicht ausgeschöpft wird.

Nettes Mitbringsel vom Grabbeltisch

Bewertung am 17.06.2022
Bewertet: Film (DVD)

Als ich im Internet die Verrisse gelesen hatte, rechnete ich mit dem Schlimmsten. Nach dem ersten Anschauen lautet mein Fazit: Ich habe schon deutlich Schlechteres gesehen, aber eben auch sehr viel Besseres. Die gekonnte Mischung aus Humor und Grusel des Originalfilms wich in dieser Verfilmung reinem Slapstick-Humor. Die Spezialeffekte sind hübsch anzuschauen, gruslig sind sie jedoch nicht. Dabei fängt der Film gut an, führt eine Horrorfigur ein, die gut als Antagonistin im ganzen Film getaugt hätte. Statt dessen verschwindet sie nach den ersten Minuten und verletzt damit eine Grundregel des Films: Führe nie etwas für den Plot Unwesentliches ein. Insgesamt ist der Humor nach wenigen Minuten durchschaubar: Nimm ein Element des Originalfilms, wecke damit eine Erwartung, was geschehen wird, um genau das nicht eintreten zu lassen. Das mag die ersten Male noch funktionieren, nutzt aber schnell ab, ebenso wie der Gag, dass ausnahmslos jede männliche Rolle ein kompletter Idiot, ein echter Mistkerl, ach am besten gleich beides ist. Die feministische Botschaft, sich in einer männlich dominierten Gesellschaft durchzusetzen, habe ich in "Harley Quinn: Birds of Prey" um Größenordnungen besser verfilmt gesehen. Der Trick: Identifikationsmöglichkeiten. Die Hauptfiguren müssen dazu nicht einmal sympathisch sein. Es reicht, wenn ich irgendeinen interessanten Aspekt an ihnen finde. Das gelingt mir gerade noch so bei Jillian Holtzmann, die zwar ein paar lustige Spleens entwickelt, insgesamt aber zu wenig Zeit hat, um wirklich glänzen zu können. Wie es ganz bestimmt nicht funktioniert: einen Assistenten einführen, der sich bei lauten Geräuschen die Augen zuhält. Der Film ist kein kompletter Fehlschlag. Er bleibt nur weit hinter dem Original zurück. Da helfen auch die zahlreichen Cameo-Auftritte nichts. Dabei gab es durchaus ein paar nette Gags. Gefreut hat mich insbesondere das Wiedersehen mit Slimer, wenngleich auch hier das Potenzial dieser Figur nicht ausgeschöpft wird.

Funktioniert nicht

Bewertung aus Solingen am 04.06.2017

Bewertet: Film (DVD)

DVD Menü funktioniert nicht und spielt insgesamt nur die ersten zwei Minuten ab.Bis zum eigentlichen Menü kommt man da gar nicht.Sonst immer top

Funktioniert nicht

Bewertung aus Solingen am 04.06.2017
Bewertet: Film (DVD)

DVD Menü funktioniert nicht und spielt insgesamt nur die ersten zwei Minuten ab.Bis zum eigentlichen Menü kommt man da gar nicht.Sonst immer top

Unsere Kund*innen meinen

Ghostbusters - Answer The Call

1.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)
  • Ghostbusters 2 - Sie sind zurück  (Mastered in 4K)