Das fremde Haus
Artikelbild von Das fremde Haus
Sophie Hannah

1. Das fremde Haus

Artikelbild von Das fremde Haus
Sophie Hannah

1. Das fremde Haus

Das fremde Haus

Psychothriller. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

Das fremde Haus

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung


NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT ...

Es ist 1.15 Uhr. Connie Bowskill müsste längst schlafen. Stattdessen sucht sie auf der Internetseite einer Immobilienfirma nach einem ganz bestimmten Haus: Bentley Grove 11, Cambridge. Sie klickt auf den Button "virtueller Rundgang" und sieht eine Szene wie aus einem Alptraum: Im Wohnzimmer liegt eine Frau - regungslos, der Teppich unter ihr voller Blut. Fassungslos weckt Connie ihren Mann. Aber als der sich vor den Computer setzt, sieht er nur einen makellos sauberen Teppich in einem ganz gewöhnlichen Wohnzimmer. Doch Connie weiß, sie hat sich die Leiche nicht eingebildet. Und noch etwas lässt sie nicht mehr los: Die Tote sah Connie zum Verwechseln ähnlich ...

Details

Sprecher

Cathlen Gawlich

Spieldauer

13 Stunden und 42 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Cathlen Gawlich

Spieldauer

13 Stunden und 42 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

15.01.2015

Verlag

Lübbe Audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Lasting Damage

Sprache

Deutsch

EAN

9783838770697

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 16.03.2016

Bewertet: eBook (ePUB)

Düster wie ein Horrortrip und spannend wie ein Psychothriller nur sein kann, mehr darf man nicht verraten.

Bewertung am 16.03.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Düster wie ein Horrortrip und spannend wie ein Psychothriller nur sein kann, mehr darf man nicht verraten.

Aufklärung erst sehr spät.

Bewertung aus Rheinfelden am 02.09.2015

Bewertet: eBook (ePUB)

Habe die Beschreibung gelesen und war sofort begeistert. Als ich aber angefangen habe es zu lesen, bemerkte ich sehr schnell dass es anderst bzw langwieriger ist als die Beschreibung den Anschein macht. Bereits am Anfang fand ich, dass man sich zu sehr in Details verliert. Ich lese gerne Bücher wo Details groß geschrieben werden, aber hier ist es etwas viel. Oder auch seiten weise Diskussionen über Nichtigkeiten. Ich fand bis zum Schluss das man viele stellen hätte kürzen können. Ich möchte nicht unbedingt wissen wie am ende des Buches jeder Ziegel des Hauses aussieht und wieso er genau so aussieht. Die Idee ist sehr gut, aber oft hatte ich nur den Gedanken ich möchte es fertig haben, denn ich weiß eh schon wer der Mörder ist. Aber erst auf den letzten 100 Seiten kommen die Protagonisten darauf wer es wirklich ist, doch der Leser weiß es eigentlich schon seit dem Anfang. Das Buch hat schon ein paar gute, interessante und lustige stellen, aber dass große ganze verliert sich irgendwie. In der Mitte hatte ich noch zusätzlich dass Problem dass ich die Hauptperson immer weniger mochte, je mehr Seiten ich gelesen habe. Für mich War dass Buch trotzt Guten Gedankens und schöner Beschreibung ein Reinfall.

Aufklärung erst sehr spät.

Bewertung aus Rheinfelden am 02.09.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Habe die Beschreibung gelesen und war sofort begeistert. Als ich aber angefangen habe es zu lesen, bemerkte ich sehr schnell dass es anderst bzw langwieriger ist als die Beschreibung den Anschein macht. Bereits am Anfang fand ich, dass man sich zu sehr in Details verliert. Ich lese gerne Bücher wo Details groß geschrieben werden, aber hier ist es etwas viel. Oder auch seiten weise Diskussionen über Nichtigkeiten. Ich fand bis zum Schluss das man viele stellen hätte kürzen können. Ich möchte nicht unbedingt wissen wie am ende des Buches jeder Ziegel des Hauses aussieht und wieso er genau so aussieht. Die Idee ist sehr gut, aber oft hatte ich nur den Gedanken ich möchte es fertig haben, denn ich weiß eh schon wer der Mörder ist. Aber erst auf den letzten 100 Seiten kommen die Protagonisten darauf wer es wirklich ist, doch der Leser weiß es eigentlich schon seit dem Anfang. Das Buch hat schon ein paar gute, interessante und lustige stellen, aber dass große ganze verliert sich irgendwie. In der Mitte hatte ich noch zusätzlich dass Problem dass ich die Hauptperson immer weniger mochte, je mehr Seiten ich gelesen habe. Für mich War dass Buch trotzt Guten Gedankens und schöner Beschreibung ein Reinfall.

Unsere Kund*innen meinen

Das fremde Haus

von Sophie Hannah

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das fremde Haus