• Der Kunstraub von Rotterdam
  • Der Kunstraub von Rotterdam
Band 44
Die Tollen Hefte Band 44

Der Kunstraub von Rotterdam

Illustrierte Ausgabe

Buch (Geheftet)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

2012 stand ganz Rotterdam Kopf, Kunstszene, Politik, Polizei und Interpol waren fassungslos. Nicht einmal fünf Minuten hatte eine Diebesbande gebraucht, um während der Jubiläumsschau der Kunsthalle Rotterdam sieben millionenschwere Gemälde zu stehlen, darunter Werke von Picasso, Matisse, Gauguin und Monet. Die Methode war so brutal wie einfach: mit Teppichmessern wurden die Leinwände aus den Bilderrahmen geschnitten, zusammengerollt und mit einem schnellen Sprint aus dem Museum getragen.

Diesen spektakulären Coup hat Kristin Foltan als Tolles Heft verewigt. Sie zeigt den Raub, die Diebe, denen zunächst nicht bewusst war, welch kostbares Diebesgut sie erbeutet hatten, und das absurde Ende der Geschichte. Denn in Panik geraten verbrannte die Mutter eines Verdächtigen die Bilder bei Prozessbeginn kurzerhand im Ofen, aus Angst, sie könnten ihren Sohn belasten. Der anfänglich scheinbar professionell wirkende Raub wurde zur tragischen Posse, in deren Verlauf große Kunst für immer verloren ging, aber ein neues Tolles Heft entstanden ist.

Kristin Foltan war Studentin von ATAK. Ihre Bildauffassungen zeigen zwar Einflüsse des Meisters, sind aber in Manier und Technik völlig eigenständig und authentisch. Das vorliegende Heft spielt mit der Ästhetik von Pulp-Magazinen und benutzt – passend zur Geschichte – Repertoire und Technik traditioneller Moritaten. Die Lebendigkeit der erzählenden Bilder, ihre naive Anmutung und der Umgang mit der Drucktechnik zeigen eine junge Künstlerin, die eine ganz eigene und unverstellte Sprache spricht.

Kristin Foltan, 1982 in Torgau geboren, studierte Kunstpädagogik in Leipzig und Kommunikationsdesign/ Illustration an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle. Ihr besonderes Interesse galt dabei der Grafik und dem Siebdruck. Mit Der Kunstraub von Rotterdam schloss sie kürzlich ihr Studium in Illustration bei ATAK/ Georg Barber ab. Kristin Foltan lebt mit ihren Kindern in Leipzig..
Kristin Foltan, 1982 in Torgau geboren, studierte Kunstpädagogik in Leipzig und Kommunikationsdesign/ Illustration an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle. Ihr besonderes Interesse galt dabei der Grafik und dem Siebdruck. Mit Der Kunstraub von Rotterdam schloss sie kürzlich ihr Studium in Illustration bei ATAK/ Georg Barber ab. Kristin Foltan lebt mit ihren Kindern in Leipzig.

Details

Einband

Geheftet

Erscheinungsdatum

01.09.2015

Illustrator

Kristin Foltan

Verlag

Edition Büchergilde

Seitenzahl

32

Beschreibung

Details

Einband

Geheftet

Erscheinungsdatum

01.09.2015

Illustrator

Kristin Foltan

Verlag

Edition Büchergilde

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

22,2/13,6/1,7 cm

Gewicht

106 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86406-059-5

Weitere Bände von Die Tollen Hefte

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Kunstraub von Rotterdam
  • Der Kunstraub von Rotterdam