Mord im Elsass

Kreydenweiss & Bato ermitteln

Ein Elsass-Krimi Band 1

Jules Vitrac

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein schwüler Sommertag im Elsass ...

Die Bewohner von Eguisheim tragen heute Schwarz: Sie erweisen Madeleine Béranger, der Frau des Bildhauers, die letzte Ehre. Und finden sich danach im Wirtshaus ein, wo sie mit Wein und elsässischen Köstlichkeiten die Trauer zu verarbeiten versuchen.

Doch die Ruhe im sonst so beschaulichen Ort will sich auch in den nächsten Tagen nicht einstellen: Mitten auf dem Marktplatz steht ein Sauerkrautfass mit einer Leiche. Kurz darauf findet man eine Tote in der «Bäckertaufe», einem Eisenkäfig am Eingang des Heimatmuseums. Schnell wird ein Muster klar: mittelalterliche Bestrafungsmethoden.

Doch wer ist der Täter? Und wie wählt er seine Opfer aus?

Noch bevor es eine Spur gibt, geschieht ein dritter Mord. Der schlimmste von allen ...

Ein herrlich schrulliges Duo. Sonntag-EXPRESS

Jules Vitrac ist eine erfolgreiche deutsche Schriftstellerin und Juristin. In ihren Krimis verbindet sie ihre berufliche Erfahrung mit kriminellen Abgründen und ihr Faible für vertrackte Rätsel mit ihrer großen Liebe zu Frankreich. «Mord im Elsass» war ihr erster Kriminalroman um Chef de Police Céleste Kreydenweiss und ihren jungen Brigadier Luc Bato. Für den zweiten Band in der Serie, «Der Teufel von Eguisheim», wurde sie für den HomBuch-Preis der Homburger Buchmesse nominiert.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 336
Maße 19,2/12,6/3,2 cm
Gewicht 334 g
Auflage 5. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27227-1

Weitere Bände von Ein Elsass-Krimi

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2020
Bewertet: anderes Format

Das beschauliche Elsass wird zum Schauplatz einer Mordserie. Gut gelaunter Krimi mit viel Lokalkolorit und Kulinarischem...

Lokalkrimi im Elsass
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlethurnen am 25.03.2019

Gemütlich und bürgerlich geht es zu im Elsass, mit viel Lokalkolorit und guten Elsässerspezialitäten. Leider fehlt die Spannung in der Handlung, etwas gar "bünzlig".

Für Elsaßliebhaber
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberried am 10.02.2019

Netter Lokalkrimi, identische Typen, logische Geschichte! Ein entspannender Krimi mit humorvollen Passagen,etwas für Liebhaber des Elsaß und der dortigen Küche.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1