Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

WortArt

Horst Evers

(3)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
12,79
bisher 14,99
Sie sparen : 14  %
12,79
bisher 14,99

Sie sparen:  14 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,39 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein brandneues Programm von Horst Evers, dem „Meister des Absurden im Alltäglichen“

Ein Programm, pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo. Horst Evers liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Programm, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß. Für das Publikum genauso wie für Horst Evers selbst.

(1 CD, Laufzeit: 1h 15)

Der Berliner Horst Evers erzählt viele kleine, fast alltägliche, aber immer sehr pointierte Geschichten, relativ schnell hintereinander weg. Er entwickelt so seinen eigenen Mikrokosmos und präsentiert mit viel trockenem Humor ein überaus komisches Kaleidoskop des (Großstadt-)Lebens im Hier und Jetzt. Der große Erzähler unter den deutschen Kabarettisten wurde für sein Schaffen unter anderem mit dem Salzburger Stier und dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Horst Evers
Spieldauer 75 Minuten
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Verlag Random House Audio
Anzahl 1
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783837134094

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Heiter bis wahnsinnig!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Horst Evers, von ihm selbst gelesen, ist und bleibt immer ein besonderes Erlebnis, dem man sich einfach nicht entziehen kann. Und wer ihn einmal live erlebt habt, kann nicht mehr anders: dieses schnelle fast atemlose Geplauder über Alltagsdinge, die plötzlich eine andere Bedeutung bekommen, diese ins Herz zielenden Gedanken und ... Horst Evers, von ihm selbst gelesen, ist und bleibt immer ein besonderes Erlebnis, dem man sich einfach nicht entziehen kann. Und wer ihn einmal live erlebt habt, kann nicht mehr anders: dieses schnelle fast atemlose Geplauder über Alltagsdinge, die plötzlich eine andere Bedeutung bekommen, diese ins Herz zielenden Gedanken und Sätze, diese scharfen Randbemerkungen und mitunter abstrusen Erlebniswelten, all das ist einfach nur großartig und mitunter heiter bis wahnsinnig!!!

Mehr davon
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 20.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Selten habe ich mich bei Kurzgeschichten so amüsiert. Horst Evers nimmt uns mit in seinen Alltag und stößt dabei auf die absurdesten Situationen, in die man so selber lieber nicht geraten möchte. Egal, ob beim Unterwäschekauf für die Tochter, beim Katzen-Sitting für die Nachbarin oder bei den alltäglichen Streitereien mit der b... Selten habe ich mich bei Kurzgeschichten so amüsiert. Horst Evers nimmt uns mit in seinen Alltag und stößt dabei auf die absurdesten Situationen, in die man so selber lieber nicht geraten möchte. Egal, ob beim Unterwäschekauf für die Tochter, beim Katzen-Sitting für die Nachbarin oder bei den alltäglichen Streitereien mit der besseren Hälfte, Evers schafft es definitiv mich zum Lachen zu bringen.

Mittelmäßig humorvoll
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2017

Irgendwie zündet dieses Programm nicht so richtig - jedenfalls bei mir. Ich habe mich definitiv schon mal mehr mit Herrn Evers amüsiert.... Zum Glück bleibt ja Berlins Desaster (Flughafen) noch als sarkastische Einlage erhalten. Das Leben schreibt halt doch die besten Komödien.

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

    Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
  • Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

    1. Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex