Der Fluss

Michael Roher

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wo fängt alles an, wo hört es auf? Eine Frage, die nicht nur Kinder immer wieder beschäftigt.
Poesie in Text und Bild – in wenigen Sätzen umreißt der Autor den Lauf des Lebens mit Höhen und Tiefen. Denn das Leben ist ein Fluss, ein ständiges „im Fluss sein“ und der Mensch steht neugierig und staunend vor all dem, was möglich ist und entstehen kann.

Michael Roher wurde 1980 in Niederösterreich geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Krems. Nach Matura und Zivildienst zog er nach Wien, wo er die Ausbildung zum Sozialpädagogen absolvierte. Seine Liebe zum Zirkus führte ihn schließlich in die spiel- und zirkuspädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Zeichnen ist, seit er denken kann, eine seiner Lieblingsbeschäftigungen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Verlag Jungbrunnen
Seitenzahl 36
Maße (H) 27,1/14,4/1 cm
Gewicht 244 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7026-5896-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wunderbar poetisch und berührend. Zauberhafte Illustrationen! Ein ideales Geschenk zur Geburt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 20.03.2021

„Wo fängt alles an, wo hört es auf?“ Diese Frage wird versucht, in diesem Buch zu beantworten. In kurzen lyrischen Texten und mit dem Fluss als Metapher für das Leben begleitet man die Entwicklung eines Mädchens, beginnend bei der Eizelle. Als Kind steht die kindliche Neugier und die Erkundung des Flusses/des Lebens im Hauptauge... „Wo fängt alles an, wo hört es auf?“ Diese Frage wird versucht, in diesem Buch zu beantworten. In kurzen lyrischen Texten und mit dem Fluss als Metapher für das Leben begleitet man die Entwicklung eines Mädchens, beginnend bei der Eizelle. Als Kind steht die kindliche Neugier und die Erkundung des Flusses/des Lebens im Hauptaugenmerk. Als junge Erwachsene steckt der Lebensfluss voller Abenteuer, Rätsel, Geheimnisse und neuer Begegnungen. Anschließend entsteht aus ihm neues Leben und ein damit verbundenes Gefühl des Treibenlassens und der Leichtigkeit. In der zweiten Lebenshälfte werden auch die dunklen Seiten des Lebensflusses entdeckt: Trübe und unklare Passagen, hohe Wellen, Stille und Nachdenklichkeit und schließlich der Tod... Bei diesem Buch handelt es sich um ein wunderbar poetisches mit zauberhaften Illustrationen und lyrischen Texten, die durch ihre Kürze eine große Spannweite an Interpretationen zulassen. Ich habe schon lange nicht mehr bei einem Kinderbuch geweint, dieses ist jedoch so rührend und hinterlässt Spuren in der eigenen Emotionalität, vor allem, wenn man Mutter ist. Das Buch ist für Jung und Alt gedacht. Es kann aufgrund der Kürze des Textes mit Kindern ab 4 Jahren gelesen werden, allerdings wird in diesem Alter die Poesie im Text noch nicht verstanden. Meiner Meinung nach ist es ein wunderbares Buch als Geschenk zu sämtlichen Lebensereignissen, da es so besonders ist!

schönes Geschenkbuch für gross und klein
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2016

Dieses schlanke Bilderbuch ist voller Poesie ,sowohl im Bild als auch im „Ton“. Sein Illustrator Michael Roher ist eigentlich von Haus aus Sozialpädagoge und künstlerisch ein Autodidakt.Allerdings einer, der schon immer einen Zeichenstift in der Hand hatte und sich gerne ausprobiert. :-) Seine Bilder sind oft Collagen in zarte... Dieses schlanke Bilderbuch ist voller Poesie ,sowohl im Bild als auch im „Ton“. Sein Illustrator Michael Roher ist eigentlich von Haus aus Sozialpädagoge und künstlerisch ein Autodidakt.Allerdings einer, der schon immer einen Zeichenstift in der Hand hatte und sich gerne ausprobiert. :-) Seine Bilder sind oft Collagen in zarten Farbtönen ,ergänzt durch Schablonen-Technik,Finelinerzeichnungen,Fotos oder Zeitungspapierschnipsel,die seine Texte adäquat widerspiegeln. „Der Fluss“ begleitet ein Mädchen auf lyrische Art und Weise durch sein Leben von der Eizelle bis zu seinem Tod .Beginnend mit der Frage „Wo fängst Du an?“ sehen wir das rothaarige Mädchen als Kleinkind an der Hand von Erwachsenen durch den Bach hinter seinem Papierschiffchen her stapfen. Später schwimmt und taucht sie im Fluss,begegnet auf ihm ihrer Liebe,sieht neues Leben in sich wachsen und treibt mit ihrem eigenen Baby auf seine Wellen. Kummer und Glück halten sich in ihrem Leben/Fluss die Waage und sie sieht ihr Kind heranwachsen. Als alte Frau schließlich sehen wir sie auf dem zugefrorenen Fluss stehen,sie hält einen toten Vogel in den Händen,während sie sich fragt“Und wo endest du? Im Himmel vielleicht,denke ich und endest doch nie“… Philosophisch,berührend, liebevoll und künstlerisch - ein wunderbares Geschenk für jung und alt ! Unbedingt reinschauen....


  • artikelbild-0