Der Tod von Speedy

Love & Rockets

Love & Rockets Band 1

Jaime Hernandez

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein trostloser Vorort, flimmernde Luft, lähmende Langeweile. Hier verbringen Margarita "Maggie" Chascarillo und Esperanza "Hopey" Glass eine Jugend zwischen Punkrockpartys, Selbstzweifeln und Gelegenheitsjobs. Als Maggies Schwarm, "Speedy" Ortiz, in der Auseinandersetzung zweier rivalisierender Jugendgangs einen sinnlosen und traurigen Tod stirbt, wird der Mikrokosmos der jungen Frauen erstmals in den Grundfesten erschüttert...

Jaime Hernandez' "Der Tod von Speedy" hat dem Comic in den Achtzigerjahren wegweisende Impulse verliehen: Mit entwaffnendem Einfühlungsvermögen und exakter Beobachtungsgabe thematisiert der Zeichner die Lebenswirklichkeit von Jugendlichen in den Suburbs von Los Angeles.

Covergestaltung: Arne Bellstorf

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Verlag Reprodukt
Seitenzahl 128
Maße (L/B/H) 24,9/20,2/2 cm
Gewicht 683 g
Auflage 1
Übersetzer Oliver Köll
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95640-070-4

Das meinen unsere Kund*innen

3.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

3/5

Punkrock, mittelamerikanische Wurzeln & USA

Eine Kundin/ein Kunde am 12.02.2017

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

"Schau dich nur an, Mann! Du bist fast dreißig, und deine Freundin kann jeden Tag dein Kind bekommen."- Ray Ein interessanter Comic über das Leben in den USA als Punkrockfan mit mittelamerikanischen Wurzeln. Der Zeichenstil war wie in "Liebe und Versagen" sehr schön und aussagekräftig. Mir hat es nur teilweise gestört, dass die Geschichte zu große Zeitsprünge macht und man nicht mehr weiß, wann die jeweilige Handlung stattfindet und um wen es sich handelt. Wenn man sich wieder auskennt, ist das Kapitel meistens auch schon wieder vorbei. Ein im Grunde genommen sehr sehr guter Comic, jedoch ist es teilweise verwirrend und langatmig. Ich kann nur empfehlen, beide Bände nochmals zu lesen, um dann alles zu verstehen und die Details zu erkennen.

3/5

Punkrock, mittelamerikanische Wurzeln & USA

Eine Kundin/ein Kunde am 12.02.2017
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

"Schau dich nur an, Mann! Du bist fast dreißig, und deine Freundin kann jeden Tag dein Kind bekommen."- Ray Ein interessanter Comic über das Leben in den USA als Punkrockfan mit mittelamerikanischen Wurzeln. Der Zeichenstil war wie in "Liebe und Versagen" sehr schön und aussagekräftig. Mir hat es nur teilweise gestört, dass die Geschichte zu große Zeitsprünge macht und man nicht mehr weiß, wann die jeweilige Handlung stattfindet und um wen es sich handelt. Wenn man sich wieder auskennt, ist das Kapitel meistens auch schon wieder vorbei. Ein im Grunde genommen sehr sehr guter Comic, jedoch ist es teilweise verwirrend und langatmig. Ich kann nur empfehlen, beide Bände nochmals zu lesen, um dann alles zu verstehen und die Details zu erkennen.

Unsere Kund*innen meinen

Der Tod von Speedy

von Jaime Hernandez

3.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0