Populäre Geschichtsmagazine in internationaler Perspektive

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Susanne Popp/Jutta Schumann: Einführung in den Band – Susanne Popp/Jutta Schumann: Geschichtsmagazine und Wissensvermittlung - eine geschichtsdidaktische Perspektive – Irmgard Zündorf: Die Vermarktung historischen Wissens. Geschichtsmagazine als Produkte der Public History – Stephan Jaeger: Populäre Geschichtsschreibung. Eine narratologische Perspektive – Fabio Crivellari: Vergangene Nachrichten. Die journalistische Formatierung der Geschichte – Manuela Glaser: Populäre Wissenskommunikation in Geschichtsmagazinen aus rezeptionspsychologischer Sicht – Susanne Kinnebrock: Warum Napoleon immer wieder spannend ist: Medienlogiken und Geschichte – Michael Wobring: Funktion und Verwendung von Bilddokumenten in deutschen populären Geschichtsmagazinen – Claudius Springkart: Eine Analyse der Titelblätter populärer Geschichtsmagazine. Annäherung an ein internationales geschichtskulturelles Phänomen – Claudius Springkart: Populäre Geschichtsmagazine in Deutschland. Marktüberblick und Themenschwerpunkte – Terry Haydn: Populäre Geschichtsmagazine im Vereinigten Königreich. Bestandsaufnahme und Analyse – Monika Vinterek: Populäre Geschichtsmagazine in Schweden. Mächtige Männer, nackte Frauen und Krieg – Norbert Parschalk: Populäre Geschichtsmagazine in Italien. Eine Annäherung – Nele Knauth: Populäre Geschichtsmagazine in Frankreich. Eine exemplarische Analyse des Marktangebots – Katja Gorbahn: Täter, Opfer, Helden. Zweiter Weltkrieg und Nationalsozialismus in dänischen Geschichtsmagazinen – Ismail H. Demircioğlu: Populäre Geschichtsmagazine in der Türkei. Zwei Fallstudien – Alexander S. Khodnev: Populäre Geschichtsmagazine in Russland. Ein Medium im geschichtskulturellen Wandel – Oldimar Cardoso: Populäre Geschichtsmagazine in Brasilien. Ein junges Phänomen der Geschichtskultur. Marktüberblick und Themenschwerpunkte der Titelblätter – Zhongjie Meng: Populäre Geschichtsmagazine in China. Die Entwicklung am Beispiel des Magazins NATIONAL HISTORY – Susanne Popp/Jutta Schumann/Michael Wobring: Populäre Geschichtsmagazine im internationalen Vergleich. Merkmale, Trends und Ausblick.

Populäre Geschichtsmagazine in internationaler Perspektive

Interdisziplinäre Zugriffe und ausgewählte Fallbeispiele

Buch (Gebundene Ausgabe)

84,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Populäre Geschichtsmagazine in internationaler Perspektive

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 84,80 €
eBook

eBook

ab 86,99 €

Beschreibung

Seit Jahrhundertbeginn boomt der Markt populärer Geschichtsmagazine in Europa und anderen Weltregionen. Ihre Vielfalt und Auflagenhöhe machen sie zu bislang weithin unterschätzten Agenten der öffentlichen Geschichtskultur und des «Histotainments».

Dieser Band widmet sich dem Phänomen aus geschichtsdidaktischer, medienpsychologischer sowie kultur- und kommunikationswissenschaftlicher Perspektive. Darüber hinaus analysieren zehn Länderstudien die Marktbedingungen und die Geschichtspräsentationen auf den Coverseiten von 20 internationalen Magazinen. Von Interesse ist das Buch für Vertreter/-innen der Geschichts-, Politik- und Mediendidaktik, der Kultur- und Kommunikationswissenschaften sowie des (Geschichts-)Journalismus und der Lehrerbildung.

Susanne Popp ist Lehrstuhlinhaberin für Didaktik der Geschichte an der Universität Augsburg.

Jutta Schumann ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Didaktik der Geschichte an der Universität Augsburg.

Michael Wobring ist Akademischer Rat für Didaktik der Geschichte an der Universität Augsburg.

Fabio Crivellari forscht und lehrt am Fachbereich Geschichte und Soziologie der Universität Konstanz.

Claudius Springkart ist Gymnasiallehrer für Geschichte und Deutsch in Bayern.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

29.03.2016

Herausgeber

Susanne Popp + weitere

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

499

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

29.03.2016

Herausgeber

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

499

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/3,1 cm

Gewicht

730 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-66441-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Populäre Geschichtsmagazine in internationaler Perspektive
  • Inhalt: Susanne Popp/Jutta Schumann: Einführung in den Band – Susanne Popp/Jutta Schumann: Geschichtsmagazine und Wissensvermittlung - eine geschichtsdidaktische Perspektive – Irmgard Zündorf: Die Vermarktung historischen Wissens. Geschichtsmagazine als Produkte der Public History – Stephan Jaeger: Populäre Geschichtsschreibung. Eine narratologische Perspektive – Fabio Crivellari: Vergangene Nachrichten. Die journalistische Formatierung der Geschichte – Manuela Glaser: Populäre Wissenskommunikation in Geschichtsmagazinen aus rezeptionspsychologischer Sicht – Susanne Kinnebrock: Warum Napoleon immer wieder spannend ist: Medienlogiken und Geschichte – Michael Wobring: Funktion und Verwendung von Bilddokumenten in deutschen populären Geschichtsmagazinen – Claudius Springkart: Eine Analyse der Titelblätter populärer Geschichtsmagazine. Annäherung an ein internationales geschichtskulturelles Phänomen – Claudius Springkart: Populäre Geschichtsmagazine in Deutschland. Marktüberblick und Themenschwerpunkte – Terry Haydn: Populäre Geschichtsmagazine im Vereinigten Königreich. Bestandsaufnahme und Analyse – Monika Vinterek: Populäre Geschichtsmagazine in Schweden. Mächtige Männer, nackte Frauen und Krieg – Norbert Parschalk: Populäre Geschichtsmagazine in Italien. Eine Annäherung – Nele Knauth: Populäre Geschichtsmagazine in Frankreich. Eine exemplarische Analyse des Marktangebots – Katja Gorbahn: Täter, Opfer, Helden. Zweiter Weltkrieg und Nationalsozialismus in dänischen Geschichtsmagazinen – Ismail H. Demircioğlu: Populäre Geschichtsmagazine in der Türkei. Zwei Fallstudien – Alexander S. Khodnev: Populäre Geschichtsmagazine in Russland. Ein Medium im geschichtskulturellen Wandel – Oldimar Cardoso: Populäre Geschichtsmagazine in Brasilien. Ein junges Phänomen der Geschichtskultur. Marktüberblick und Themenschwerpunkte der Titelblätter – Zhongjie Meng: Populäre Geschichtsmagazine in China. Die Entwicklung am Beispiel des Magazins NATIONAL HISTORY – Susanne Popp/Jutta Schumann/Michael Wobring: Populäre Geschichtsmagazine im internationalen Vergleich. Merkmale, Trends und Ausblick.