Brotbackbuch Nr. 1

Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot

Lutz Geissler

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
20,99
20,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

29,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 16.03.2017
Verlag Verlag Eugen Ulmer
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Dateigröße 32542 KB
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783818600518

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Grundlagen

Eine Kundin/ein Kunde aus Lyss am 24.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

als Grundlagenbuch gut - bei Glutenunverträglichkeit ein Reinfall - ich suche weiter

3/5

Grundlagen

Eine Kundin/ein Kunde aus Lyss am 24.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

als Grundlagenbuch gut - bei Glutenunverträglichkeit ein Reinfall - ich suche weiter

5/5

Mein Eindruck

HSL am 03.02.2021

Bewertet: eBook (PDF)

Schon das Cover mit seinem festen Einband hat mich zu Anfang begeistert. Beim ersten Durchblättern lief mir bereits das Wasser im Munde zusammen, und mir fiel es schwer, mich für ein Rezept zu entscheiden. Das Buch mit seinen über 260 Seiten ist in vier Rubriken geteilt, von „Rezepte für den Anfang“, „Rezepte mit etwas Übung“, über „Rezepte für Fortgeschrittene“ bis hin zu „Alles rund um Brotbacken“, was auch mit über 100 Seiten den Löwenanteil des Buches ausmacht. Bei den über vierzig Rezepten für ursprüngliches Brot gibt es vom Landbrot, Fladen- und Toastbrot auch weitere interessante Brote mit dem Titel wie Zwirbel-oder Schwarzbierbrot. Die Rezepte befinden sich in der Regel auf einer Doppelseite, auf der einen, das Foto des Brotes und auf der gegenüberliegenden Seite eine genaue Beschreibung der Vorbereitung und der Vorgehensweise. Dazu kommen noch zahlreiche faszinierende Informationen über das Kneten, der Zutaten und der Teigführung. Es ist schon ein Stück Arbeit, eines der wundervollen Brote zu machen, aber wenn man erst mal auf den Geschmack gekommen ist, wird man sich diese wohlschmeckenden Brote gerne selber backen. Ein Buch, das für mich zu Recht, den Titel Brotbachbuch Nr.1 trägt. Backen Sie auch schon selber?

5/5

Mein Eindruck

HSL am 03.02.2021
Bewertet: eBook (PDF)

Schon das Cover mit seinem festen Einband hat mich zu Anfang begeistert. Beim ersten Durchblättern lief mir bereits das Wasser im Munde zusammen, und mir fiel es schwer, mich für ein Rezept zu entscheiden. Das Buch mit seinen über 260 Seiten ist in vier Rubriken geteilt, von „Rezepte für den Anfang“, „Rezepte mit etwas Übung“, über „Rezepte für Fortgeschrittene“ bis hin zu „Alles rund um Brotbacken“, was auch mit über 100 Seiten den Löwenanteil des Buches ausmacht. Bei den über vierzig Rezepten für ursprüngliches Brot gibt es vom Landbrot, Fladen- und Toastbrot auch weitere interessante Brote mit dem Titel wie Zwirbel-oder Schwarzbierbrot. Die Rezepte befinden sich in der Regel auf einer Doppelseite, auf der einen, das Foto des Brotes und auf der gegenüberliegenden Seite eine genaue Beschreibung der Vorbereitung und der Vorgehensweise. Dazu kommen noch zahlreiche faszinierende Informationen über das Kneten, der Zutaten und der Teigführung. Es ist schon ein Stück Arbeit, eines der wundervollen Brote zu machen, aber wenn man erst mal auf den Geschmack gekommen ist, wird man sich diese wohlschmeckenden Brote gerne selber backen. Ein Buch, das für mich zu Recht, den Titel Brotbachbuch Nr.1 trägt. Backen Sie auch schon selber?

Unsere Kund*innen meinen

Brotbackbuch Nr. 1

von Lutz Geissler

4.7/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0