Die pittoreske Landschaft in der europäischen Literatur der Romantik
Band 11
Gründungsmythen Europas in Literatur, Musik und Kunst Band 11

Die pittoreske Landschaft in der europäischen Literatur der Romantik

Chateaubriand - Eichendorff - Manzoni

eBook

45,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ende des 18. Jahrhunderts werden in ganz Europa Parkanlagen nach dem Modell des pittoresken englischen Landschaftsgartens gestaltet. Vielfalt, Natürlichkeit und Abwechslungsreichtum sorgen für ein besonders intensives Wahrnehmungserlebnis und machen den Landschaftsgarten zum Sinnbild für das Verständnis vom Menschen in der Moderne. Entsprechend bedeutend ist der Niederschlag der neuen Landschaftsästhetik in der Literatur der Romantik, wo sie im Medium des Textes eine besondere Reflexionskraft gewinnt. Carina Jung untersucht pittoreske Landschaftsdarstellungen im Werk dreier herausragender Vertreter der europäischen Romantik. In einem kunstvollen Spiel mit den Möglichkeiten der Sprache treten in den Beschreibungen François-René de Chateaubriands, Joseph von Eichendorffs und Alessandro Manzonis die Grenzen der menschlichen Erkenntnisfähigkeit und damit die Dynamik und Perspektivenvielfalt der modernen Lebensweise deutlich zutage.

 
At the end of the 18th century the English picturesque landscape garden proliferates all over Europe displacing the French formal garden. Expressing the ideas of liberty and individuality, it soon becomes a symbol of the modern concept of humankind and, accordingly, one of the most prominent and profound motifs of Romantic literature. This study examines descriptions of picturesque landscapes in the works of three eminent representatives of European Romanticism. Both Chateaubriand and Eichendorff as well as Manzoni reflect the position of modern self in a constantly changing, complex world through their use of the picturesque and it's play with perspective.

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

03.04.2017

Verlag

V&R Unipress

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

03.04.2017

Verlag

V&R Unipress

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

7202 KB

Auflage

1. Auflage 2017

Sprache

Deutsch

EAN

9783847006596

Weitere Bände von Gründungsmythen Europas in Literatur, Musik und Kunst

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die pittoreske Landschaft in der europäischen Literatur der Romantik