SOG
Band 2

SOG

Thriller

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

SOG

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Verlag

btb

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22,1/14,4/4,3 cm

Beschreibung

Rezension

»Nichts für schwache Nerven!« ("Jolie")
»Superspannung von Islands Krimi-Queen.« ("Suanne Walsleben, Für Sie")
»Die Isländerin Yrsa Sigurdardóttir beherrscht die düstere nordische Thriller-Kunst wahrhaftig perfekt.« ("freundin")
»schrecklich gute Unterhaltung« ("Kurier, Österreich")
»Yrsa Sigurdardóttirs neuer Island-Thriller führt rasant durch Abgründe, die man in der Realität wohl kaum vermutet.« ("Wiener Zeitung, Österreich")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Verlag

btb

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22,1/14,4/4,3 cm

Gewicht

707 g

Originaltitel

Sogid

Übersetzer

Tina Flecken

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75664-3

Weitere Bände von Kommissar Huldar und Psychologin Freyja

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

77 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hier ist der Titel Programm

FrauSchafski am 23.02.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit DNA hat mich die Autorin bereits völlig in den Bann gezogen und auch den zweiten Teil konnte ich kaum aus der Hand legen. Dabei kreiert sich die Spannung aus einem ganz einfachen Mittel: Unwissenheit. Denn der Leser tappt genauso im Dunkeln, wie es die Ermittler tun. Ziemlich abstruse Dinge kommen hier zusammen: Der Fund abgeschnittener Körperteile sowie einer Zeitkapsel, die von Schulkindern Jahre zuvor eingebuddelt wurde. Dinge, die offenkundig nichts miteinander zu tun haben. Dennoch beschleicht den Leser dasselbe Gefühl wie Kommissar Huldar, da steckt mehr dahinter. Aber um das herauszufinden, müssen wir - wie soll es auch anders sein - ermitteln, prüfen, hinterfragen, rätseln. Das macht Spaß und ist verdammt kurzweilig. Kinderpsychologin Freya ist auch wieder mit von der Partie, ohne sie wäre die Story nur halb, allein deswegen, weil sie einen Erzählerpart übernimmt. Der wechselt nämlich wieder zwischen Hulda uns ihr, was ich als sehr angenehm und durchaus amüsant empfunden habe. Denn auf diese Weise baut die Autorin das Privatleben ihrer Figuren wie nebenbei in die Handlung ein, ohne dass es zu sehr im Vordergrund stünde, was bei anderen Büchern durchaus anstrengend ist. Was mir auch sehr gut gefällt, ist das Zusammenspiel der Figuren, welches authentisch und nicht erzwungen wirkt. Auch in diesem Punkt tun sich andere Autor*innen schwerer. Fazit: Lange Rede, kurzer Sinn: Der Titel des Buches macht seinem Namen alle Ehre. Weniger inhaltlich, als viel mehr aufgrund der Sogwirkung, das es beim Lesen entfaltet. Das kann überzeugen und ist mir gute 4 Sterne wert.

Hier ist der Titel Programm

FrauSchafski am 23.02.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit DNA hat mich die Autorin bereits völlig in den Bann gezogen und auch den zweiten Teil konnte ich kaum aus der Hand legen. Dabei kreiert sich die Spannung aus einem ganz einfachen Mittel: Unwissenheit. Denn der Leser tappt genauso im Dunkeln, wie es die Ermittler tun. Ziemlich abstruse Dinge kommen hier zusammen: Der Fund abgeschnittener Körperteile sowie einer Zeitkapsel, die von Schulkindern Jahre zuvor eingebuddelt wurde. Dinge, die offenkundig nichts miteinander zu tun haben. Dennoch beschleicht den Leser dasselbe Gefühl wie Kommissar Huldar, da steckt mehr dahinter. Aber um das herauszufinden, müssen wir - wie soll es auch anders sein - ermitteln, prüfen, hinterfragen, rätseln. Das macht Spaß und ist verdammt kurzweilig. Kinderpsychologin Freya ist auch wieder mit von der Partie, ohne sie wäre die Story nur halb, allein deswegen, weil sie einen Erzählerpart übernimmt. Der wechselt nämlich wieder zwischen Hulda uns ihr, was ich als sehr angenehm und durchaus amüsant empfunden habe. Denn auf diese Weise baut die Autorin das Privatleben ihrer Figuren wie nebenbei in die Handlung ein, ohne dass es zu sehr im Vordergrund stünde, was bei anderen Büchern durchaus anstrengend ist. Was mir auch sehr gut gefällt, ist das Zusammenspiel der Figuren, welches authentisch und nicht erzwungen wirkt. Auch in diesem Punkt tun sich andere Autor*innen schwerer. Fazit: Lange Rede, kurzer Sinn: Der Titel des Buches macht seinem Namen alle Ehre. Weniger inhaltlich, als viel mehr aufgrund der Sogwirkung, das es beim Lesen entfaltet. Das kann überzeugen und ist mir gute 4 Sterne wert.

SPANNUNG PUR !

Bewertung aus Zülpich am 19.07.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist ein tolles Buch das man nicht 'einfach so' zur Seite legen kann. Spannend bis zur letzten Seite. Kann ich nur weiterempfehlen! Wirklich klasse!

SPANNUNG PUR !

Bewertung aus Zülpich am 19.07.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist ein tolles Buch das man nicht 'einfach so' zur Seite legen kann. Spannend bis zur letzten Seite. Kann ich nur weiterempfehlen! Wirklich klasse!

Unsere Kund*innen meinen

SOG

von Yrsa Sigurdardóttir

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • SOG