Der verwunschene Gott
Von Göttern und Hexen Band 1

Der verwunschene Gott

Von Göttern und Hexen

Buch (Taschenbuch)

14,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Morgan Vespasian verdient sich ihren Unterhalt als Schmugglerin. Seit sie vom Alphawolf der Schmuggler entführt wurde, ist sie dazu verdammt, ihre Lebensschuld abzuarbeiten. Während eines Auftrags wird sie verraten und gerät zwischen die Fronten eines vergessenen Prinzen und eines verfluchten Gottes, die auf der Suche nach einem verwunschenen Schloss sind. Morgan muss sich schon bald für eine Seite entscheiden und bestimmt mit ihrer Wahl das Schicksal des gesamten Königreiches.

Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.
Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

05.10.2017

Verlag

Drachenmond Verlag GmbH

Seitenzahl

436

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

05.10.2017

Verlag

Drachenmond Verlag GmbH

Seitenzahl

436

Maße (L/B/H)

21,1/14,8/4 cm

Gewicht

511 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95991-334-8

Weitere Bände von Von Göttern und Hexen

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

31 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Spannender, mitreißender und komplexer Start der Reihe

Christiane K. aus Swisttal am 26.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Unfreiwillig verdient Morgan Vespasian ihren Unterhalt als Schmugglerin, doch als sie während eines Auftrags verraten wird, gerät sie in Gefahr. Zwischen den Fronten eines Gottes und eines Prinzen wird es zunehmend gefährlicher und plötzlich hängt nicht nur ihr Leben von ihren Entscheidungen ab, sondern auch das Schicksal des ganzen Königreiches. Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist einfach mitreißend und bildreich. Mich hat es von Beginn an in die Geschichte gezogen. Der Auftakt der Reihe um Götter, Hexen und Magie ist eine recht komplexe und zu Beginn dauert es etwas bis man sich in die Welt reingedacht hat und die eindrucksvolle Geschichte sich voll entfalten kann. Schnell ist man dann aber von der Welt volle Magie und magischen Wesen gefesselt. In der Geschichte wird viel mit Sympathie und Antipathie gespielt, was bei mir auch häufig dazu geführt hat, dass ich manche Wendungen nicht habe kommen sehen. Insgesamt bleibt die Handlung durchweg spannend, auch wenn es ein paar Abschnitte mit etwas länge gibt. Morgan war mir als Charakter schnell sympathisch, auch wenn sie viel durchmacht und auch im Verlauf der Geschichte nicht wirklich eine Verschnaufpause bekommt, gibt sie nie auf. Natürlich darf auch eine gewisse Romantik mit Bauchkribbeln in der Geschichte nicht fehlen, hier war es aber auch oft eine echte Achterbahnfahrt. Fazit: Ein spannender Auftakt der Reihe, die bereits vollständig erschienen ist und mich neugierig auf den zweiten Teil gemacht hat. Komplexe magische Welt in der es viel zu entdecken gibt.

Spannender, mitreißender und komplexer Start der Reihe

Christiane K. aus Swisttal am 26.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Unfreiwillig verdient Morgan Vespasian ihren Unterhalt als Schmugglerin, doch als sie während eines Auftrags verraten wird, gerät sie in Gefahr. Zwischen den Fronten eines Gottes und eines Prinzen wird es zunehmend gefährlicher und plötzlich hängt nicht nur ihr Leben von ihren Entscheidungen ab, sondern auch das Schicksal des ganzen Königreiches. Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist einfach mitreißend und bildreich. Mich hat es von Beginn an in die Geschichte gezogen. Der Auftakt der Reihe um Götter, Hexen und Magie ist eine recht komplexe und zu Beginn dauert es etwas bis man sich in die Welt reingedacht hat und die eindrucksvolle Geschichte sich voll entfalten kann. Schnell ist man dann aber von der Welt volle Magie und magischen Wesen gefesselt. In der Geschichte wird viel mit Sympathie und Antipathie gespielt, was bei mir auch häufig dazu geführt hat, dass ich manche Wendungen nicht habe kommen sehen. Insgesamt bleibt die Handlung durchweg spannend, auch wenn es ein paar Abschnitte mit etwas länge gibt. Morgan war mir als Charakter schnell sympathisch, auch wenn sie viel durchmacht und auch im Verlauf der Geschichte nicht wirklich eine Verschnaufpause bekommt, gibt sie nie auf. Natürlich darf auch eine gewisse Romantik mit Bauchkribbeln in der Geschichte nicht fehlen, hier war es aber auch oft eine echte Achterbahnfahrt. Fazit: Ein spannender Auftakt der Reihe, die bereits vollständig erschienen ist und mich neugierig auf den zweiten Teil gemacht hat. Komplexe magische Welt in der es viel zu entdecken gibt.

Phantasievoll düster

Fairys Wonderland aus Dormagen am 28.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Der verwunschene Gott: Von Göttern und Hexen“ von Laura Labas Meinung Mit „Der verwunschene Gott" von Laura Labas sorgte ich in diesem Monat gleich für eine doppelte Götter Dosis. Bislang konnten die Werke der Autorin mich allesamt überzeugen und auch dieses Mal sorgt sie für einen phantasievollen Weltenentwurf mit einer vielschichtigen Story. Götter, Hexen, Magie, unheimliche Wesen und sogar Märchen Elemente - das Gesamt Konstrukt steckt voller origineller Ideen, Unterhaltung und Lebendigkeit. Morgan ist eine mutige und sympathische Heldin, mit der ich mich auf Anhieb verbunden fühlte und mitfiebern, sowie mitfühlen konnte. Auf Morgan warteten gefährliche Abenteuer und Entscheidungen, die ich ihr nicht hätte abnehmen wollen. Auch die weiteren Protagonisten offenbaren Vielfalt und vor allem zahlreiche Facetten, Geheimnisse und Überraschungen. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, was es mir nicht immer leicht machte, den Überblick zu behalten. Auch gab es besonders im mittleren Teil ein paar kleinere Längen, doch steigert sich die Spannung rasch und am Ende konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Der verwunschene Wald und das Schloss sorgten für atemberaubende Szenen, wodurch eine Atmosphäre voller Gänsehaut, Bildhaftigkeit und Lebendigkeit entstand. Auch die Romantik webt sich ins Geschehen ein und sorgt für große Gefühle, sowie Dramatik. Das Ende verpasste mir einen Schlag ins Gesicht und ließ mich sprachlos zurück. Mit dieser Entwicklung stand ich definitiv ohne Worte vor den Seiten und wollte nur noch eins: Den nächsten Band! Fazit Laura Labas präsentiert eine magisch-phantasievoll-düstere Geschichte, die mit seiner Welt und seinen Charakteren haushoch zu überzeugen weiß. Hinter den Seiten lauern originelle Ideen und bis auf kleine Längen wurde ich bestens unterhalten. Eine Geschichte, die noch viele Fragen offen lässt. Für jeden, der Götter, Hexen und andere Wesen liebt. Ich empfehle den Auftakt von Herzen gern. 4/5 Herzen

Phantasievoll düster

Fairys Wonderland aus Dormagen am 28.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Der verwunschene Gott: Von Göttern und Hexen“ von Laura Labas Meinung Mit „Der verwunschene Gott" von Laura Labas sorgte ich in diesem Monat gleich für eine doppelte Götter Dosis. Bislang konnten die Werke der Autorin mich allesamt überzeugen und auch dieses Mal sorgt sie für einen phantasievollen Weltenentwurf mit einer vielschichtigen Story. Götter, Hexen, Magie, unheimliche Wesen und sogar Märchen Elemente - das Gesamt Konstrukt steckt voller origineller Ideen, Unterhaltung und Lebendigkeit. Morgan ist eine mutige und sympathische Heldin, mit der ich mich auf Anhieb verbunden fühlte und mitfiebern, sowie mitfühlen konnte. Auf Morgan warteten gefährliche Abenteuer und Entscheidungen, die ich ihr nicht hätte abnehmen wollen. Auch die weiteren Protagonisten offenbaren Vielfalt und vor allem zahlreiche Facetten, Geheimnisse und Überraschungen. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, was es mir nicht immer leicht machte, den Überblick zu behalten. Auch gab es besonders im mittleren Teil ein paar kleinere Längen, doch steigert sich die Spannung rasch und am Ende konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Der verwunschene Wald und das Schloss sorgten für atemberaubende Szenen, wodurch eine Atmosphäre voller Gänsehaut, Bildhaftigkeit und Lebendigkeit entstand. Auch die Romantik webt sich ins Geschehen ein und sorgt für große Gefühle, sowie Dramatik. Das Ende verpasste mir einen Schlag ins Gesicht und ließ mich sprachlos zurück. Mit dieser Entwicklung stand ich definitiv ohne Worte vor den Seiten und wollte nur noch eins: Den nächsten Band! Fazit Laura Labas präsentiert eine magisch-phantasievoll-düstere Geschichte, die mit seiner Welt und seinen Charakteren haushoch zu überzeugen weiß. Hinter den Seiten lauern originelle Ideen und bis auf kleine Längen wurde ich bestens unterhalten. Eine Geschichte, die noch viele Fragen offen lässt. Für jeden, der Götter, Hexen und andere Wesen liebt. Ich empfehle den Auftakt von Herzen gern. 4/5 Herzen

Unsere Kund*innen meinen

Der verwunschene Gott

von Laura Labas

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der verwunschene Gott