Ein Post-it kommt selten allein

Ein Post-it kommt selten allein

eBook

3,49 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein Post-it kommt selten allein

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 3,49 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2017

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

322 (Printausgabe)

Dateigröße

896 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783739397832

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine mitfühlende Geschichte ...

Unsere Bücherwelt am 11.10.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung Eine mitfühlende Geschichte über Liebe, Veränderungen und Neuanfänge. Eine Geschichte die sich komplett in eine andere Richtung entwickelt, wie zuerst gedacht. Ich war schon sehr gespannt was diese Geschichte von Vinya Moore für mich bereithält, denn dies war bisher der einzige Roman, den ich noch nicht von ihr gelesen hatte. Leider hat mich diese Geschichte nicht so sehr vom Hocker gehauen, wie die bisher erschienen Romane, wobei dieser mich trotzdem überzeugt hat, obwohl er zwei kleine Kritikpunkte von mir bekommt ;-). Es lag meiner Meinung nach an der Umsetzung der Geschichte, denn zu Beginn war Louise mir nicht sympathisch und eher etwas „negativ“ naiv, was bei mir dazu beigetragen hat, dass ich schwerer in die Geschichte rein kam. Im Laufe der Geschichte hat sich das aber deutlich gebessert, denn durch den Neustart in Southport erleben wir auch eine neue Louise mit, die wesentlich erwachsener wirkt und auch endlich ihr Leben in den Griff bekommen möchte. Diese Umstellung, sowie der Rest der Handlungen und Emotionen, werden wie nicht anders erwartet, wieder sehr bildlich von der Autorin beschrieben. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Louise und Nate erzählt, was schöne Einblicke in beide Gedanken zulässt. Wir erleben Schicksalsschläge und Veränderungen mit, was dazu beiträgt, dass man unbedingt wissen möchte, wie die Geschichte weiter geht. Für mich wurde es teilweise etwas langatmig, was aber durch eine Veränderungen in der Geschichte wieder aufgehoben wurde und ich wieder neuer Hoffnung war. Das Leben in einer Kleinstadt ist nicht nur langweilig, denn es kann eine Menge passieren, wie uns Vinya Moore zeigt. Fazit Eine Geschichte, die von beiden Hauptprotagonisten lebt und uns zeigt, was man im Leben alles erreichen kann und auch das negative Veränderungen nicht immer das Ende der Welt bedeuten. Lasst euch in das schöne Kleinstadtleben von Southport ein und ihr werdet davon träumen auch dort zu leben.

Eine mitfühlende Geschichte ...

Unsere Bücherwelt am 11.10.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung Eine mitfühlende Geschichte über Liebe, Veränderungen und Neuanfänge. Eine Geschichte die sich komplett in eine andere Richtung entwickelt, wie zuerst gedacht. Ich war schon sehr gespannt was diese Geschichte von Vinya Moore für mich bereithält, denn dies war bisher der einzige Roman, den ich noch nicht von ihr gelesen hatte. Leider hat mich diese Geschichte nicht so sehr vom Hocker gehauen, wie die bisher erschienen Romane, wobei dieser mich trotzdem überzeugt hat, obwohl er zwei kleine Kritikpunkte von mir bekommt ;-). Es lag meiner Meinung nach an der Umsetzung der Geschichte, denn zu Beginn war Louise mir nicht sympathisch und eher etwas „negativ“ naiv, was bei mir dazu beigetragen hat, dass ich schwerer in die Geschichte rein kam. Im Laufe der Geschichte hat sich das aber deutlich gebessert, denn durch den Neustart in Southport erleben wir auch eine neue Louise mit, die wesentlich erwachsener wirkt und auch endlich ihr Leben in den Griff bekommen möchte. Diese Umstellung, sowie der Rest der Handlungen und Emotionen, werden wie nicht anders erwartet, wieder sehr bildlich von der Autorin beschrieben. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Louise und Nate erzählt, was schöne Einblicke in beide Gedanken zulässt. Wir erleben Schicksalsschläge und Veränderungen mit, was dazu beiträgt, dass man unbedingt wissen möchte, wie die Geschichte weiter geht. Für mich wurde es teilweise etwas langatmig, was aber durch eine Veränderungen in der Geschichte wieder aufgehoben wurde und ich wieder neuer Hoffnung war. Das Leben in einer Kleinstadt ist nicht nur langweilig, denn es kann eine Menge passieren, wie uns Vinya Moore zeigt. Fazit Eine Geschichte, die von beiden Hauptprotagonisten lebt und uns zeigt, was man im Leben alles erreichen kann und auch das negative Veränderungen nicht immer das Ende der Welt bedeuten. Lasst euch in das schöne Kleinstadtleben von Southport ein und ihr werdet davon träumen auch dort zu leben.

Das Cover passt wie Faust auf Auge

Gabi R. - GabisBuecherChaos am 03.06.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Leben kommt immer überraschend, auch für Louise, die als Anwältin einen guten Job macht, aber ihr Privatleben ist gespickt mit Hindernissen. Zum Beispiel mit der Ehefrau ihres Geliebten, die entgegen seiner Erzählungen schwanger ist. Louise packt ihre Koffer und landet in dem verschlafenen Hafenstädtchen Southport, wo sie sich niederlässt und ihr Leben von Grund auf ändert. Was hab ich mich amüsiert mit diesem Roman, der so richtig locker leicht zu lesen ist. Allerdings musste ich auch manchmal schlucken, aber das lag einfach am Leben, das sowohl Louise als auch Nate, dem örtlichen Schreiner widerfuhr. Vinya hat eine überzeugende, mitreißende Schreibe, die Lust auf mehr macht. Das Cover passt wie Faust auf Auge zur Geschichte und hat mich zugreifen lassen. Die 322 Seiten erschienen mir viel weniger, sodass ich schnell durch war und mich für und mit Louise freuen konnte, die einen Traum verwirklicht hat. Fünf Chaospunkte

Das Cover passt wie Faust auf Auge

Gabi R. - GabisBuecherChaos am 03.06.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Leben kommt immer überraschend, auch für Louise, die als Anwältin einen guten Job macht, aber ihr Privatleben ist gespickt mit Hindernissen. Zum Beispiel mit der Ehefrau ihres Geliebten, die entgegen seiner Erzählungen schwanger ist. Louise packt ihre Koffer und landet in dem verschlafenen Hafenstädtchen Southport, wo sie sich niederlässt und ihr Leben von Grund auf ändert. Was hab ich mich amüsiert mit diesem Roman, der so richtig locker leicht zu lesen ist. Allerdings musste ich auch manchmal schlucken, aber das lag einfach am Leben, das sowohl Louise als auch Nate, dem örtlichen Schreiner widerfuhr. Vinya hat eine überzeugende, mitreißende Schreibe, die Lust auf mehr macht. Das Cover passt wie Faust auf Auge zur Geschichte und hat mich zugreifen lassen. Die 322 Seiten erschienen mir viel weniger, sodass ich schnell durch war und mich für und mit Louise freuen konnte, die einen Traum verwirklicht hat. Fünf Chaospunkte

Unsere Kund*innen meinen

Ein Post-it kommt selten allein

von Vinya Moore

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Post-it kommt selten allein