Aufruhr in mittleren Jahren

Roman

Nina Lykke

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Aufruhr in mittleren Jahren

    btb

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ingrid und Jan sind seit 25 Jahren verheiratet und führen in Oslo, Norwegen, ein Leben in Wohlstand. Doch Ingrid kann nicht mehr – sie sieht alles schwarz. Die freudlose Ehe frustriert sie, das Engagement am Arbeitsplatz ist nur geheuchelt, und von den halbwüchsigen Söhnen ist kein Trost zu erwarten. Während Ingrid eine Therapie beginnt, schlittert Jan in eine Affäre mit seiner jungen Kollegin Hanne. Das dauert ein Jahr, dann zwingt Hanne den zaudernden Jan, Ingrid zu verlassen. Diese reagiert gelassen, zieht kurzerhand mit einer Matratze in ihr Auto und fühlt zum ersten Mal seit langem eine tiefe Zufriedenheit. Mitreißend und voll schwarzem Humor erzählt Nina Lykke vom Drama einer Familie – mit fast versöhnlichem Ausgang.

"Sehr vergnüglich zu lesen, denn Nina Lykke ist eine scharfe, unerbittliche Beobachterin." Franziska Wolffheim, Spiegel Online, 29.02.2018

"Ein literarisches, hochspannendes Lebens- und Liebesdrama!" Katja Nele Bode, DONNA, 03/2018

"Eine böse und sehr gut geschriebene Gesellschaftssatire!" Andrea Huss, Emotion, 03/2018

"Nina Lykke erzählt witzig, knapp, treffend und immer aufs Schlimme" Annemarie Stoltenberg, NDR, 20.02.2018

"Ein vergnüglicher Roman [...] - pointiert formuliert, von schneidender Hellsichtigkeit und oft hochamüsant." Antje Deistler, Deutschlandfunk, 20.02.2018

"Ein grandioses Buch!" Ute Krebs, Freie Presse, 23.02.2018

Lykke, Nina
Nina Lykke wurde 1965 geboren. Ihr Debüt Orgien, og andre fortellinger (2010) war für den norwegischen Jugendkritikerpreis nominiert. Ihren Durchbruch hatte Lykke mit ihrem Roman Aufruhr in mittleren Jahren (2016), der in Norwegen eines der am meisten besprochenen Bücher des Jahres war, den norwegischen Jugendkritikerpreis gewann und in Norwegens größtem Bücherklub zum Buch des Monats gekürt wurde.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 19.02.2018
Verlag Nagel & Kimche
Seitenzahl 272
Maße (L/B/H) 21,1/12,8/2,9 cm
Gewicht 402 g
Originaltitel Nei og atter nei
Übersetzer Ina Kronenberger, Sylvia Kall
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-312-01060-8

Das meinen unsere Kund*innen

1.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

1/5

Aufruhr in mittleren Jahren

Eine Kundin/ein Kunde aus Herrenschwanden am 28.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Kommt nicht auf den Punkt. Zu langfädig. Hat mich nicht gepackt

1/5

Aufruhr in mittleren Jahren

Eine Kundin/ein Kunde aus Herrenschwanden am 28.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Kommt nicht auf den Punkt. Zu langfädig. Hat mich nicht gepackt

Unsere Kund*innen meinen

Aufruhr in mittleren Jahren

von Nina Lykke

1.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne Markscheffel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Markscheffel

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Roman der norwegischen Schriftstellerin ist eine bitterböse Satire auf unsere Wohlstandsgesellschaft mit all ihren Facetten. Stellvertretend dafür steht eine vierköpfige Familie. Mit viel Humor und ihrer genauen Beobachtungsgabe erzählt die Autorin nicht nur vom Zerfall dieser Familie, sondern auch von den sich dadurch neu eröffnenden Möglichkeiten für alle Familienmitglieder. Am Ende bleiben daher nicht nur Scherben. Es keimt auch neue Hoffnung.
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Roman der norwegischen Schriftstellerin ist eine bitterböse Satire auf unsere Wohlstandsgesellschaft mit all ihren Facetten. Stellvertretend dafür steht eine vierköpfige Familie. Mit viel Humor und ihrer genauen Beobachtungsgabe erzählt die Autorin nicht nur vom Zerfall dieser Familie, sondern auch von den sich dadurch neu eröffnenden Möglichkeiten für alle Familienmitglieder. Am Ende bleiben daher nicht nur Scherben. Es keimt auch neue Hoffnung.

Susanne Markscheffel
  • Susanne Markscheffel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Erika Kirschner-Viehl

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Erika Kirschner-Viehl

OSIANDER Sonthofen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ingrid hat keine Lust mehr. Sie ist Lehrerin in Oslo, Mutter von zwei fast erwachsenen Söhnen und Ehefrau von Jan. Ihr Mitgefühl für all die Menschen, für die sie über 25 Jahre lang das Leben organisiert, geordnet und geregelt hat ist restlos aufgebraucht. Und als sie ihr Mann auch noch für eine Jüngere verlässt, setzt Ingrid zum Befreiungsschlag an. Ingrid, die so herrlich mies drauf ist, beschert uns beim Lesen dieses Familienromans richtig gute Laune und einen Schluss, mit dem man durchaus leben kann. Großartig!
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ingrid hat keine Lust mehr. Sie ist Lehrerin in Oslo, Mutter von zwei fast erwachsenen Söhnen und Ehefrau von Jan. Ihr Mitgefühl für all die Menschen, für die sie über 25 Jahre lang das Leben organisiert, geordnet und geregelt hat ist restlos aufgebraucht. Und als sie ihr Mann auch noch für eine Jüngere verlässt, setzt Ingrid zum Befreiungsschlag an. Ingrid, die so herrlich mies drauf ist, beschert uns beim Lesen dieses Familienromans richtig gute Laune und einen Schluss, mit dem man durchaus leben kann. Großartig!

Erika Kirschner-Viehl
  • Erika Kirschner-Viehl
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Aufruhr in mittleren Jahren

von Nina Lykke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0