Unter einem Banner

Unter einem Banner

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Unter einem Banner

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,95 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

65468

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

28.01.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

65468

Erscheinungsdatum

28.01.2018

Verlag

Dead soft verlag

Seitenzahl

440 (Printausgabe)

Dateigröße

1645 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783960891789

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Geschichte zum wegsuchten

Bücher - Seiten zu anderen Welten am 19.10.2019

Bewertungsnummer: 1258194

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ihrem Stil konnte mich die Autorin von der ersten Seite an das Buch fesseln. Ich mochte die beiden Protagonisten und gerade Benrik konnte mich mit seiner Entwicklung begeistern und überraschen. Die Handlung fand ich okay, aber vieles konnte ich mir einfach schon denken, weswegen mir da ein wenig die Spannung der Wendungen verloren gegangen ist. Dennoch eine tolle Geschichte, die ich gerne gelesen habe.
Melden

Eine Geschichte zum wegsuchten

Bücher - Seiten zu anderen Welten am 19.10.2019
Bewertungsnummer: 1258194
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ihrem Stil konnte mich die Autorin von der ersten Seite an das Buch fesseln. Ich mochte die beiden Protagonisten und gerade Benrik konnte mich mit seiner Entwicklung begeistern und überraschen. Die Handlung fand ich okay, aber vieles konnte ich mir einfach schon denken, weswegen mir da ein wenig die Spannung der Wendungen verloren gegangen ist. Dennoch eine tolle Geschichte, die ich gerne gelesen habe.

Melden

Soldat und Prinz auf einer Mission mit Herz

Bewertung aus Brühl am 18.08.2019

Bewertungsnummer: 1238836

Bewertet: eBook (ePUB)

Elea Brandts Roman „Unter einem Banner“ ist ein packendes und spannendes Low-Fantasy-Abenteuer, bei dem – wie auch in den anderen Romanen der Autorin – die Figuren mit ihren Gedanken und Gefühlen im Fokus stehen. Soldat Reykan ist kriegsmüde. Nachdem er im letzten, zum Scheitern verurteilten Feldzugs seines Königs seinen Partner und Geliebten Kadur verloren hat, möchte er den Dienst an den Nagel hängen. Doch der König will davon nichts hören und befördert ihn stattdessen zum Hauptmann seiner Wache. Reykan kann nicht verhindern, dass der König Opfer eines Komplotts wird, schwört dem sterbenden Mann aber, seinen Sohn Benrik zu beschützen. Gemeinsam fliehen die beiden aus der Burg und ihrer Heimat, verfolgt von den Häschern des Thronräubers – und kommen sich dabei näher. Eines vorweg: „Unter einem Banner“ ist weniger Fantasy, als man vielleicht denken mag. Abgesehen von fiktiven Städten und Ländern und ein wenig Getier wird man nichts Phantastisches und schon gar keine Magie finden. Dieser Aspekt stört jedoch in keinster Weise, passt er doch wunderbar zu der derben und auch dreckigen Mittelalter-Welt, die Elea Brandt erschafft. Wie immer bei der Autorin sind die Figuren wunderbar lebendig beschrieben – besonders Reykan als desillusionierter, traumatisierter Kriegsveteran bleibt im Gedächtnis. Auch die Geschichte vermag zu überzeugen – sie ist wendungsreich, wird nicht langweilig und die Liebesgeschichte zwischen Reykan und Benrik fügt sich harmonisch in die Haupthandlung rund um Flucht und Thronraub ein. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich … irgendwie mehr erwartet hatte. Mehr Drama auf der Flucht, mehr durch-den-Schlamm-robben, noch ein wenig mehr Düsternis. Vielleicht bin ich da durch den Roman „Opfermond“ der Autorin etwas verwöhnt. Auch handelten mir an ein paar Stellen die Figuren ein wenig naiv. Dennoch weiß „Unter einem Banner“ auf so ziemlich der ganzen Linie zu überzeugen: als Low-Fantasy-Abenteuer ebenso wie als Romantasy-Roman. Von mir gibt es dafür eine 9/10.
Melden

Soldat und Prinz auf einer Mission mit Herz

Bewertung aus Brühl am 18.08.2019
Bewertungsnummer: 1238836
Bewertet: eBook (ePUB)

Elea Brandts Roman „Unter einem Banner“ ist ein packendes und spannendes Low-Fantasy-Abenteuer, bei dem – wie auch in den anderen Romanen der Autorin – die Figuren mit ihren Gedanken und Gefühlen im Fokus stehen. Soldat Reykan ist kriegsmüde. Nachdem er im letzten, zum Scheitern verurteilten Feldzugs seines Königs seinen Partner und Geliebten Kadur verloren hat, möchte er den Dienst an den Nagel hängen. Doch der König will davon nichts hören und befördert ihn stattdessen zum Hauptmann seiner Wache. Reykan kann nicht verhindern, dass der König Opfer eines Komplotts wird, schwört dem sterbenden Mann aber, seinen Sohn Benrik zu beschützen. Gemeinsam fliehen die beiden aus der Burg und ihrer Heimat, verfolgt von den Häschern des Thronräubers – und kommen sich dabei näher. Eines vorweg: „Unter einem Banner“ ist weniger Fantasy, als man vielleicht denken mag. Abgesehen von fiktiven Städten und Ländern und ein wenig Getier wird man nichts Phantastisches und schon gar keine Magie finden. Dieser Aspekt stört jedoch in keinster Weise, passt er doch wunderbar zu der derben und auch dreckigen Mittelalter-Welt, die Elea Brandt erschafft. Wie immer bei der Autorin sind die Figuren wunderbar lebendig beschrieben – besonders Reykan als desillusionierter, traumatisierter Kriegsveteran bleibt im Gedächtnis. Auch die Geschichte vermag zu überzeugen – sie ist wendungsreich, wird nicht langweilig und die Liebesgeschichte zwischen Reykan und Benrik fügt sich harmonisch in die Haupthandlung rund um Flucht und Thronraub ein. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich … irgendwie mehr erwartet hatte. Mehr Drama auf der Flucht, mehr durch-den-Schlamm-robben, noch ein wenig mehr Düsternis. Vielleicht bin ich da durch den Roman „Opfermond“ der Autorin etwas verwöhnt. Auch handelten mir an ein paar Stellen die Figuren ein wenig naiv. Dennoch weiß „Unter einem Banner“ auf so ziemlich der ganzen Linie zu überzeugen: als Low-Fantasy-Abenteuer ebenso wie als Romantasy-Roman. Von mir gibt es dafür eine 9/10.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Unter einem Banner

von Elea Brandt

4.8

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unter einem Banner