Liebwies

Roman

detebe Band 24441

Irene Diwiak

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen
  • Liebwies

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    13,00 €

    Diogenes

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Liebwies

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Zsolnay)

Beschreibung

Dies ist die Geschichte der völlig unbegabten Sängerin Gisela Liebwies, die im Wien der zwanziger Jahre zum Star wird, und der Komponistin Ida Gussendorff, deren großes Talent verborgen bleibt. Ein Roman über falschen Glanz, Eitelkeit und den Hunger nach Ruhm – und über wahre Schönheit, die mit alldem nichts zu tun hat.

Irene Diwiak, 1991 in Graz geboren, wuchs in der Steiermark auf und hat Komparatistik in Wien studiert. ›Liebwies‹ ist ihr erster Roman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.01.2019
Verlag Diogenes
Seitenzahl 368
Maße (L/B/H) 18/11,1/2,2 cm
Gewicht 270 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24441-0

Weitere Bände von detebe

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sabine Betz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Betz

OSIANDER Schwäbisch Gmünd

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In tiefster Provinz erkennt der Dorfschullehrer Walther Köck das außergewöhnliche Gesangstalent der aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Karoline. Er lädt den Musikexperten Wagenrad ein, um sich davon zu überzeugen. Wagenrad hat jedoch nur Augen für Karolines Schwester. Er nimmt die schöne unbegabte Gisela mit und bringt sie am Konservatorium unter. Da sie bei der Abschlussdarbietung die Hauptrolle singt, muss eigens ein Stück komponiert werden. Dem Komponist Gussendorf fällt jedoch nichts ein, so dass er sich die Entwürfe seiner Frau Ida aneignet. Das Stück wird ein Erfolg und all jene gefeiert, die es nicht verdient haben.
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

In tiefster Provinz erkennt der Dorfschullehrer Walther Köck das außergewöhnliche Gesangstalent der aus ärmlichen Verhältnissen stammenden Karoline. Er lädt den Musikexperten Wagenrad ein, um sich davon zu überzeugen. Wagenrad hat jedoch nur Augen für Karolines Schwester. Er nimmt die schöne unbegabte Gisela mit und bringt sie am Konservatorium unter. Da sie bei der Abschlussdarbietung die Hauptrolle singt, muss eigens ein Stück komponiert werden. Dem Komponist Gussendorf fällt jedoch nichts ein, so dass er sich die Entwürfe seiner Frau Ida aneignet. Das Stück wird ein Erfolg und all jene gefeiert, die es nicht verdient haben.

Sabine Betz
  • Sabine Betz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Liebwies

von Irene Diwiak

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0