Die warme Seite des Winters
Band 3

Die warme Seite des Winters

Adventskalender für Erwachsene

Buch (Taschenbuch)

5,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die warme Seite des Winters

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 5,99 €
eBook

eBook

ab 0,99 €

Beschreibung

Details

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.08.2018

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

19/12/0,8 cm

Beschreibung

Details

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.08.2018

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

19/12/0,8 cm

Gewicht

111 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7528-5903-4

Weitere Bände von Wunder kommen leise

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für mich ein sehr guter Lese-Adventskalender

Bewertung aus Lauffen am 26.12.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Vorweihnachtszeit ist das Leben oft hektisch, deswegen griff ich zu diesem Lese-Adventskalender. Worum geht es? In 24 Kapitel wird die Geschichte des Obdachlosen Rudi erzählt. Einst war er erfolgreicher Anwalt, aber ein Familiendrama warf ihn aus der Bahn und machte ihn zum Obdachlosen. Und so verbringt er seine Tage auf der Straße. Im „Pennerkästchen“ darf er immer wieder übernachten, dort bekommt er auch Hilfe und eine Mahlzeit. Aber so richtig weiß er nicht, was er will. Einen Neuanfang will er schon wagen – aber wie soll er es anstellen? Immer wieder wird er rückfällig, verfällt dem Alkohol. Aber es gibt Menschen, die gut zu ihm sind und an ihn glauben – beispielsweise Martina und Johannes. Und dann gibt es auch noch einen geheimnisvollen Schlüssel…. Meine Meinung: Das Buch ist nicht lang – und es macht Spaß, es zu lesen. Natürlich kann man jeden Tag im Advent eine Geschichte lesen – ich aber habe oft zwei oder drei Kapitel hintereinander gelesen, so, wie es die hektische Vorweihnachtszeit zuließ. Die Geschichte ist aus der auktorialen Erzählperspektive (also kein Ich-Erzähler) in der Vergangenheit erzählt. Es gibt einige Dialoge, die Personen sind vorwiegend interessant und sympathisch. Als Leser will man wissen, ob Rudi die Chance auf einen Neuanfang bekommt. Deswegen liest man diesen Adventskalender bis zum Schluss. Es ist ein Wohlfühlbuch, ein Buch, das Mut macht und Hoffnung gibt. Man sollte auch dem christlichen Glauben etwas zugetan sein, wenn man sich auf diesen Adventskalender einlässt. Ich vergebe fünf von fünf Sternen und empfehle diesen Leseadventskalender weiter.

Für mich ein sehr guter Lese-Adventskalender

Bewertung aus Lauffen am 26.12.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In der Vorweihnachtszeit ist das Leben oft hektisch, deswegen griff ich zu diesem Lese-Adventskalender. Worum geht es? In 24 Kapitel wird die Geschichte des Obdachlosen Rudi erzählt. Einst war er erfolgreicher Anwalt, aber ein Familiendrama warf ihn aus der Bahn und machte ihn zum Obdachlosen. Und so verbringt er seine Tage auf der Straße. Im „Pennerkästchen“ darf er immer wieder übernachten, dort bekommt er auch Hilfe und eine Mahlzeit. Aber so richtig weiß er nicht, was er will. Einen Neuanfang will er schon wagen – aber wie soll er es anstellen? Immer wieder wird er rückfällig, verfällt dem Alkohol. Aber es gibt Menschen, die gut zu ihm sind und an ihn glauben – beispielsweise Martina und Johannes. Und dann gibt es auch noch einen geheimnisvollen Schlüssel…. Meine Meinung: Das Buch ist nicht lang – und es macht Spaß, es zu lesen. Natürlich kann man jeden Tag im Advent eine Geschichte lesen – ich aber habe oft zwei oder drei Kapitel hintereinander gelesen, so, wie es die hektische Vorweihnachtszeit zuließ. Die Geschichte ist aus der auktorialen Erzählperspektive (also kein Ich-Erzähler) in der Vergangenheit erzählt. Es gibt einige Dialoge, die Personen sind vorwiegend interessant und sympathisch. Als Leser will man wissen, ob Rudi die Chance auf einen Neuanfang bekommt. Deswegen liest man diesen Adventskalender bis zum Schluss. Es ist ein Wohlfühlbuch, ein Buch, das Mut macht und Hoffnung gibt. Man sollte auch dem christlichen Glauben etwas zugetan sein, wenn man sich auf diesen Adventskalender einlässt. Ich vergebe fünf von fünf Sternen und empfehle diesen Leseadventskalender weiter.

Unsere Kund*innen meinen

Die warme Seite des Winters

von Paula Roose

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die warme Seite des Winters