Straßburger Geheimnisse - Kommissar Sturnis erster Fall

Kriminalroman

Stefan Böhm

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der erste Fall von Kommissar Sturni im Elsass. Ein spannender Straßburg-Krimi und ein gelungenes Debüt von Stefan Böhm.

Antoine Sturni, Leiter der Straßburger Mordkommission, verbringt gerade ein freies Wochenende mit seinem siebenjährigen Sohn Christian, als er ins Europäische Parlament gerufen wird: Während einer Gedenkfeier verstarb plötzlich der Kabinettschef des Präsidenten der Europäischen Kommission. Eine Obduktion der Leiche ergibt, dass das Opfer vergiftet wurde. Die Ermittlungen führen Kommissar Sturni bis in die höchsten Ebenen der europäischen Politik.

Da bereits seine Ehe an seinem nervenaufreibenden Beruf gescheitert ist, versucht der elsässische Lokalpatriot den Mord aufzuklären, ohne dabei seinen Sohn und seine neue Geliebte Margaux zu vernachlässigen. Ein nahezu unmögliches Unterfangen. Denn bei seinen Recherchen gerät Sturni in einen Sumpf aus Intrigen und

schmutzigen Geschäften. Es geht um Macht, Geld, Eifersucht und um die Zukunft Europas.

Stefan Böhm, Jahrgang 1976, studierte Rechtswissenschaften in Tübingen, Speyer und London. Mehrere Jahre verbrachte er in Frankreich und Belgien und beschäftigte sich beruflich mit der Europäischen Union und grenzüberschreitender Zusammenarbeit. Er lebt mit seiner Familie in Esslingen bei Stuttgart. Beim Knaur Verlag erschienen sind die Kriminalromane "Straßburger Geheimnisse" und "Pariser Enthüllungen".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.11.2018
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 234
Maße (L) 19/12,6/2,2 cm
Gewicht 265 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-21688-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
0
3
0
1

Straßburger Geheimnisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 21.11.2019

Das Buch ist meiner Meinung nach nicht unbedingt empfehlenswert. Was mich ganz besonders gestört hat, sind die vielen Trennungsfehler der Wörter (z. B. Mor- dermittlungen, Sommers- chuhe usw.). Ich konnte mich schon gar nicht mehr auf den Inhalt konzentrieren, weil ich ständig nach weiteren Fehlern gesucht habe. Den zweiten Ba... Das Buch ist meiner Meinung nach nicht unbedingt empfehlenswert. Was mich ganz besonders gestört hat, sind die vielen Trennungsfehler der Wörter (z. B. Mor- dermittlungen, Sommers- chuhe usw.). Ich konnte mich schon gar nicht mehr auf den Inhalt konzentrieren, weil ich ständig nach weiteren Fehlern gesucht habe. Den zweiten Band werde ich mir sicher nicht "antun".

Ein Lokalkrimi mit Niveau
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 23.08.2019

Die Anzahl der Lokalkrimis nimmt ja überhand und eigentlich hab ich schon genug davon gelesen. Aber dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen. Auch hier wird natürlich die Schönheit der Region beschrieben, aber netterweise nicht so überladen und über unzählige Seiten hinweg. Was geboten wird ist eine gute Mischung aus Han... Die Anzahl der Lokalkrimis nimmt ja überhand und eigentlich hab ich schon genug davon gelesen. Aber dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen. Auch hier wird natürlich die Schönheit der Region beschrieben, aber netterweise nicht so überladen und über unzählige Seiten hinweg. Was geboten wird ist eine gute Mischung aus Handlung, Hintergrundwissen und Humor. Politische Zusammenhänge werden klar verständlich und keineswegs langweilig beschrieben. Die Eigenheiten einzelner Personengruppen werden charmant aufs Korn genommen. Und die immer wieder eingestreuten französischen Begriffe lassen es dem Franzosenliebhaber warm ums Herz werden. Ich freue mich auf den zweiten Fall von Kommissar Sturni!

Netter Auftakt einer Serie mit Aufstiegsmöglichkeit
von Monika S. aus Leutesdorf am 03.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Im Europäischen Parlament verstirbt ein Kabinettschef. Bei der folgenden Obduktion stellt sich heraus, dass er vergiftet wurde. Kein leichter Fall für Sturni , den Leiter der Straßburger Mordkommission, denn schnell ist er in Mitten eines Netzes aus Eifersucht, Intrigen, Geld und dem Streben nach Macht verstrickt. Fast von ... Im Europäischen Parlament verstirbt ein Kabinettschef. Bei der folgenden Obduktion stellt sich heraus, dass er vergiftet wurde. Kein leichter Fall für Sturni , den Leiter der Straßburger Mordkommission, denn schnell ist er in Mitten eines Netzes aus Eifersucht, Intrigen, Geld und dem Streben nach Macht verstrickt. Fast von der ersten Seite an, war ich in der Geschichte angekommen und lernte nach und nach die einzelnen Charaktere kennen. Auch wenn es recht viele Namen sind, so kristallisieren sich nach und nach die wichtigen Figuren heraus. Die Charaktere sind sehr anschaulich und angenehm beschrieben, so dass man sie als Leser schnell und gut vor Augen hat. Die Geschichte selber und die Idee des Krimis ist toll, doch leider wird mehr von Privatgeschichten der Handelnden erzählt, als dass eine Krimihandlung eintreten kann. Hier hätte ich mir mehr Krimi statt Familiengeschichte gewünscht. Der Schreibstil ist an einigen Stellen noch etwas holprig und nicht unbedingt flüsssig. Durch viele Wiederholungen und teilweise einfache Satzstellungen erscheint das Buch "unreif", was sich bei Folgebänden legen könnte. Auf Grund dieser " Schwächen" entstand für mich leider nicht so der angenehme Lesefluss. Schade, denn die kriminalistische Geschichte ist sehr interessant , gut durchdacht und in sich schlüssig.


  • artikelbild-0