Der Fall des verschwundenen Lords
Band 1

Der Fall des verschwundenen Lords

Ein Enola-Holmes-Krimi: Band 1

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fall des verschwundenen Lords

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3399

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.03.2019

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,6/13,9/2,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3399

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.03.2019

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21,6/13,9/2,5 cm

Gewicht

362 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Enola Holmes

Übersetzer

Nadine Mannchen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95728-260-6

Weitere Bände von Enola Holmes

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzung(en) macht

Bewertung aus Bretten am 24.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese gerne historische Krimis, also warum dann nicht einfach mal zu einer Jugendreihe greifen. Das Cover springt den Leser durch dieses kräftige Rot nahezu an. Ein kurzer Blick zum Klappentext und schwupps... schon war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Schon auf den ersten Seiten war eine gewisse Grundspannung spürbar, bedingt auch durch die permanente Frage, wohin Enolas Mutter verschwunden war. Das kleine Mädchen meistert ihr Leben tapfer, so dass die Unterstützung der beiden älteren Brüder kaum von Nutzen erscheint. Und schon gar nicht, als Enola im Internat untergebracht werden soll.  Enolas Gedanken ließen sich durchgängig nachvollziehen und das Rätseln über die verschlüsselten Botschaften sehr viel Kombinationsgabe. Fazit: Im ersten Band der Reihe um Enola Holmes "Der Fall des verschwundenen Lords" war ein Lesespass auf ca. 190 Seiten. Die Autorin schafft durch ihren Schreibstil, dass sowohl Jung als auch Alt die Geschichte verschlingen. Schon auf den ersten Seiten baut sich eine gewisse Grundspannung auf, die sich bis zum Schluß durchzieht. Der Leser rätselt und leidet mit, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich bin sehr gespannt, welches Abenteuer Enola im nächsten Band erlebt, und welche neuen Botschaften es zu knacken und enträtseln gibt. Meine Bewertung:   

Ein Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzung(en) macht

Bewertung aus Bretten am 24.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese gerne historische Krimis, also warum dann nicht einfach mal zu einer Jugendreihe greifen. Das Cover springt den Leser durch dieses kräftige Rot nahezu an. Ein kurzer Blick zum Klappentext und schwupps... schon war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Schon auf den ersten Seiten war eine gewisse Grundspannung spürbar, bedingt auch durch die permanente Frage, wohin Enolas Mutter verschwunden war. Das kleine Mädchen meistert ihr Leben tapfer, so dass die Unterstützung der beiden älteren Brüder kaum von Nutzen erscheint. Und schon gar nicht, als Enola im Internat untergebracht werden soll.  Enolas Gedanken ließen sich durchgängig nachvollziehen und das Rätseln über die verschlüsselten Botschaften sehr viel Kombinationsgabe. Fazit: Im ersten Band der Reihe um Enola Holmes "Der Fall des verschwundenen Lords" war ein Lesespass auf ca. 190 Seiten. Die Autorin schafft durch ihren Schreibstil, dass sowohl Jung als auch Alt die Geschichte verschlingen. Schon auf den ersten Seiten baut sich eine gewisse Grundspannung auf, die sich bis zum Schluß durchzieht. Der Leser rätselt und leidet mit, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich bin sehr gespannt, welches Abenteuer Enola im nächsten Band erlebt, und welche neuen Botschaften es zu knacken und enträtseln gibt. Meine Bewertung:   

Ein toller Auftakt

Nicole Lehmann am 29.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Enola ist eine sture und gewitzte Hauptperson. Sie lässt sich nicht beirren und geht, trotz Widerständen, ihren Weg. Nebenbei löst sie auch noch einen Fall um einen verschwundenen Lord. Dies macht sie sehr clever. Die Rätsel und Hinweise, welche ihre Mutter hinterlassen haben, sind grandios aufgebaut und der Leser kann selbst mitraten. Ein tolles Lesebuch mit einem starken Mädchen in der Hauptrolle.

Ein toller Auftakt

Nicole Lehmann am 29.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Enola ist eine sture und gewitzte Hauptperson. Sie lässt sich nicht beirren und geht, trotz Widerständen, ihren Weg. Nebenbei löst sie auch noch einen Fall um einen verschwundenen Lord. Dies macht sie sehr clever. Die Rätsel und Hinweise, welche ihre Mutter hinterlassen haben, sind grandios aufgebaut und der Leser kann selbst mitraten. Ein tolles Lesebuch mit einem starken Mädchen in der Hauptrolle.

Unsere Kund*innen meinen

Der Fall des verschwundenen Lords

von Nancy Springer

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Desiree Lumbreras-Roth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Desiree Lumbreras-Roth

OSIANDER Reutlingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sherlock Holmes, der große Meisterdetektiv, hatte eine Schwester? Aber ja! Und Enola ist mindestens so clever wie ihr berühmter Bruder. Nur, dass für ein Mädchen Ende des 19. Jahrhunderts in England etwas andere Regeln gelten als heutzutage. Aber Enola wäre ja nicht sie selbst, wenn sie sich davon abhalten ließe. Als ihre Mutter spurlos verschwindet, begibt sie sich auf eine äußerst spannende und gefährliche Spurensuche. Ab 12 Jahren n 
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sherlock Holmes, der große Meisterdetektiv, hatte eine Schwester? Aber ja! Und Enola ist mindestens so clever wie ihr berühmter Bruder. Nur, dass für ein Mädchen Ende des 19. Jahrhunderts in England etwas andere Regeln gelten als heutzutage. Aber Enola wäre ja nicht sie selbst, wenn sie sich davon abhalten ließe. Als ihre Mutter spurlos verschwindet, begibt sie sich auf eine äußerst spannende und gefährliche Spurensuche. Ab 12 Jahren n 

Desiree Lumbreras-Roth
  • Desiree Lumbreras-Roth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Fall des verschwundenen Lords

von Nancy Springer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Fall des verschwundenen Lords