Zorngeboren - Die Empirium-Trilogie

Zorngeboren - Die Empirium-Trilogie

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zorngeboren - Die Empirium-Trilogie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 15,99 €

Beschreibung

Rielle und Eliana. Zwei Königinnen, die die magische Macht besitzen, über das Schicksal der Welt von Avitas zu bestimmen. Doch wer von beiden wird sie retten, und wer sie zerstören?

Rielle Dardenne rettet ihren Freund den Kronprinzen – mithilfe der sieben Arten der Elementarmagie. Doch die Einzigen, die diese außergewöhnliche Fähigkeit besitzen sollen, sind laut Prophezeiung zwei Königinnen: die Sonnenkönigin des Heils und die Blutkönigin der Zerstörung. Kann Rielle in sieben Prüfungen beweisen, dass sie die Sonnenkönigin ist? Tausend Jahre später: Die Kopfgeldjägerin Eliana Ferracora besitzt magische Kräfte und glaubt, damit unantastbar zu sein – bis eines Tages ihre Mutter und andere Frauen verschwinden. Eliana schließt sich einer gefährlichen Mission an und entdeckt, dass das Böse im Herzen des Imperiums noch schrecklicher ist, als sie es sich jemals hat vorstellen können …

Der New York Times-Bestseller und »eine der größten neuen Jugendbuch-Fantasies«

Entertainment Weekly

»Claire Legrands Fantasy-Trilogie bietet ihren Lesern eine Welt dar, die in diesem Genre ihresgleichen sucht. Dicht erzählt, magisch, poetisch, kriegerisch und durchzogen mit einer knisternden Spannung.« Buchkultur

Claire Legrand, geboren 1986, stammt aus Texas und war Musikerin. Heute lebt sie in New Jersey, arbeitet als Bibliothekarin und schreibt Romane für Kinder und Jugendliche. An ›Zorngeboren‹, ihrem Durchbruch als Autorin, schrieb sie dreizehn Jahre lang.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2019

Verlag

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

Seitenzahl

592

Maße (L/B/H)

22,9/16,8/4,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2019

Verlag

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG

Seitenzahl

592

Maße (L/B/H)

22,9/16,8/4,4 cm

Gewicht

794 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Empirium-Trilogy - Furyborn

Übersetzer

  • Alexandra Rak
  • Ariane Böckler

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03880-020-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Einstieg ins Buch hat es bereits in sich: eine blutige Geburt nebst Weltenzerstörung, Mord und Krawall. Zugegeben, der Prolog verwirrt den geneigten Leser völlig, doch wer weiterliest wird mit einem fulminanten Fantasy-Abenteuer belohnt: zwei junge Frauen, getrennt durch fast 1000 Jahre, tragen beide machtvolle Magie in sich. Doch wer setzt seine Macht zum Bösen ein, wer zum Guten? Wer unterscheidet überhaupt, was gut oder böse ist? Zorngeboren ist prallvoll mit ambivalenten Figuren, Intrigen, Gewalt und Liebe. Ein wildes Buch, leidenschaftlich und bildgewaltig. Für LeserInnen von Sarah J. Maas oder Kristen Ciccarelli geradezu ein Muss! Ab 14 Jahren

Bewertung am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Einstieg ins Buch hat es bereits in sich: eine blutige Geburt nebst Weltenzerstörung, Mord und Krawall. Zugegeben, der Prolog verwirrt den geneigten Leser völlig, doch wer weiterliest wird mit einem fulminanten Fantasy-Abenteuer belohnt: zwei junge Frauen, getrennt durch fast 1000 Jahre, tragen beide machtvolle Magie in sich. Doch wer setzt seine Macht zum Bösen ein, wer zum Guten? Wer unterscheidet überhaupt, was gut oder böse ist? Zorngeboren ist prallvoll mit ambivalenten Figuren, Intrigen, Gewalt und Liebe. Ein wildes Buch, leidenschaftlich und bildgewaltig. Für LeserInnen von Sarah J. Maas oder Kristen Ciccarelli geradezu ein Muss! Ab 14 Jahren

Schnallt euch an, zückt die Waffe und macht euch auf alles gefasst!

Wortklecks am 07.05.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn und gibt alles her, was man sich nur wünschen kann. Es ist gigantisch, fantastisch, episch. Eine Geschichte, die mich in Atemnot versetzt hat und … ach wartet. Ich gebe euch jetzt einfach 5 Gründe, warum ihr es selber lesen solltet! 1. Es hat mich überrollt: Während in den meisten Prologen nur angedeutet wird, wie sich die Handlung entwickeln könnte, werden wir hier gleich mit dem Ausgang konfrontiert. Im ersten Moment war ich geplättet. «Was?» Habe ich gedacht und war verwirrt, aber gleichzeitig so angefixt, dass ich unbedingt wissen wollte wie es dazu kommen konnte. Und dann wurde ich zurückgeworfen und durfte von vorn beginnen, durfte Rielle und Eliana auf ihrer Reise begleiten. Durfte sie so kennenlernen, wie sie es verdient haben, mit ihnen leiden, kämpfen und lieben. Es ist unglaublich. Mit jeder Seite erfährt man mehr, kann die Zusammenhänge verknüpfen, um dann wieder alle Fäden zu verlieren und neu aufzufangen. 2. Unkontrollierbar: Rielle und Eliana sind unheimlich interessante Charaktere. Die eine unkontrollierbar, die andere unverwundbar. Obwohl ich beiden ziemlich zwiegespalten gegenüber stand, konnte mich jede auf ihre Weise überzeugen. Sie müssen sich harten Prüfungen stellen, werden auf die Probe gestellt, müssen kämpfen und Geheimnisse verbergen. Es gibt viele Menschen, die es auf sie abgesehen haben und nach ihrem Leben trachten. Dabei kommt man ihnen als Leser so nah, als wäre man selbst mittendrin. 3. Fingernägel knabbern: Ich liebe die Action, die spannenden Handlungen, die eingestreuten Dialoge und dass es teilweise brutal und blutrünstig ist. Hier wird niemand geschont. Kein langes reden, kein zögern, sondern handeln. Das entspricht genau meinem Geschmack. Und was noch besser ist: es gibt keine Spannungslücke. Die Autorin hat die Erzählstränge unheimlich geschickt zusammengeführt und den Leser ahnen lassen, wohin es führen könnte. Das hieß aber noch lange nicht, das es auch genau dorthin ging. Meine Fingernägel mussten leiden, während ich mit Rielle und Eliana mitfieberte. Ich hielt es kaum aus, wenn die Perspektiven wechselten und ich warten musste. 4. Tadaa: Überraschung! Es gab diesen Moment nach 300 Seiten in dem mir durch den Kopf ging: «Oh mein Gott. Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn! Ich tappe selten im Dunkeln bei Geschichten, aber bei dieser … ich habe immer noch keine Ahnung worauf es hinaus läuft und wisst ihr was? Es ist mir egal, dass ich es nicht weiß!» Ich wusste nie was mich als nächstes erwartet und gerade das macht einen Großteil des Buches aus. Man muss sich darauf einlassen und damit rechnen, dass es keinen Weg zurück gibt. 5. Gefahr: Dieses Buch schockiert. Ich habe mich in manchen Szenen gegruselt, in anderen war ich angeekelt von der Grausamkeit. Töten ohne Rücksicht, schonungsloses Vorgehen, harte Methoden, ohne Mimimi? Kein Problem. Hier ist Gänsehaut garantiert. Am Ende fragt sich nur: Bist du stark genug um zu überleben? Fazit: Wow, ich bin geplättet. Das Buch überzeugt in der Handlung, den Charakteren, der Spannung und dem Aufbau. Es wurde nicht einmal langweilig. Schnallt euch an, zückt die Waffe und macht euch auf alles gefasst! Diese Geschichte ist der Burner … mehr habe ich gerade nicht zu sagen.

Schnallt euch an, zückt die Waffe und macht euch auf alles gefasst!

Wortklecks am 07.05.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn und gibt alles her, was man sich nur wünschen kann. Es ist gigantisch, fantastisch, episch. Eine Geschichte, die mich in Atemnot versetzt hat und … ach wartet. Ich gebe euch jetzt einfach 5 Gründe, warum ihr es selber lesen solltet! 1. Es hat mich überrollt: Während in den meisten Prologen nur angedeutet wird, wie sich die Handlung entwickeln könnte, werden wir hier gleich mit dem Ausgang konfrontiert. Im ersten Moment war ich geplättet. «Was?» Habe ich gedacht und war verwirrt, aber gleichzeitig so angefixt, dass ich unbedingt wissen wollte wie es dazu kommen konnte. Und dann wurde ich zurückgeworfen und durfte von vorn beginnen, durfte Rielle und Eliana auf ihrer Reise begleiten. Durfte sie so kennenlernen, wie sie es verdient haben, mit ihnen leiden, kämpfen und lieben. Es ist unglaublich. Mit jeder Seite erfährt man mehr, kann die Zusammenhänge verknüpfen, um dann wieder alle Fäden zu verlieren und neu aufzufangen. 2. Unkontrollierbar: Rielle und Eliana sind unheimlich interessante Charaktere. Die eine unkontrollierbar, die andere unverwundbar. Obwohl ich beiden ziemlich zwiegespalten gegenüber stand, konnte mich jede auf ihre Weise überzeugen. Sie müssen sich harten Prüfungen stellen, werden auf die Probe gestellt, müssen kämpfen und Geheimnisse verbergen. Es gibt viele Menschen, die es auf sie abgesehen haben und nach ihrem Leben trachten. Dabei kommt man ihnen als Leser so nah, als wäre man selbst mittendrin. 3. Fingernägel knabbern: Ich liebe die Action, die spannenden Handlungen, die eingestreuten Dialoge und dass es teilweise brutal und blutrünstig ist. Hier wird niemand geschont. Kein langes reden, kein zögern, sondern handeln. Das entspricht genau meinem Geschmack. Und was noch besser ist: es gibt keine Spannungslücke. Die Autorin hat die Erzählstränge unheimlich geschickt zusammengeführt und den Leser ahnen lassen, wohin es führen könnte. Das hieß aber noch lange nicht, das es auch genau dorthin ging. Meine Fingernägel mussten leiden, während ich mit Rielle und Eliana mitfieberte. Ich hielt es kaum aus, wenn die Perspektiven wechselten und ich warten musste. 4. Tadaa: Überraschung! Es gab diesen Moment nach 300 Seiten in dem mir durch den Kopf ging: «Oh mein Gott. Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn! Ich tappe selten im Dunkeln bei Geschichten, aber bei dieser … ich habe immer noch keine Ahnung worauf es hinaus läuft und wisst ihr was? Es ist mir egal, dass ich es nicht weiß!» Ich wusste nie was mich als nächstes erwartet und gerade das macht einen Großteil des Buches aus. Man muss sich darauf einlassen und damit rechnen, dass es keinen Weg zurück gibt. 5. Gefahr: Dieses Buch schockiert. Ich habe mich in manchen Szenen gegruselt, in anderen war ich angeekelt von der Grausamkeit. Töten ohne Rücksicht, schonungsloses Vorgehen, harte Methoden, ohne Mimimi? Kein Problem. Hier ist Gänsehaut garantiert. Am Ende fragt sich nur: Bist du stark genug um zu überleben? Fazit: Wow, ich bin geplättet. Das Buch überzeugt in der Handlung, den Charakteren, der Spannung und dem Aufbau. Es wurde nicht einmal langweilig. Schnallt euch an, zückt die Waffe und macht euch auf alles gefasst! Diese Geschichte ist der Burner … mehr habe ich gerade nicht zu sagen.

Unsere Kund*innen meinen

Zorngeboren - Die Empirium-Trilogie

von Claire Legrand

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jakob Rimmler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jakob Rimmler

OSIANDER Aalen

Zum Portrait

4/5

Originell, wuchtig und mit einem besonderen Kniff

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei starke Protagonistinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten (sowohl was Wesen als auch Berufung angeht) und die beide zum Schicksal der Welt beitragen: die eine wird sie zerstören, die andere retten. Obwohl beide Leben tausend Jahre trennen. Eine tolle Idee, die von Anfang an packt und mit überraschenden Figuren und Wendungen aufwartet.
4/5

Originell, wuchtig und mit einem besonderen Kniff

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei starke Protagonistinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten (sowohl was Wesen als auch Berufung angeht) und die beide zum Schicksal der Welt beitragen: die eine wird sie zerstören, die andere retten. Obwohl beide Leben tausend Jahre trennen. Eine tolle Idee, die von Anfang an packt und mit überraschenden Figuren und Wendungen aufwartet.

Jakob Rimmler
  • Jakob Rimmler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Zorngeboren - Die Empirium-Trilogie

von Claire Legrand

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zorngeboren - Die Empirium-Trilogie