Proud to be Sensibelchen

Wie ich lernte, meine Hochsensibilität zu lieben

Maria Anna Schwarzberg

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dieses Buch ist eine Ermutigung für sensible Menschen, eine vermeintliche Schwäche in Stärke umzumünzen: Aufbauend auf ihrem erfolgreichen Podcast gibt Maria Anna Schwarzberg, selbst hochsensibel, hilfreiche Tipps, wie man mit den Besonderheiten der Hochsensibilität umgehen lernt. Dabei holt sie das Thema aus der Überempflindlichkeitsecke heraus. Für sie ist Hochsensibilität keine Krankheit, sondern ein von der Forschung belegtes Phänomen, das für die Betroffenen mit Problemen, aber eben auch mit Chancen einhergeht.

Maria Anna Schwarzberg studierte Public Management und arbeitete nach dem Studium im Opferschutz für die Stadt Hamburg. Drei Jahre später hatte sie einen Burnout - mit 25. Nach einer Auszeit machte sie sich als Journalistin selbstständig und arbeitet heute als Autorin und Verlegerin. In ihrem Podcast "Proud to be Sensibelchen" widmet sie sich dem Thema Sensibilität in all seinen Aspekten: Menschen, Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Pommes, Feminismus, mentale Gesundheit und gesellschaftlichen Wandel.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 20.08.2019
Verlag Rowohlt Verlag
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Dateigröße 730 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783644406070

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
1

Hatte mir was anderes erhofft
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Leider hat das Buch für mich nur einen ganz kleinen Anteil, wo ich finde, dass es anderen helfen kann. Finde es sehr unglücklich in einem Buch, wo man sein eigenes "Krankheits"bild anerkennen lassen will über andere Leute zu urteilen. Ich kenne Leute denen es so geht und verstehen tue ich es auch nicht aber das muss man auch gar... Leider hat das Buch für mich nur einen ganz kleinen Anteil, wo ich finde, dass es anderen helfen kann. Finde es sehr unglücklich in einem Buch, wo man sein eigenes "Krankheits"bild anerkennen lassen will über andere Leute zu urteilen. Ich kenne Leute denen es so geht und verstehen tue ich es auch nicht aber das muss man auch garnicht man muss es einfach akzeptieren so wie man auch selbst akzeptiert werden möchte. Für mich ist das leider nur Rumgeschwafel um seinen eigenen Frust loszuwerden. War leider nur bis Seite 20 Positiv begeistert.

Sehr zu empfehlen
von Isabella am 11.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maria berichtet in Proud To Be Sensibelchen von ihren Erfahrungen als HSP/hochsensible Person. Ich bin selbst hochsensibel und konnte ihre Erzählungen teilweise sehr gut nachvollziehen. Als Leser findet man im Buch zwar keine konkreten Tipps zum Umgang, es ist aber dennoch sehr aufschlussreich und regt somit zum Nachdenken an. A... Maria berichtet in Proud To Be Sensibelchen von ihren Erfahrungen als HSP/hochsensible Person. Ich bin selbst hochsensibel und konnte ihre Erzählungen teilweise sehr gut nachvollziehen. Als Leser findet man im Buch zwar keine konkreten Tipps zum Umgang, es ist aber dennoch sehr aufschlussreich und regt somit zum Nachdenken an. Absolut empfehlenswert für alle Sensibelchens.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2020
Bewertet: anderes Format

Eine hohe Sensibilität zu besitzen, stößt in unserer Leistungsgesellschaft nicht immer auf Verständnis. Das diese persönliche Eigenschaft auch ihre Vorteile bietet, berichtet die erfolgreiche Unternehmerin aus eigener Erfahrung. Für alle, die neue Seiten an sich entdecken wollen!


  • artikelbild-0