Killerkarpfen
Band 2

Killerkarpfen

Waldviertel-Krimi

Buch (Taschenbuch)

15,50 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

15,50 €

Killerkarpfen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,50 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.02.2019

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

441

Maße (L/B/H)

20/11,8/3,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.02.2019

Verlag

Gmeiner-Verlag

Seitenzahl

441

Maße (L/B/H)

20/11,8/3,8 cm

Gewicht

440 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8392-2411-3

Weitere Bände von Kriminalromane im GMEINER-Verlag

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Großartiger Kriminalroman

Bewertung am 19.02.2022

Bewertungsnummer: 1660455

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Killerkarpfen“ entsteht eine Gedanken- und Gefühlswelt, die ich bisher aus keinem Regionalkrimi kenne. Vielmehr ist es das überzeichnete Sittenbild einer Gesellschaft. Publig nimmt auf unterhaltsame Weise Begebenheiten, die über Generationen hindurch nicht in Frage gestellt wurden, unter die Lupe. Sie legt österreichischen Eigensinn frei, den sie zwar im Waldviertel verortet, allerdings als Mentalität einer ganzen Nation charakterisiert: das kleine Schwarze unter dem Teppich hervor holt, um es dabei angeekelt und amüsiert zugleich von allen Seiten her seziert zu betrachten.
Melden

Großartiger Kriminalroman

Bewertung am 19.02.2022
Bewertungsnummer: 1660455
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In „Killerkarpfen“ entsteht eine Gedanken- und Gefühlswelt, die ich bisher aus keinem Regionalkrimi kenne. Vielmehr ist es das überzeichnete Sittenbild einer Gesellschaft. Publig nimmt auf unterhaltsame Weise Begebenheiten, die über Generationen hindurch nicht in Frage gestellt wurden, unter die Lupe. Sie legt österreichischen Eigensinn frei, den sie zwar im Waldviertel verortet, allerdings als Mentalität einer ganzen Nation charakterisiert: das kleine Schwarze unter dem Teppich hervor holt, um es dabei angeekelt und amüsiert zugleich von allen Seiten her seziert zu betrachten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Killerkarpfen

von Maria Publig

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Killerkarpfen