Ich mach' aus Regen Sonnenschein

Ich mach' aus Regen Sonnenschein

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ich mach' aus Regen Sonnenschein

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Hinter den Kulissen des Wetters – Wetterfee Maxi Biewer klärt auf
Das Leben als Wetterfee ist gar nicht so einfach. Schließlich kann selbst Maxi Biewer nicht immer nur Sonne und blauen Himmel vermelden. Den Zuschauer möchte man aber doch wohlgemut und optimistisch stimmen!
Deutschlands bekannteste Wettermoderatorin nimmt den Leser in ihrem Buch mit auf die Reise hinter die TV-Wetterkarten und die Kulissen der RTL-Fernsehwelt. Mit weit über 15 000 Vorhersagen in allen Wetterlagen von »Guten Morgen Deutschland« bis »RTL Aktuell« ist Maxi Biewer Deutschlands erfahrenste Wettermoderatorin. Hier erfährt der geneigte Leser alles, was er schon immer über die Wettervorhersage und Wettermoderation wissen wollte. Wie kommt der Wetterbericht zustande? Warum liegt er gefühlt ständig daneben? War früher mehr Schnee? Und was tun, wenn man vor laufender Kamera einen Lachanfall bekommt und nicht mehr aufhören kann?
Maxi Biewer erzählt alles über ihre Sicht auf das Wetter, die Meteorologie, die hohe Kunst der Vorhersage und ihre Fernsehkarriere als Moderatorin. Daneben kommt auch Privates nicht zu kurz: Sie berichtet von ihrem berühmten Lachanfall und wie Stefan Raab auf sie aufmerksam wurde, erzählt von Silvesterplänen und durchwachten Nächten. Offen und optimistisch berichtet Maxi Biewer in ihrem Buch aus der manchmal bewölkten, meist aber heiteren Großwetterlage ihres Lebens.

Maxi Biewer wurde am 24. Mai 1964 in Ost-Berlin in einen turbulenten Schauspielerhaushalt geboren. Sie besuchte die Polytechnische Oberschule in Berlin-Köpenick, absolvierte eine Lehre mit Abitur zum Elektronikfacharbeiter und diplomierte als Schauspielerin an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Von 1987 bis 1989 war sie im Schauspiel-Ensemble des DDR-Fernsehens und am Landestheater Dessau, ab 1989 beim Tourneetheater Landgraf und der Tribüne in Berlin engagiert. Seit 1992 ist Maxi Biewer Wettermoderatorin bei RTL mit weit über 15 000 Vorhersagen in allen Wetterlagen von »Guten Morgen Deutschland» bis »RTL Aktuell«. Damit ist sie die erfahrenste und dienstälteste Wetter-Moderatorin Deutschlands. Bekanntheit erlangte sie durch einen Lachanfall in einer Morgensendung sowie durch eine Moderation, die von Stefan Raab als Rap vertont wurde.
Von 1994-96 arbeitete Maxi Biewer als freie Journalistin für die Reiseredaktion der »Welt«. Darüber hinaus spielte sie mit in einer Reihe von Filmen und Serien wie Der Kuckuck bin ich (1981), Polizeiruf 110 – Schwere Jahre (1984), Ferienheim Bergkristall – Ein Fall für Alois (1985), Maxe Baumann in Berlin (1986), Sachsens Glanz und Preußens Gloria (1987), Vater gesucht (1987), Sidonies Bilder (1987), Der Geisterseher (1987), Unser Lehrer Dr. Specht – Pilotfilm (1990), Himmelsschlüssel (1990), Der Venusmörder (1996), der RTL-Serie Doctor's Diary (2010) sowie Spaßvögel packen aus (2010). Maxi Biewer ist mit dem Frankokanadier Patrice Venne verheiratet und lebt derzeit in Hennef.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.03.2019

Verlag

Eulenspiegel Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

19/12,4/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.03.2019

Verlag

Eulenspiegel Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

19/12,4/2,7 cm

Gewicht

301 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-359-01393-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Wetterfee mit dem ansteckenden Lächeln im Gesicht

buecherschildkroete am 02.05.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maxie Biewer von Gewitter bis Sonnenschein Mir wurde das Buch vom Eulenspiegel Verlag zur Verfügung gestellt. Der Klappentext lässt nicht erahnen, welche humorvollen Geschichten Maxi Biewer in ihrem Leben erlebt hat. Der bekannte Lachanfall aus dem Jahre 2001 ist nur eine von vielen. Das Cover ist schlicht, aber sobald man Maxi Biewer anschaut, bekommt man selbst sofort ein Lächeln ins Gesicht. Wie schon das Kleid und der Name auf dem Cover, findet man im Buch auch immer wieder die Farbe blau. Jedes neue Kapitel beginnt mit einem blauen Himmel, weißen Wolken und dem Titel des Kapitels. Meine Meinung Das Buch „Ich mach‘ aus Regen Sonnenschein“ von Maxi Biewer aus dem Eulenspiegel Verlag ist eine schöne und leichte Lektüre für zwischendurch. Aufgrund des angenehm flüssigen Schreibstils und der ein oder anderen humorvollen Geschichte lässt sich das Buch sehr gut lesen. Es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen, da ich immer wieder wissen wollte, was sie als nächstes erlebt hat. Maxi Biewer hat schon recht früh in ihrer Kindheit ihre Liebe für Gewitter entdeckt. Was recht ungewöhnlich ist. Vielleicht war es aber auch schon ein Vorbote für ihren Job. Wer weiß das schon. Durch diverse Erzählungen und auch das ein oder andere Foto, lernt man Maxi Biewer kennen. Ebenso erfährt man, wie oder wo sie gerne ihre Freizeit verbringt. Sie macht einen sehr sympathischen, netten und humorvollen Eindruck. Sie erzählt von ihrem ersten eigenen Auto (einem Trabbi), das Bekanntschaft mit einem Müllauto macht und von dem Blue Train. Oder was an der Insel Eleuthera so besonders ist. Zeitgleich lernt man noch so einiges, z. B. was ein Café Olé ist, oder was im kanadischen Wetterbericht „5 cm Neuschnee“ wirklich bedeuten. Man darf jedoch nicht glauben, dass in diesem Buch das Thema Wetter, Wetterprognosen und Meteorologen sehr detailliert beschrieben werden. Hierbei handelt es sich eher um ein Buch, wie Maxi Biewer in ihrem Leben das Thema Wetter erlebt hat. Mein Fazit Jeder, der Maxi Biewer nett und sympathisch findet, sollte dieses Buch lesen. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Ich konnte mir sehr bildlich vorstellen, wie die beschriebenen Situationen gewesen sein müssen. Es ist ein sehr unterhaltsames Buch, das gelesen werden möchte.

Die Wetterfee mit dem ansteckenden Lächeln im Gesicht

buecherschildkroete am 02.05.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Maxie Biewer von Gewitter bis Sonnenschein Mir wurde das Buch vom Eulenspiegel Verlag zur Verfügung gestellt. Der Klappentext lässt nicht erahnen, welche humorvollen Geschichten Maxi Biewer in ihrem Leben erlebt hat. Der bekannte Lachanfall aus dem Jahre 2001 ist nur eine von vielen. Das Cover ist schlicht, aber sobald man Maxi Biewer anschaut, bekommt man selbst sofort ein Lächeln ins Gesicht. Wie schon das Kleid und der Name auf dem Cover, findet man im Buch auch immer wieder die Farbe blau. Jedes neue Kapitel beginnt mit einem blauen Himmel, weißen Wolken und dem Titel des Kapitels. Meine Meinung Das Buch „Ich mach‘ aus Regen Sonnenschein“ von Maxi Biewer aus dem Eulenspiegel Verlag ist eine schöne und leichte Lektüre für zwischendurch. Aufgrund des angenehm flüssigen Schreibstils und der ein oder anderen humorvollen Geschichte lässt sich das Buch sehr gut lesen. Es fiel mir schwer, das Buch aus der Hand zu legen, da ich immer wieder wissen wollte, was sie als nächstes erlebt hat. Maxi Biewer hat schon recht früh in ihrer Kindheit ihre Liebe für Gewitter entdeckt. Was recht ungewöhnlich ist. Vielleicht war es aber auch schon ein Vorbote für ihren Job. Wer weiß das schon. Durch diverse Erzählungen und auch das ein oder andere Foto, lernt man Maxi Biewer kennen. Ebenso erfährt man, wie oder wo sie gerne ihre Freizeit verbringt. Sie macht einen sehr sympathischen, netten und humorvollen Eindruck. Sie erzählt von ihrem ersten eigenen Auto (einem Trabbi), das Bekanntschaft mit einem Müllauto macht und von dem Blue Train. Oder was an der Insel Eleuthera so besonders ist. Zeitgleich lernt man noch so einiges, z. B. was ein Café Olé ist, oder was im kanadischen Wetterbericht „5 cm Neuschnee“ wirklich bedeuten. Man darf jedoch nicht glauben, dass in diesem Buch das Thema Wetter, Wetterprognosen und Meteorologen sehr detailliert beschrieben werden. Hierbei handelt es sich eher um ein Buch, wie Maxi Biewer in ihrem Leben das Thema Wetter erlebt hat. Mein Fazit Jeder, der Maxi Biewer nett und sympathisch findet, sollte dieses Buch lesen. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Ich konnte mir sehr bildlich vorstellen, wie die beschriebenen Situationen gewesen sein müssen. Es ist ein sehr unterhaltsames Buch, das gelesen werden möchte.

Da kommt Freude auf ;-)

Bewertung aus Gronau am 23.07.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine – Lesezeichenfees – Meinung zum Inhalt: In dem Buch gibt es sehr viele Geschichte, zu sehr vielen Themen, die auch immer mit dem Wetter zu tun haben. Das ganze ist sehr unterhaltsam und kurzweilig und ich hatte viel Vergnügen und Freude daran. Es ist sehr positiv geschrieben und so gibt es auch viele humorvolle Einlagen, über die ich herzhaft lachen konnte. Ich kannte ja Maxi Biewer schon vorher als Wetterfee. 15 Jahre hatten wir ja Kabelfernsehen mit und mein Lieblingssender war damals RTL, nicht zuletzt wegen Maxi Biewer. Nach dem Lesen des Buches ist sie mir noch sympathischer, wie vorher. Meine Lieblingsgeschichten: Trabant auf Müllfahrzeug (Ich lache immer noch, wenn ich daran denke, glücklicherweise ging es gut aus.) Die Sache mit der Frisur/Haaren/Länge, oh ja, das kenne ich auch zu gut. Und dann die Sache mit den Kondensstreifen (dazu äußere ich mich lieber nicht ;-) ) Einiges neues hab ich gelernt über Kanada und den Eiswinter (wobei ich den im Münsterland hautnah miterlebt habe und nie vergessen werde) und über den Zoo in Köln (ich wusste nicht mal, dass Köln einen Zoo hat, obwohl ich schon ein paar Mal dort war und seit 15 Jahren in NRW wohne). Mir gefielen auch ihre Wanderungen und ihre interessanten Geschichten aus dem Ausland. Bei dem Kapitel „Hochs und Tiefs“ lernte ich am meisten. Und ich werde meinen „teuren Tchibo Urlaubskaffee“ noch mehr genießen und mich nicht mehr beschweren, dass er doch teurer ist, als sonst. Aber dafür verzichte ich auf meinen Nachmittagsespresso irgendwo, wo ich nicht so genau weiß, was das für Espresso ist. Alles in allem, ein sehr unterhaltsames Buch. Eigentlich mag ich nicht so gerne Kurzgeschichten, aber wenn ich es schaffe, so ein Buch auszulesen und es interessierte mich, weil ich Maxi Biewer schon vorher sympathisch fand, dann spricht das für das Buch und die Autorin. Das Cover gefällt mir sehr gut. Das ganze Buch ist sehr liebevoll gestaltet. Es gibt sehr viele Bilder zum Wetter und mit Maxi Biewer. Auch wird jedes neue Kaptitel mit einem schönen blauen Himmel und ein paar weißen Wolken eingeleitet. Das ganze rundum finde ich wunderschön, so dass ich eine 1 mit Sternchen vergebe. Mein – Lesezeichenfees – Fazit: Wer unterhaltsame, interessante, kurzweilige, kuriose und lustige Geschichten mit Maxi Biewer, in Zusammenhang mit dem Wetter, lesen mag, der ist hier völlig richtig. Wenn ich könnte, würde ich dem Buch 9 Sterne geben. Die Überschrift habe ich auf Seite 178 gefunden. ;-)

Da kommt Freude auf ;-)

Bewertung aus Gronau am 23.07.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine – Lesezeichenfees – Meinung zum Inhalt: In dem Buch gibt es sehr viele Geschichte, zu sehr vielen Themen, die auch immer mit dem Wetter zu tun haben. Das ganze ist sehr unterhaltsam und kurzweilig und ich hatte viel Vergnügen und Freude daran. Es ist sehr positiv geschrieben und so gibt es auch viele humorvolle Einlagen, über die ich herzhaft lachen konnte. Ich kannte ja Maxi Biewer schon vorher als Wetterfee. 15 Jahre hatten wir ja Kabelfernsehen mit und mein Lieblingssender war damals RTL, nicht zuletzt wegen Maxi Biewer. Nach dem Lesen des Buches ist sie mir noch sympathischer, wie vorher. Meine Lieblingsgeschichten: Trabant auf Müllfahrzeug (Ich lache immer noch, wenn ich daran denke, glücklicherweise ging es gut aus.) Die Sache mit der Frisur/Haaren/Länge, oh ja, das kenne ich auch zu gut. Und dann die Sache mit den Kondensstreifen (dazu äußere ich mich lieber nicht ;-) ) Einiges neues hab ich gelernt über Kanada und den Eiswinter (wobei ich den im Münsterland hautnah miterlebt habe und nie vergessen werde) und über den Zoo in Köln (ich wusste nicht mal, dass Köln einen Zoo hat, obwohl ich schon ein paar Mal dort war und seit 15 Jahren in NRW wohne). Mir gefielen auch ihre Wanderungen und ihre interessanten Geschichten aus dem Ausland. Bei dem Kapitel „Hochs und Tiefs“ lernte ich am meisten. Und ich werde meinen „teuren Tchibo Urlaubskaffee“ noch mehr genießen und mich nicht mehr beschweren, dass er doch teurer ist, als sonst. Aber dafür verzichte ich auf meinen Nachmittagsespresso irgendwo, wo ich nicht so genau weiß, was das für Espresso ist. Alles in allem, ein sehr unterhaltsames Buch. Eigentlich mag ich nicht so gerne Kurzgeschichten, aber wenn ich es schaffe, so ein Buch auszulesen und es interessierte mich, weil ich Maxi Biewer schon vorher sympathisch fand, dann spricht das für das Buch und die Autorin. Das Cover gefällt mir sehr gut. Das ganze Buch ist sehr liebevoll gestaltet. Es gibt sehr viele Bilder zum Wetter und mit Maxi Biewer. Auch wird jedes neue Kaptitel mit einem schönen blauen Himmel und ein paar weißen Wolken eingeleitet. Das ganze rundum finde ich wunderschön, so dass ich eine 1 mit Sternchen vergebe. Mein – Lesezeichenfees – Fazit: Wer unterhaltsame, interessante, kurzweilige, kuriose und lustige Geschichten mit Maxi Biewer, in Zusammenhang mit dem Wetter, lesen mag, der ist hier völlig richtig. Wenn ich könnte, würde ich dem Buch 9 Sterne geben. Die Überschrift habe ich auf Seite 178 gefunden. ;-)

Unsere Kund*innen meinen

Ich mach' aus Regen Sonnenschein

von Maxi Biewer

4.6

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ich mach' aus Regen Sonnenschein