Das Haus der Verlassenen
Artikelbild von Das Haus der Verlassenen
Emily Gunnis

1. Das Haus der Verlassenen

Das Haus der Verlassenen

Hörbuch-Download (MP3)

Das Haus der Verlassenen

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Britta Steffenhagen

Spieldauer

8 Stunden und 23 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Britta Steffenhagen

Spieldauer

8 Stunden und 23 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

219

Verlag

Random House Audio

Originaltitel

The Girl In The Letter (Headline UK)

Übersetzt von

Carola Fischer

Sprache

Deutsch

EAN

9783837145533

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannung pur

Tanjas Bücherstübchen aus Velbert am 25.08.2020

Bewertungsnummer: 1368303

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für eine spannende Familiengeschichte mit grausamen Wahrheiten. Ich war vom ersten Kapitel an fasziniert und konnte das Buch kaum weglegen, dementsprechend hatte ich es an zwei Abenden durch. Ich habe jetzt noch Gänsehaut beim Gedanken an die fürchterliche Behandlung in dem Mutter-Kind-Heim welche es zu den Zeiten diverse gab. Schwere Arbeit mussten die Hochschwangeren Mädchen und Frauen verrichten, bei Weigerung drohten Schläge und andere Gemeinheiten. Die Journalistin Sam, welche dem Skandal und den Geheimnissen auf die Spur gekommen ist, muss irgendwann feststellen, dass auch ihre Familie tief mit drinnen steckt
Melden

Spannung pur

Tanjas Bücherstübchen aus Velbert am 25.08.2020
Bewertungsnummer: 1368303
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für eine spannende Familiengeschichte mit grausamen Wahrheiten. Ich war vom ersten Kapitel an fasziniert und konnte das Buch kaum weglegen, dementsprechend hatte ich es an zwei Abenden durch. Ich habe jetzt noch Gänsehaut beim Gedanken an die fürchterliche Behandlung in dem Mutter-Kind-Heim welche es zu den Zeiten diverse gab. Schwere Arbeit mussten die Hochschwangeren Mädchen und Frauen verrichten, bei Weigerung drohten Schläge und andere Gemeinheiten. Die Journalistin Sam, welche dem Skandal und den Geheimnissen auf die Spur gekommen ist, muss irgendwann feststellen, dass auch ihre Familie tief mit drinnen steckt

Melden

Ein tolles Buch, das mich nicht mehr losgelassen hat

Bewertung aus München am 10.07.2019

Bewertungsnummer: 1227394

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Tage verschlungen und konnte danach tagelang kein anderes mehr in die Hand nehmen. Ausgeklügelte, gut durchdachte Charactere und eine äußerst spannende Story sorgen dafür, dass man komplett in diese Welt eintauchen kann. Eines der besten Bücher, die in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe es allen meinen Freundinnen empfohlen :-)
Melden

Ein tolles Buch, das mich nicht mehr losgelassen hat

Bewertung aus München am 10.07.2019
Bewertungsnummer: 1227394
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Tage verschlungen und konnte danach tagelang kein anderes mehr in die Hand nehmen. Ausgeklügelte, gut durchdachte Charactere und eine äußerst spannende Story sorgen dafür, dass man komplett in diese Welt eintauchen kann. Eines der besten Bücher, die in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe es allen meinen Freundinnen empfohlen :-)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Haus der Verlassenen

von Emily Gunnis

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Damaris Kächele

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Damaris Kächele

OSIANDER Metzingen

Zum Portrait

5/5

Voll tragischer Wahrheit

Bewertet: eBook (ePUB)

Als die alleinerziehende Journalistin Samantha die verzweifelten Briefe einer jungen Frau aus den 50ern findet, wird sie neugierig und beginnt zu recherchieren. Sie stößt auf ein katholisches Mutter-Kind-Heim, in dem ledige, schwangere Frauen unter furchtbaren Bedingungen gelebt haben und kommt einem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur. Eine sehr tragische Geschichte, die mir sehr nahe gegangen ist, zumal sie auf wahren Begebenheiten beruht.
5/5

Voll tragischer Wahrheit

Bewertet: eBook (ePUB)

Als die alleinerziehende Journalistin Samantha die verzweifelten Briefe einer jungen Frau aus den 50ern findet, wird sie neugierig und beginnt zu recherchieren. Sie stößt auf ein katholisches Mutter-Kind-Heim, in dem ledige, schwangere Frauen unter furchtbaren Bedingungen gelebt haben und kommt einem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur. Eine sehr tragische Geschichte, die mir sehr nahe gegangen ist, zumal sie auf wahren Begebenheiten beruht.

Damaris Kächele
  • Damaris Kächele
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Evelyn Saba

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Evelyn Saba

OSIANDER Schwäbisch Gmünd

Zum Portrait

5/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Sussex 1956: Ein junges Mädchen namens Ivy wird schwanger und deshalb von ihrem Stiefvater in das Heim St. Margaret´s für ledige Mütter abgeschoben. Ihr Leben dort wird zur Qual. Physisch wie psychisch. 60 Jahre später entdeckt die Journalistin Sam bei ihren Großeltern Briefe von besagter Ivy. Sam ist auf der Suche nach einer guten Story und beginnt zu forschen. Sie ahnt nicht, dass die Geschichte von Ivy stark mit ihr selbst zu tun hat. Ein berührender Spannungsroman, der sich liest wie ein Krimi. Man will gar nicht aufhören zu lesen. Emily Gunnis darf gerne noch mehr schreiben, mich hat sie jedenfalls als Leserin gewonnen. n 
5/5

Bewertet: eBook (ePUB)

Sussex 1956: Ein junges Mädchen namens Ivy wird schwanger und deshalb von ihrem Stiefvater in das Heim St. Margaret´s für ledige Mütter abgeschoben. Ihr Leben dort wird zur Qual. Physisch wie psychisch. 60 Jahre später entdeckt die Journalistin Sam bei ihren Großeltern Briefe von besagter Ivy. Sam ist auf der Suche nach einer guten Story und beginnt zu forschen. Sie ahnt nicht, dass die Geschichte von Ivy stark mit ihr selbst zu tun hat. Ein berührender Spannungsroman, der sich liest wie ein Krimi. Man will gar nicht aufhören zu lesen. Emily Gunnis darf gerne noch mehr schreiben, mich hat sie jedenfalls als Leserin gewonnen. n 

Evelyn Saba
  • Evelyn Saba
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Haus der Verlassenen

von Emily Gunnis

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Haus der Verlassenen