• Im Schatten des Fuchses
  • Im Schatten des Fuchses
  • Im Schatten des Fuchses
  • Im Schatten des Fuchses
Schatten Band 1

Im Schatten des Fuchses

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Im Schatten des Fuchses

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €

Beschreibung


Ein gefährliches Vermächtnis, ein tapferes Mädchen und eine abenteuerliche Reise

Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.

»Sehr empfehlenswert!« Kids Best Books

Details

Verkaufsrang

39659

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.09.2019

Verlag

Heyne

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

39659

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.09.2019

Verlag

Heyne

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

22,2/14,9/4,5 cm

Gewicht

745 g

Originaltitel

The Shadow of the Fox

Übersetzer

  • Beate Brammertz
  • Ute Brammertz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-27205-7

Weitere Bände von Schatten

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

40 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

magisch

Mara nowa aus Wuppertal am 05.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist einfach fesselnd und hat was mystisches und magisches:) Man kann nicht aufhören zu lesen Die Kapitel lesen sich wie von alleine

magisch

Mara nowa aus Wuppertal am 05.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist einfach fesselnd und hat was mystisches und magisches:) Man kann nicht aufhören zu lesen Die Kapitel lesen sich wie von alleine

Bekanntes Story-Gerüst erfrischend in einem japanischen Setting erzählt.

Bewertung aus Thalmässing am 11.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man nehme einen mächtigen Gegenstand, zerteile ihn und verstecke die Teile an verschiedenen Orten der Welt. Dazu füge man verschiedene Parteien hinzu, welche die Teile zusammenfügen möchten, um ihren bösen Plan zu verwirklichen. Eine Prise von „zusammengewürfelter Haufen aus verschiedenen Charakter-Archetypen, welche im Verlauf der Geschichte zusammentreffen und die Teile des Gegenstandes suchen, um sie zu beschützen“ darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Abschließen tauche man das Gerüst in eine „japanisches Setting“-Glasur und fertig ist „Im Schatten des Fuchses.“ Juli Kagawa erfindet mit „Im Schatten des Fuchses“ das Rad definitiv nicht neu. Das Konzept der Geschichte dürfte den meisten schon bekannt sein und auch die auftauchenden Charaktere sind oft – wenn auch sehr gut umgesetzt – gängige Archetypen mit festen Rollen. Was das Buch in meinen Augen jetzt dennoch zu einem tollen Leseerlebnis macht, ist das fantastisch ausgearbeitete japanische Setting. Die beschriebene Welt, die Mythologie und das Benehmen der Charaktere macht es sehr einfach, sich auf die japanisch angehauchte Erzählung einzulassen und in dieser zu versinken. Trotz der bereits bekannten Charaktereigenschaften vieler auftauchender Personen wird die Geschichte nicht langweilig und durch die gute Umsetzung stört man sich auch nicht zu sehr daran, da es einfach nur Spaß macht zu sehen, wie die Charaktere miteinander interagieren. Besonders die naive und eher unschuldige Yumeko und der griesgrämige Ronin Okame sind mir ans Herz gewachsen. Der einzige Kritikpunkt für mich ist der Shinobi Tatsumi, da dessen Gejammer und „düstere und unnahbare“ Aura zuweilen doch sehr anstrengend wurde. Ansonsten ist das Buch definitiv eine klare Leseempfehlung.

Bekanntes Story-Gerüst erfrischend in einem japanischen Setting erzählt.

Bewertung aus Thalmässing am 11.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man nehme einen mächtigen Gegenstand, zerteile ihn und verstecke die Teile an verschiedenen Orten der Welt. Dazu füge man verschiedene Parteien hinzu, welche die Teile zusammenfügen möchten, um ihren bösen Plan zu verwirklichen. Eine Prise von „zusammengewürfelter Haufen aus verschiedenen Charakter-Archetypen, welche im Verlauf der Geschichte zusammentreffen und die Teile des Gegenstandes suchen, um sie zu beschützen“ darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Abschließen tauche man das Gerüst in eine „japanisches Setting“-Glasur und fertig ist „Im Schatten des Fuchses.“ Juli Kagawa erfindet mit „Im Schatten des Fuchses“ das Rad definitiv nicht neu. Das Konzept der Geschichte dürfte den meisten schon bekannt sein und auch die auftauchenden Charaktere sind oft – wenn auch sehr gut umgesetzt – gängige Archetypen mit festen Rollen. Was das Buch in meinen Augen jetzt dennoch zu einem tollen Leseerlebnis macht, ist das fantastisch ausgearbeitete japanische Setting. Die beschriebene Welt, die Mythologie und das Benehmen der Charaktere macht es sehr einfach, sich auf die japanisch angehauchte Erzählung einzulassen und in dieser zu versinken. Trotz der bereits bekannten Charaktereigenschaften vieler auftauchender Personen wird die Geschichte nicht langweilig und durch die gute Umsetzung stört man sich auch nicht zu sehr daran, da es einfach nur Spaß macht zu sehen, wie die Charaktere miteinander interagieren. Besonders die naive und eher unschuldige Yumeko und der griesgrämige Ronin Okame sind mir ans Herz gewachsen. Der einzige Kritikpunkt für mich ist der Shinobi Tatsumi, da dessen Gejammer und „düstere und unnahbare“ Aura zuweilen doch sehr anstrengend wurde. Ansonsten ist das Buch definitiv eine klare Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Im Schatten des Fuchses

von Julie Kagawa

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stephanie Forster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephanie Forster

OSIANDER Marktoberdorf

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Yumeko - halb Füchsin, halb Mensch - kann es kaum fassen. Seit langer Zeit beschützt das Kloster, in dem sie aufgewachsen ist, eine uralte Schriftrolle. Als eines Tages das Kloster angegriffen wird, ist sie die letzte Hoffnung, dieses uralte und gefährliche Dokument in Sicherheit zu bringen. Unerfahren und kaum kampferfahren, macht sie sich auf den Weg. Sie trifft den jungen Samurai Tatsumi, der gesandt wurde, eben diese Schriftrolle zu besorgen. Sie gehen einen Deal ein: er beschützt sie, solange sie ihn zu der Schriftrolle führt. Beide bergen dunkle Geheimnisse und Tatsumi hierzu noch ein Monster, dass sie beide das Leben kosten könnte. Ab 14 Jahren.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Yumeko - halb Füchsin, halb Mensch - kann es kaum fassen. Seit langer Zeit beschützt das Kloster, in dem sie aufgewachsen ist, eine uralte Schriftrolle. Als eines Tages das Kloster angegriffen wird, ist sie die letzte Hoffnung, dieses uralte und gefährliche Dokument in Sicherheit zu bringen. Unerfahren und kaum kampferfahren, macht sie sich auf den Weg. Sie trifft den jungen Samurai Tatsumi, der gesandt wurde, eben diese Schriftrolle zu besorgen. Sie gehen einen Deal ein: er beschützt sie, solange sie ihn zu der Schriftrolle führt. Beide bergen dunkle Geheimnisse und Tatsumi hierzu noch ein Monster, dass sie beide das Leben kosten könnte. Ab 14 Jahren.

Stephanie Forster
  • Stephanie Forster
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Im Schatten des Fuchses

von Julie Kagawa

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Schatten des Fuchses
  • Im Schatten des Fuchses
  • Im Schatten des Fuchses
  • Im Schatten des Fuchses