• Das Netz der Sterne
  • Das Netz der Sterne

Das Netz der Sterne

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

29,95 €

Das Netz der Sterne

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2019

Verlag

Piper

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/4,5 cm

Beschreibung

Rezension

»Andreas Brandhorst ist einer der besten Science-Fiction Autoren aus Deutschland. Wie kaum ein anderer versteht er sich darauf, epische Zukunftsgeschichten zu schreiben, die einem noch lange Zeit in Erinnerung bleiben. Das gilt auch für ›Das Netz der Sterne‹.« ("phantastisch-lesen.com")
»Ein Buch für alle, die sich mal wieder in Raum und Zeit verlieren wollen.« ("Weilheimer Tagblatt")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.12.2019

Verlag

Piper

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/4,5 cm

Gewicht

596 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-70512-7

Das meinen unsere Kund*innen

3.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

gute Idee mangelhaft umgesetzt

Moritz M. aus Hof am 12.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich in meiner Buchhandlung auf der Suche nach einem neuen Sci-Fi Werk war, nahm ich auch dieses Werk in die Hand und las den Klappentext. Ein Netz zwischen den Sternen, eine Kartografin, die bisher unentdeckte Sternensysteme erforschen soll und das ganze nicht einmal freiwillig, klang doch alles ganz gut und spannend. Zugegebenermaßen fand ich den Beginn des Buches auch gar nicht schlecht. Nachdem allerdings die Hauptinformationen gegeben und die Figuren vorgestellt waren, war die Luft raus. Die Handlung entwickelte sich viel mehr in Richtung der Rebellion gegen den Interstellaren Konzern Interkosmika, als in die geheimnisvolle Entschlüsselung des fremden Raumschiffwracks oder der eigentlichen Aufgabe der Kartografin. Oftmals ist es ja eine willkommene Überraschung, wenn sich die Handlung ganz anders als erwartet entwickelt, hier war dies jedoch nur enttäuschend. Als schließlich noch eine 0815 Zeitreise hinzukam, glich die Geschichte nur noch einer Aneinanderreihung von kurzen Sci-Fi Einfällen ohne wirklichen Zusammenhang und Tiefe. Zudem war das Ende alles andere als zufriedenstellend. Daher werde ich dieses Buch ganz sicher kein zweites Mal lesen und kann es an dieser Stelle auch nicht weiterempfehlen.

gute Idee mangelhaft umgesetzt

Moritz M. aus Hof am 12.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich in meiner Buchhandlung auf der Suche nach einem neuen Sci-Fi Werk war, nahm ich auch dieses Werk in die Hand und las den Klappentext. Ein Netz zwischen den Sternen, eine Kartografin, die bisher unentdeckte Sternensysteme erforschen soll und das ganze nicht einmal freiwillig, klang doch alles ganz gut und spannend. Zugegebenermaßen fand ich den Beginn des Buches auch gar nicht schlecht. Nachdem allerdings die Hauptinformationen gegeben und die Figuren vorgestellt waren, war die Luft raus. Die Handlung entwickelte sich viel mehr in Richtung der Rebellion gegen den Interstellaren Konzern Interkosmika, als in die geheimnisvolle Entschlüsselung des fremden Raumschiffwracks oder der eigentlichen Aufgabe der Kartografin. Oftmals ist es ja eine willkommene Überraschung, wenn sich die Handlung ganz anders als erwartet entwickelt, hier war dies jedoch nur enttäuschend. Als schließlich noch eine 0815 Zeitreise hinzukam, glich die Geschichte nur noch einer Aneinanderreihung von kurzen Sci-Fi Einfällen ohne wirklichen Zusammenhang und Tiefe. Zudem war das Ende alles andere als zufriedenstellend. Daher werde ich dieses Buch ganz sicher kein zweites Mal lesen und kann es an dieser Stelle auch nicht weiterempfehlen.

spannendes Abenteuer

Thomas Ziegler aus Halle am 08.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist mein drittes Buch von Brandhorst, nach "Das Arkonadia Rätsel" und "Eklipse". An meinen Favoriten,(Das Arkonadia Rätsel) kommt es von der fesselnden Erzählweise her, leider nicht heran. Aber trotzdem absolut lesenswert. Die Handlungen und Abenteuer beginnen nach einer langen Einleitung von über fünfzig Seiten. Danach beginnt eine ganze Odyssee von Ereignissen an verschiedenen Orten des Universums. Allerdings nichts, was man ähnlich nicht schon einmal in anderen Büchern oder Filmen "erlebt" hätte. Und leider gibt es dazwischen so manche langwierige Passage mit oberflächlichem Geschwafel. Insgesamt aber ein spannendes Buch, mit teilweise auch detailverliebten Beschreibungen von Fantasiewelten und Ereignissen, z.B. die Flucht mit Hilfe der Oktopoden auf Rosengarten. Das war große Klasse, bitte mehr von diesen "Fantasieexplosionen“!

spannendes Abenteuer

Thomas Ziegler aus Halle am 08.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist mein drittes Buch von Brandhorst, nach "Das Arkonadia Rätsel" und "Eklipse". An meinen Favoriten,(Das Arkonadia Rätsel) kommt es von der fesselnden Erzählweise her, leider nicht heran. Aber trotzdem absolut lesenswert. Die Handlungen und Abenteuer beginnen nach einer langen Einleitung von über fünfzig Seiten. Danach beginnt eine ganze Odyssee von Ereignissen an verschiedenen Orten des Universums. Allerdings nichts, was man ähnlich nicht schon einmal in anderen Büchern oder Filmen "erlebt" hätte. Und leider gibt es dazwischen so manche langwierige Passage mit oberflächlichem Geschwafel. Insgesamt aber ein spannendes Buch, mit teilweise auch detailverliebten Beschreibungen von Fantasiewelten und Ereignissen, z.B. die Flucht mit Hilfe der Oktopoden auf Rosengarten. Das war große Klasse, bitte mehr von diesen "Fantasieexplosionen“!

Unsere Kund*innen meinen

Das Netz der Sterne

von Andreas Brandhorst

3.3

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Netz der Sterne
  • Das Netz der Sterne