Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren

Lateinamerika erzählt seine Geschichte

Michi Strausfeld

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

26,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein neuer, erhellender Blick auf die Geschichte Lateinamerikas – erklärt und erzählt von den Autoren des Kontinents. Geschrieben von Michi Strausfeld, die für den Boom der lateinamerikanischen Literatur in Deutschland seit den 1970er Jahren maßgeblich verantwortlich ist. Und ergänzt mit persönlichen Porträts der führenden Autoren, die sie alle kannte. Eine einzigartige und farbige Darstellung von 500 Jahren Kulturgeschichte, so wie sie die großartige Literatur schildert in ihrer ganzen Spannbreite von einer der profundesten Kennerinnen weltweit.

»Dies ist ein politisches Buch. Literatur und Politik sind in Lateinamerika kaum zu trennen. Für einen Dialog auf Augenhöhe brauchen wir den Blick der Autoren und Autorinnen auf ihren Kontinent – keinen Eurozentrismus.« Michi Strausfeld

… weil Michi Strausfeld etwas Gigantisches gelungen ist: Ein Neugierig-Machen auf die unzähligen Bücher auch vor, nach und jenseits des “Booms”.

Michi Strausfeld, Hispanistin, Anglistin, Romanistin, promovierte über Gabriel García Márquez und den neuen Roman Lateinamerikas. Herausgeberin zahlreicher Anthologien und Materialienbände, u.a. »Schiffe aus Feuer«. Sie lebt in Berlin und Barcelona. Im Mai 2012 wurde Michi Strausfeld von der Buchmesse Buenos Aires auf die Liste der 50 wichtigsten Personen für die spanischsprachige Kulturwelt aufgenommen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Verlag S. Fischer Verlag
Seitenzahl 576
Maße 21,7/15,5/4,7 cm
Gewicht 808 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397474-4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
2
0

Der Versuch einer Literaturgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2020

Strausfeld hat wesentlich dazu beigetragen, dass die wichtigsten lateinamerikanischen Werke in unsere Sprache übersetzt wurden. In diesem Band nun erzählt dieser Teil der Welt seine Geschichte. Aufschlussreich, spannend und ein sehr gewagtes Unterfangen, das ihr durchaus gelingt. In 16 persönlichen Begegnungen mit verschiedenen ... Strausfeld hat wesentlich dazu beigetragen, dass die wichtigsten lateinamerikanischen Werke in unsere Sprache übersetzt wurden. In diesem Band nun erzählt dieser Teil der Welt seine Geschichte. Aufschlussreich, spannend und ein sehr gewagtes Unterfangen, das ihr durchaus gelingt. In 16 persönlichen Begegnungen mit verschiedenen Personen aus dem literarischen Bereich erfährt man als Leser interessante Aspekte und Einflüssen. Leider verliert die Autorin sich in kulturgeschichtlichen Beschreibungen, die sie selbst zu beginnt klar aus ihrer Definition beabsichtigt auszuklammern. Das macht es für den Leser sehr zäh und man verliert schnell das Interesse.


  • artikelbild-0