Neptunation

Oder Naturgesetze, Alter! Roman

Dietmar Dath

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dietmar Dath, mehrfach preisgekrönter Autor von »Die Abschaffung der Arten« und »Venus siegt«, erzählt eine gewaltige intellektuelle Space Opera auf der Erde und in den Weiten des Alls und enthüllt den Schlüssel zum letzten Weltgeheimnis!

Kurz vor dem Ende des Kalten Kriegs entsenden die Sowjetunion und die untergehende DDR ein Himmelfahrtskommando ins All. Die Mission scheitert, schickt aber ein Signal zurück, angeblich vom Neptun: Hilferuf, Warnung, etwas anderes?

Mehr als dreißig Jahre später bricht ein deutsch-chinesisches Rettungsunternehmen auf, um herauszufinden, ob es in unserer kosmischen Nachbarschaft wirklich nur menschliche Technik gibt, ob Menschen die Wahrheit überhaupt aushalten … und was Politik mit Schwerkraft zu tun hat.

»Der einzige relevante SF-Schriftsteller der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.« Lars Weisbrod, DIE ZEIT

Die intelligenteste und die einsichtsträchtigste Science Fiction in deutscher Sprache schreibt meiner Überzeugung nach Dietmar Dath. So auch in seinem aktuellen Roman ›Neptunation‹.

Dietmar Dath, geboren 1970, ist Schriftsteller, Übersetzer, Musiker und Publizist. Sein Roman »Die Abschaffung der Arten« stand 2008 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis und wurde 2009 mit dem Kurd Laßwitz Preis ausgezeichnet, desgleichen 2013 sein Roman »Pulsarnacht«. 2015 erschien bei FISCHER Tor eine erweiterte Neuausgabe des Romans »Venus siegt«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Verlag Fischer Tor
Seitenzahl 688
Maße 21,6/13,9/4,8 cm
Gewicht 626 g
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70223-7

Das meinen unsere Kund*innen

1.5/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

1/5

Schwer entäuscht

Eine Kundin/ein Kunde aus München am 29.06.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Man muss den Roman zweiteilen. Zum einen ist die zugrundeliegende Idee und Geschichte sehr gut und da hätte man einen sehr guten Roman daraus machen können. Aber leider wird das alles zerstört durch den chaotischen Schreibstil des Autors. Da gibt es seitenweise sinnloses Geschwätz ohne Bezug zur Story. Dann werden immer wieder englischen Passagen eingestreut, wahrscheinlich will der Autor damit zeigen, dass er auch Englisch kann. Wenn es dann wirklich um die Geschichte geht, bliebt der Autor immer ziemlich nebulös, damit der Leser auch ja nicht versteht, um was es eigentlich geht. Aufgrund des extrem schlechten Schreibstils kann ich nur einen Stern vergeben. Für mich der schlechteste Science-Fiction-Roman seit vielen Jahren. Von dem Autor lese ich sicher nichts mehr.

1/5

Schwer entäuscht

Eine Kundin/ein Kunde aus München am 29.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Man muss den Roman zweiteilen. Zum einen ist die zugrundeliegende Idee und Geschichte sehr gut und da hätte man einen sehr guten Roman daraus machen können. Aber leider wird das alles zerstört durch den chaotischen Schreibstil des Autors. Da gibt es seitenweise sinnloses Geschwätz ohne Bezug zur Story. Dann werden immer wieder englischen Passagen eingestreut, wahrscheinlich will der Autor damit zeigen, dass er auch Englisch kann. Wenn es dann wirklich um die Geschichte geht, bliebt der Autor immer ziemlich nebulös, damit der Leser auch ja nicht versteht, um was es eigentlich geht. Aufgrund des extrem schlechten Schreibstils kann ich nur einen Stern vergeben. Für mich der schlechteste Science-Fiction-Roman seit vielen Jahren. Von dem Autor lese ich sicher nichts mehr.

2/5

Neptunation

Eine Kundin/ein Kunde aus Herzogenaurach am 09.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Von Dath hätte ich mehr erwartet. Endlose Dialoge über irgendwelche abgefahrene Physik und ebenso endlose Gespräche über den Sozialismus. Sehr lästig auch die ewig langen englischen Pasagen die den Lesefluss hemmen. Für mich kein guter SF-Roman.

2/5

Neptunation

Eine Kundin/ein Kunde aus Herzogenaurach am 09.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Von Dath hätte ich mehr erwartet. Endlose Dialoge über irgendwelche abgefahrene Physik und ebenso endlose Gespräche über den Sozialismus. Sehr lästig auch die ewig langen englischen Pasagen die den Lesefluss hemmen. Für mich kein guter SF-Roman.

Unsere Kund*innen meinen

Neptunation

von Dietmar Dath

1.5/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0