Die Farbe von Schmerz

Die Farbe von Schmerz

Buch (Taschenbuch)

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.07.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.07.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

19/12/3,1 cm

Gewicht

474 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7481-8956-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

sollte jeder lesen

Xyz aus Köln am 29.10.2022

Bewertungsnummer: 1815296

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach sollte das Buch wirklich jeder gelesen haben. Das war mein erstes Buch der Autorin, und wird auch sicherlich nicht mein letztes sein. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Handlung ist einfach nur krass. Voller Emotionen und auch nachdem ich das Buch gelesen habe, musste ich noch sehr viel über die Handlung nachdenken. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich am Anfang zwar dachte, dass die Familienprobleme eher im Mittelpunkt stehen, doch meiner Meinung nach kam das tatsächlich ein wenig zu kurz im Laufe des Buches. Dennoch finde ich das Thema sehr wichtig. Ein Buch, was wirklich jeder gelesen haben muss!
Melden

sollte jeder lesen

Xyz aus Köln am 29.10.2022
Bewertungsnummer: 1815296
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meiner Meinung nach sollte das Buch wirklich jeder gelesen haben. Das war mein erstes Buch der Autorin, und wird auch sicherlich nicht mein letztes sein. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Handlung ist einfach nur krass. Voller Emotionen und auch nachdem ich das Buch gelesen habe, musste ich noch sehr viel über die Handlung nachdenken. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich am Anfang zwar dachte, dass die Familienprobleme eher im Mittelpunkt stehen, doch meiner Meinung nach kam das tatsächlich ein wenig zu kurz im Laufe des Buches. Dennoch finde ich das Thema sehr wichtig. Ein Buch, was wirklich jeder gelesen haben muss!

Melden

Ergreifend

Tigerlilly am 13.11.2020

Bewertungsnummer: 1401890

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon allein der Klappentext beschert mir eine Gänsehaut und einen unangenehmen Schauer. Genau wie die gesamte Geschichte. Denn genau das ist sie: unangenehm. Weil sie ein Thema anspricht, das oft unter den Tisch gekehrt wird. Niemand kann sich vorstellen, dass jemand so etwas Grausames tut. Ein Familienmitglied schlagen. Sein Kind. Seine Frau. Seinen Mann. Ich hatte Angst beim Lesen. Angst davor, was Romy als nächstes erleiden muss. Und ich hätte vor Wut heulen können, dass niemand hingesehen hat. Niemand hinsehen wollte. Gleichzeitig hat die Autorin mich mit ihrem tollen Schreibstil gefesselt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es an einem Tag durchgelesen. Ich schlug das Buch zu und atmete tief durch. "Die Farbe von Schmerz" hält uns den Spiegel vor. Denn nicht nur Taten hinterlassen Spuren, auch Worte. Doch wenn man mutig ist, gibt es immer Hoffnung. Bitte lest diese Geschichte. Vielleicht öffnet sie eure Augen und lässt euch aufmerksamer durch die Welt gehen.
Melden

Ergreifend

Tigerlilly am 13.11.2020
Bewertungsnummer: 1401890
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon allein der Klappentext beschert mir eine Gänsehaut und einen unangenehmen Schauer. Genau wie die gesamte Geschichte. Denn genau das ist sie: unangenehm. Weil sie ein Thema anspricht, das oft unter den Tisch gekehrt wird. Niemand kann sich vorstellen, dass jemand so etwas Grausames tut. Ein Familienmitglied schlagen. Sein Kind. Seine Frau. Seinen Mann. Ich hatte Angst beim Lesen. Angst davor, was Romy als nächstes erleiden muss. Und ich hätte vor Wut heulen können, dass niemand hingesehen hat. Niemand hinsehen wollte. Gleichzeitig hat die Autorin mich mit ihrem tollen Schreibstil gefesselt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es an einem Tag durchgelesen. Ich schlug das Buch zu und atmete tief durch. "Die Farbe von Schmerz" hält uns den Spiegel vor. Denn nicht nur Taten hinterlassen Spuren, auch Worte. Doch wenn man mutig ist, gibt es immer Hoffnung. Bitte lest diese Geschichte. Vielleicht öffnet sie eure Augen und lässt euch aufmerksamer durch die Welt gehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Farbe von Schmerz

von A.L. Kahnau

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Farbe von Schmerz