• USA Nordosten
  • USA Nordosten

Inhaltsverzeichnis


Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Hinweise zum Buch

Gesamtroute

Reisevorbereitungen

Checkliste

Flugbuchung

Mietwagenbuchung

Nicht ohne Navigationsgerät

Sehenswürdigkeiten planen und reservieren

Hotel-Buchungen und Autofähre

Reisekalender

Meilensteine der amerikanischen Geschichte

Tag 1 Das Abenteuer beginnt

Tag 2 Long Island und die Hamptons

Tag 3 Die Universität von Yale

Tag 4 Entlang der Küste Connecticuts

Tag 5 Walfängerromantik in Mystic

Tag 6 High Society in Newport

Tag 7 Endlose Strände auf Cape Cod

Tag 8 Auf den Spuren der Pilgerväter

Tag 9 Auf dem Freedom Trail durch Boston

Tag 10 Tea Party und Wolkenkratzer

Tag 11 Harvard und Lexington

Tag 12 Live free or die

Tag 13 Rundfahrt durch die White Mountains

Tag 14 Von den Weißen in die Grünen Berge

Tag 15 Ahornsirup und Eiscreme in Vermont

Tag 16 Durch das Hudson Valley

Tag 17 Vom Hudson River ins legendäre Woodstock

Tag 18 Schokolade zum Frühstück

Tag 19 Gettysburg

Tag 20 Motorradkult und Pferdekutschen

Tag 21 Kartoffelchips und Eisenbahnen

Tag 22 O say can you see

Tag 23 Washington DC: Im Zentrum der Macht

Tag 24 National Mall und Downtown DC

Tag 25 Memorials, Memorials, Memorials

Tag 26 Zuhause bei George Washington

Tag 27 Philadelphia: Stadt der Bruderliebe

Tag 28 72 Stufen Filmgeschichte

Tag 29 Goodbye beloved America

Tag 30 Ankunft in Deutschland

Präsidentenregister

Grabstättenverzeichnis

Personenregister

Stichwortverzeichnis

Abkürzungen

Bildnachweis

USA Nordosten

Eine Reiseroute mit 50 sehenswerten Zielen (ZUM NACHREISEN)

Buch (Taschenbuch)

29,50 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Der Titel ist hier erhältlich:
Taschenbuch-Shop für Endkunden: https://zum-nachreisen.de/taschenbuchshop/
Informationen zum E-Book: https://zum-nachreisen.de/ebookshop/
Informationen für BUCHHÄNDLER: https://zum-nachreisen.de/buchhaendler/

Der Reiseführer beschreibt eine vierwöchige Rundreise durch den Nordosten der USA mit dem Start in New York City. Der Autor lädt den Leser ein, die Reise »nachzureisen« und führt ihn mit Navigationsdaten von Ziel zu Ziel, damit der Leser seinen Urlaub in vollen Zügen genießen kann. Buchungshinweise und Checklisten vereinfachen die Vorbereitung und Durchführung der Rundreise. Die Reiseroute ist genau beschrieben. Über 140 Farbfotos steigern die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres. Zu Beginn der Kapitel trägt der Leser die Kalendertage seines eigenen Reisetermins ein und er hat die Möglichkeit, ein Reisetagebuch zu führen.
Übersichtliche Straßenkarten machen die täglichen Reiseabschnitte überschaubar und vereinfachen die Orientierung, damit der Reisende keine wichtigen Sehenswürdigkeiten verpasst.
Der Reiseführer eignet sich besonders für Reisende, die zwar eine individuelle Rundreise durchführen möchten, aber dennoch eine genaue Vorgabe für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Nordostens der USA wünschen.
Die Reise ist zweigeteilt. Die ersten gut zwei Wochen geht es nach Norden in die Neu-England-Staaten. Die dritte und vierte Woche führt die Reise nach Süden rund um die Städte Philadelphia, Baltimore und Washington DC.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.06.2020

Verlag

Zum Nachreisen

Seitenzahl

310

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.06.2020

Verlag

Zum Nachreisen

Seitenzahl

310

Maße (L/B/H)

22,1/17/2,4 cm

Gewicht

824 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9821132-7-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Vorwort:
Als ich vor vielen Jahren meine erste USA-Rundreise vorbereitete, war ich mehrere Monate mit der Planung beschäftigt. »Das muss einfacher gehen«, dachte ich mir. So entstand die Idee eines Reiseführers mit Streckenempfehlungen »zum Nachreisen«. Auf den folgenden Seiten führe ich dich von Reiseziel zu Reiseziel. Folge einfach der vorgegebenen Reiseroute und entspanne dich von der ersten Minute an!
Deine Vorarbeit beschränkt sich auf das Kapitel »Reisevorbereitungen«, wo du eine ausführliche Checkliste findest. Sobald deine Reisetage feststehen, notierst du die Wochentage im Kapitel »Reisekalender«. Die Adressen der gebuchten Hotels werden am Ende der jeweiligen Reisetage eingetragen. Und schon kann dein USA-Abenteuer beginnen. Zwischen den Kapiteln habe ich etwas Raum für eigene Notizen gelassen. So kannst du diesen Reiseführer zu deinem persönlichen »Reisetagebuch« machen.
Ein Schwerpunkt der Reise liegt auf Orten mit besonderer Bedeutung für die amerikanische Geschichte. Wo sind die Pilgerväter an Land gegangen? Wann fiel der erste Schuss im Unabhängigkeitskrieg? Wie entstand die amerikanische Nationalhymne? Das Wissen um die geschichtlichen Hintergründe der Sehenswürdigkeiten erhöht den Erlebniswert. Gleichwohl steht der touristische Aspekt im Vordergrund. Beantwortet werden also auch Fragen wie »Wo fand das legendäre Woodstock-Festival statt« und »Wo befinden sich die berühmten Treppen, die Sylvester Stallone im ersten Rocky-Film hinauflief«. Mehr Abwechslung ist bei einer Rundreise kaum vorstellbar. Als Amerika-Fan wird dir das Herz aufgehen. Aber auch wenn du erstmals ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten reist, wird dich das »Amerika-Virus« anstecken. Da bin ich mir sicher.
Die geschichtlichen Informationen beschränke ich auf das Wesentliche, genug, um die besuchten Orte besser zu verstehen. Die Historie der Vereinigten Staaten ist selbstverständlich viel komplexer und vielschichtiger als dargestellt.
Die meisten Zwischenziele dieser Rundreise sind mit dem Mietwagen und kurzen Spaziergängen leicht zu bewältigen. Eine Ausnahme bilden die Großstädte. Die Sehenswürdigkeiten in Boston, Philadelphia, Baltimore und Washington DC lassen sich am besten zu Fuß erkunden. Deshalb habe ich jeweils mehrere Kilometer lange City-Routen zusammengestellt. Schon Goethe soll gesagt haben: »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen«.
Die amerikanische Hauptreisesaison beginnt am Memorial Day, dem Gedenktag an die gefallenen Soldaten am letzten Montag im Mai, und endet mit dem Labor Day, dem Tag der Arbeit am ersten Montag im September. Außerhalb dieser Zeit sind die Öffnungszeiten von Sehenswürdigkeiten manchmal reduziert.
Als Reisezeit empfehle ich die Zeit von Frühjahr bis Ende Oktober. Beim Indian Summer im Spätherbst präsentieren sich die Laubwälder in bunten Farben. Die längeren Tage im Sommer ermöglichen dafür mehr Besichtigungen. Mit größeren witterungsbedingten Einschränkungen muss nicht gerechnet werden. Lediglich der Mt. Washington in den White Mountains, New Hampshire, hat seine eigenen Regeln.
Ich wünsche dir einen erlebnisreichen und rundum gelungenen Reiseverlauf. Gerne kannst du deine Reiseberichte und Fotos unter dem Hashtag #zumnachreisen in den sozialen Medien posten und mir deine persönlichen Erfahrungen per E-Mail zusenden. Vielleicht findet sich die eine oder andere Information dann in der nächsten Auflage wieder. Ich bin für jeden Hinweis und Verbesserungsvorschlag dankbar.
[email protected]
Frank Rösner
  • USA Nordosten
  • USA Nordosten

  • Inhaltsverzeichnis:

    Vorwort

    Hinweise zum Buch

    Gesamtroute

    Reisevorbereitungen

    Checkliste

    Flugbuchung

    Mietwagenbuchung

    Nicht ohne Navigationsgerät

    Sehenswürdigkeiten planen und reservieren

    Hotel-Buchungen und Autofähre

    Reisekalender

    Meilensteine der amerikanischen Geschichte

    Tag 1 Das Abenteuer beginnt

    Tag 2 Long Island und die Hamptons

    Tag 3 Die Universität von Yale

    Tag 4 Entlang der Küste Connecticuts

    Tag 5 Walfängerromantik in Mystic

    Tag 6 High Society in Newport

    Tag 7 Endlose Strände auf Cape Cod

    Tag 8 Auf den Spuren der Pilgerväter

    Tag 9 Auf dem Freedom Trail durch Boston

    Tag 10 Tea Party und Wolkenkratzer

    Tag 11 Harvard und Lexington

    Tag 12 Live free or die

    Tag 13 Rundfahrt durch die White Mountains

    Tag 14 Von den Weißen in die Grünen Berge

    Tag 15 Ahornsirup und Eiscreme in Vermont

    Tag 16 Durch das Hudson Valley

    Tag 17 Vom Hudson River ins legendäre Woodstock

    Tag 18 Schokolade zum Frühstück

    Tag 19 Gettysburg

    Tag 20 Motorradkult und Pferdekutschen

    Tag 21 Kartoffelchips und Eisenbahnen

    Tag 22 O say can you see

    Tag 23 Washington DC: Im Zentrum der Macht

    Tag 24 National Mall und Downtown DC

    Tag 25 Memorials, Memorials, Memorials

    Tag 26 Zuhause bei George Washington

    Tag 27 Philadelphia: Stadt der Bruderliebe

    Tag 28 72 Stufen Filmgeschichte

    Tag 29 Goodbye beloved America

    Tag 30 Ankunft in Deutschland

    Präsidentenregister

    Grabstättenverzeichnis

    Personenregister

    Stichwortverzeichnis

    Abkürzungen

    Bildnachweis